Virtual PC 4.01 Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Wolli, 10. Februar 2001.

  1. Wolli

    Wolli New Member

    Ich habe mir gerade eben Virtual PC 4.01 installiert.

    Da ich zuerst 2.0 installiert habe, dann auf 3.0 geupdatet und dann auf 4.01 geupdatet habe, befindet sich noch kein Windows da drauf.

    Ich habe dann den virtuellen PC eingerichtet. Nun wollte ich noch Win98Se installieren, doch da erscheint bereits die erste, seeeeehr informative Fehlermeldung, wie sie ja bei Dosen üblich sind.

    Die Meldung lautet: "Invalid system disk. Replace the disk and then press any key".

    Ich kann dann drücken, was ich will, die Meldung erscheint immer wieder.
    In den Voreinstellungen konnte ich nichts finden, was den Fehler verursachen könnte...

    Kennt jemand das Problem?

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  2. Carsten

    Carsten New Member

    Ich denke mal Du wolltest 98 von der CD installieren. Hast Du in den Virtual PC Einstellungen die CD-Bootfunktion aktiviert. Außerdem muß die CD beim Starten des VPC bereits im Laufwerk sein.

    Übrigens besagt die Fehlermeldung das gleiche wie der Ordner mit dem Blinkenden Fragezeichen, es kann kein Startsystem gefunden werden.
     
  3. zeko

    zeko New Member

    tja, du musst halt die "any key" drücken!

    ;-)
    das musste jetzt sein - sorry
     
  4. Wolli

    Wolli New Member

    Danke erstmal für deine Antwort.
    Ja, die Bootfunktion habe ich aktiviert. Auch die CD war bereits im Laufwerk/gemountet, als ich VPC gestartet habe.

    Ich dachte nun schon, ich hätte die Lösung gefunden. Ich habe festgestellt, dass ich diese Windows-CD im Joliet-Format gebrannt hatte (Dos kann doch Joliet-CD's nicht lesen, oder?) Ich habe sie dann neu im normalen ISO-Format gebrannt und es noch einmal versucht. Leider half das nichts.
    Ich habe dann auch noch eine Originale CD der Windows 98 First Edition ausgegraben. Auch damit hats nicht funktioniert.

    Hast du sonst noch eine Idee?

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  5. Carsten

    Carsten New Member

    Wie hast Du denn den PC bzw. das Laufwerk eingerichtet? Über den Virtual PC Assist (Apfel-D). Ich würde nochmal versuchen ein neuen PC über den Virtual PC Assist anzulegen.
    Es kann natürlich auch sein, daß Du WindowsCDs hast die nicht bootbar sind. In diesem Fall brauchst Du eine Startdiskette.
    .
     
  6. Wolli

    Wolli New Member

    Ja, mit dem Virtual PC Assistt. Das neue Anlegen hat nicht funktioniert.

    Die eine Windows-CD sollte ja schon bootbar sein, da es die Original Win98 (first edition) ist, geht jedoch auch damit nicht. Ich möchte ausserdem sowieso die second edition installieren.

    Da VPC bei mir anscheinend nicht von CD installiert werden kann, versuchte ich nun eine Startidiskette zu erstellen.

    Wie funktioniert das genau?
    Ich habe hier mit dem Virtual Disk Assisten eine 1,4 MB-Diskette erstellt, welche nun auf dem Schreibtisch gemountet wurde. Doch ich nehme an, ich muss nun irgendwelche Startdateien da reinkopieren??? Ich habe auf einer Dose eine Startdiskette erstellt, und die Dateien in diese Virtuelle Diskette kopiert. Obwohl in VPC die Bootfunktion von Disketten aktiviert ist, wird die Diskette nicht erkannt.

    Ich habe nun versucht, von der Windows-CD ein Image zu erstellen. Mit DiskCopy und ShrinkWrap hat es nicht funktioniert, mit Toast ist es mir gelungen. Nun soll es glaube ich möglich sein, Windows von diesem Image aus zu installieren. Liege ich da richtig? Doch: Wie wird nun dieses Volume als Installationsvolume erkannt??
    Ich denke es gäbe wohl eine einfache Lösung für das alles, doch ich blicke einfach noch nicht so ganz da durch.

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  7. Speedolo

    Speedolo New Member

    versuch in der DOS Ebene D:setup CD Laufwerk kann auch E sein, wenn Du mit Diskette startest. Virtuel PC instaliert aber ein DOS
    Melde Dich mal bei mir
    Speedolo
     
  8. Carsten

    Carsten New Member

    Es kann sein das Deine Original CD nicht bootbar ist, da microsoft so schlau war einige nicht bootbare sowie einige bootbare herzustellen.
    Um ein Image für VirtualPC nutzbar zu machen brauchst Du es nur auf das Disketten- oder CD-Rom-Zeichen unten links im Fenster von VPC zu ziehen.

    mit der Startdiskette ist natürlich ein Problem, die kannst man nur auf einer Dose oder eben in VPC mit laufendem Windows herstellen. Vielleicht kennst Du jemanden der Dir eine Herstellen könnte, oder Du schaust mal in einen Dosen Fachhändler.

    Wenn Du noch ein altes Image von VPC3 hast kannst Du dieses vielleicht weiter benutzen.
     
  9. Wolli

    Wolli New Member

    Ich komme ja gar nicht in den Dos-Modus. Das ist ja mein Problem...!!!

