Vier Titel pro Sekunde.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von 2112, 2. Mai 2003.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Donnerwetter - das geht aber ab. :) x4
     
  2. 2112

    2112 Raucher

    Donnerwetter - das geht aber ab. :) x4
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    iPod zugelegt, FireWire-Kabel glüht?
     
  4. 2112

    2112 Raucher

    Apple Music Store verkauft in den ersten 18 Stunden 275.000 Titel
    Das entspricht etwa vier Titeln pro Sekunde.
    :) x4
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Fein. Und jetzt rechne mal dein Monatsnettoeinkommen auf die geleisteten Stunden um: Je Stunde etwa XX Euro 60, traurig, oder?
    ;)
     
  6. 2112

    2112 Raucher

    º?/?¨~©ªº?/ª~+ 60 @?"¨~©ªº?¨/ = stimmt ! :) x4
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    das relativiert sich alles. wenn sie pro titel wirklich 34 cent umsatz machen, dann sind das 93.500 dollar umsatz in 18 stunden.
    wären bei gleichbleibender rate aufs jahr gesehen etwa 45.503.333,- dollar zusätzlicher umsatz. bei um die 6 milliarden dollar jahresumsatz macht das nicht sonderlich viel aus.
    peter
     
  8. Man kann es aber auch andersherum sehen ... welcher laden verkaufte in den ersten 2 tagen seiner eröffnung schon 275.000 Maxis?
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    DSDS bei RTL? Nee, die auch nicht.
     
  10. smilincat

    smilincat New Member

    >> verkauft in den ersten 18 Stunden 275.000 Titel
    Das entspricht etwa vier Titeln pro Sekunde.<<

    Damit haben sie Konsul Weyer ja fast eingeholt !

    Dr. Dr. Dr. Prof. hc Cat (Honorarkonsul der Republik Uftilu - Tubawundi)

    ;-)
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    schon klar, was du meinst. mir und ich nehme auch an apple geht es aber wohl um den umsatz und den gewinn, den sie mit diesem neuen dienst einspielen können; und der ist etwas bescheiden, wenn man den gesamtumsatz anschaut. wird apple also nicht das grosse gewinn surplus bringen.
    hätten sie itunes für windows jetzt auch schon draussen, dann wäre das wirklich der hammer und würde sich wirklich lohnen, was die umsatz, gewinn und kosten gleichung angeht.
    da kann man nur hoffen, dass der music service schnell für europa verfügbar sein wird und dass microsoft nicht schneller kopieren kann, als apple itunes for windoof vorstellen wird;-)
    peter
     

Diese Seite empfehlen