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  10. Wolli

    Wolli New Member

    Hmm. Ich habe mir damals Win98 gleich gekauft, als es erschienen ist. So wäre es gut möglich, dass Billie da noch vergessen hatte, dass er vielleicht Bootfähige CD's pressen sollte...?!
    Anschliessend habe ich natürlich festgestellt, dass Win98 immer noch dieselbe Scheisse wie 95 ist...!

    Das mit dem ziehen des Images/Diskettensymbols auf die Zeichen links unten in VPC funtioniert leider nicht. Diese Zeichen sind grau hinterlegt und somit nicht anwählbar (ausgenommen das Festplattensymbol ganz links).

    Die Startdiskette habe ich schon lange an einer Dose erstellt (siehe weiter oben), doch ich wusste nicht, wie ich VPC dazu bringe, dass es diese Startdiskette zum booten verwendet (Bootfunktion von Disketten aktiviert).

    VPC 3 habe ich nie benutzt...

    Hast du noch einen weiteren Vorschlag??

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  11. Carsten

    Carsten New Member

    Das das Zeichen grau hinterlegt ist heißt ja nur das kein Medium eingelegt ist. Sobald Du z.B eine Image-Datei deiner Startdiskette dort auf das Diskettensymbol ziehst sollte es richtig sichtbar werden. Dann irgendeine Taste drücken und es sollte erscheinen: Press [A] to Boot Floppy.
     
  12. Carsten

    Carsten New Member

    Ich würde versuchen die Perferences zu Löschen, oder nochmal VPC neu installieren. Die Images kann man behalten.
     
  13. Wolli

    Wolli New Member

    Das hat nun funktioniert. Allerdings nur mit der Diskettenabbildung einer Diskette (virtuelle Diskette). Es funktioniert weder mit dem Volume der Diskette, noch mit einer CD, noch mit einem Image der CD.

    Doch wenn ich nun die Diskettenabbildung der Startdisk auf dieses Zeichen ziehe, erscheint da doch tatsächlich eine neue Fehlermeldung. Sie lautet: Non-System disk or disk error. Replace and press any key when ready.
    Das soll ja wohl heissen, dass dies keine Startdisk sei??

    Die Dateien stammen jedoch von einer Win98-Startdiskette, welche ich noch vor einigen Tagen an meiner Dose benutzt habe. Die Diskette sollte also in Ordnung sein!?
    Kann mir vielleicht jemand die Dateien seiner Startdisk senden, welche dann hier funktionieren sollte...?!

    Thankx Wolli
    wolli_hp@gmx.ch
    www.wolli.ch.vu
     
  14. Wolli

    Wolli New Member

    Hi Carsten

    Vielen Dank fürs Zusenden der Startdiskette. Es hat funktioniert.

    Doch: So unglaublich wie es ist, ist dadurch das nächste Problem entstanden. Virtual PC hängt sich immer nach der Routineprüfung von ScanDisk mit Fehler 2 oder 3 auf.
    Aaaaaarrrrggg. Dieses Programm bringt mich noch zur weissglut!

    Was haben Fehler 2/3 für eine Bedeutung? Ich glaube RAM-Probleme, oder?
    Ich kann jedoch VPC soviel RAM zuweisen wie möglich, es hängt sich jedes Mal auf.
    Auch den PC-Speicher in den VPC-Einstellungen kann ich verändern wie ich will, hilft nichts...

    Was hast du/ihr da für einstellungen?
    Oder woran können diese Abstürze sonst liegen?

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  15. MACrama

    MACrama New Member

    hi wolli

    hast dus endlich :)

    hast du virtuellen speicher aktiviert?
    hast du sonstige USB geräte dranhängen?

    ra.ma.
     
  16. Wolli

    Wolli New Member

    Hi ra.ma

    Der virtuelle Speicher ist deaktiviert.
    Ja, einige sogar. Brenner, Zip, Printer, Scanner und ISDN-Modem.
    Können die Probleme verursachen im Zusammenhang mit VPC? Ich dachte 4.0 würde USB Geräte nun endlich voll unterstützen??
    Also wenn ich diese jedes Mal abhängen muss, wenn ich VPC starten will, so lasse ich es besser sein!
    Ich wäre für weitere Tipps dankbar...!

    Gruss Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  17. MACrama2

    MACrama2 New Member

    hi

    häng die mal ab, nur zum test, sollte VPC dann laufen,dann häng ein USB teil nach dem anderen wieder dran...

    lösch die prefs...

    ra.ma.
     
  18. Wolli

    Wolli New Member

    Hi

    Bringt alles nichts. Ich habe die Prefs gelöscht, USB-Geräte entfernt, erneut versucht... Wieder dasselbe.
    Dann habe ich VPC 4 neu installiert. Seit dann hängt sich der Mac an derselben Stelle aber gleich ganz auf (Systemfehler 10).
    Dann habe ich versucht, Win98 auf VPC 3.0 zu installieren. Da ist dann der Witz, dass VPC nicht mal die installationsdatei (setup.exe) findet...! Die Fehlermeldung Befehl oder Dateiname nicht gefunden.
    Die CD wurde aber gebootet...!

    What's up? Was kann ich da noch machen? Scheint wirklich verhext zu sein!?

    Thankx Wolli
    www.wolli.ch.vu
     
  19. Wolli

    Wolli New Member

    Kann mir denn keiner helfen???????
     
  20. Carsten

    Carsten New Member

    Also ich kann Dir jetzt auch nur noch den Tip geben vielleicht bei einem Bekannten der einen Mac hat, bei dem VPC4 aufzuspielen dort versuchen Win zu installieren und dieses Image dann bei dir aufzuspielen. Oder doch eine alte Dose neben deinen Mac zu stellen.
     

Diese Seite empfehlen