Virtual pc 6.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mangafan, 8. Februar 2003.

  1. mangafan

    mangafan New Member

    1.wollte mal wissen was für Windoof Spiele ich auf Virtual PC spielen
    währe schon nicht schlecht Gohtic 2 oder Battlefield auf dem Mac zu spielen oder kommt da Virtual PC mit der Leistung nicht hin.

    2. Jedesmal wenn ich ein Programm in VPC öffnen will tritt ein unerwarteter Fehler auf woran liegt das hab einen von g3 auf g4 aufgerüsteten Power PC mit 500 Mhz (wenn Windoof spiele auf VPC laufen würde ich mir einen neuen Mac kaufen da ja Gohtic oder Battlefield ja nicht unter einem 500 Mhz Rechner laufen)
     
  2. mkummer

    mkummer New Member

    Habs zwar nicht probiert, aber nach Erfahrungen mit dem MS Flightsim würde ich kaum sagen, dass VPC sich zum Spielen besonders eignet.

    mk
     
  3. zeko

    zeko New Member

    Ein Spiel, dass zwar "sehr einfach" aussieht aber ein ziemlich gutes Adventure-Spiel ist läuft ganz gut auf VPC.
    Baphomets Fluch I (beim II weiss ich noch nicht obes jetzt mti VPC 6.x geht)
    Alles andere wird eher schwer...
    Zumindest würde ich dir dazu entweder den G4 über 1GHz empfehlen oder generell auf G5 warten. (Aber Dual - da bei VPC 5+6 der 2te Prozessor für die Video anzeige genutzt wird.)
     
  4. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Nun, Connectix behauptet seit langem, daß sie VPC nicht für Spiele empfehlen.

    Aber nach meiner Erfahrung laufen 286/386/486-Spiele ohne Probleme (natürlich?), auch flüssig, bei Pentium-Spielen hängt es sicher von der Taktrate des Macs ab (bei meiner Original-Prozessorkarte 604/250MHz liefen P90-Spiele flüssig).
     
  5. mangafan

    mangafan New Member

    Also keine 3D Spiele .Aber ein Spiel wie Unreal Tournament braucht doch nicht viel mehr Speicher als ein heutiges 2D Spiel.Würde ein spiel wie Desperados laufen,denn ich habe keinen Anhaltspunkt für die Spiele die unter Vpc laufen.Und Baphomets Fluch kenn ich nicht
     
  6. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Relativ.

    Monkey Islands 3 habe ich erst richtig zum "Laufen" gebracht, als ich eine 3D-Karte in den Mac einbaute. Bis dahin hatte ich Standbilder. Mittels der 3D-Karte erkannte VPC eine PCI-Grafikkarte, was MI3 voraussetzte.
    Kings´s Quest 8 weiß ich nicht richtig, es ist etwas langsam und braucht viiieeeeeel Festplatte.
     
  7. maz

    maz New Member

    früher hat vpc nix unterstützt
    es wurde einfach eine ur alte s3 standard vga graka emuliert
    beim imacdv macht vpc 6.0 immer noch das selbe
    und bis es keine unterstützung für die grafikkarten gib wird es auch nix mit den games...
     
  8. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    VPC unterstüzt auch keine Upgrade-Karten bzw Beschleuniger. Das sollte man auch beachten. Steht ganz klein auf der Packung
     
  9. TAOG

    TAOG New Member

    Es ist generell davon abzuraten!
    Der VPC muss jedes BIT umkehren um eine Dose zu emulieren. das ist der Grund warum die Emulation so schleppend ist.
    Zweitens wird keine direkte Hardware Unterstützung für die Grafikkarte gegeben. Das heißt: keine 3d-Beschleunigung. Auf Grund dessen müßen die Spiele in Software-Rendering arbeiten und da kommen wieder die umkehrung der BIT Reihenfolge ins Spiel und das dauert wieder.

    Wenn Spiele vom PC dann auch auf einem PC. Glaub mir das ist dafür besser.
     
  10. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    In Sachen 3D "unterstützt" VPC nur reine 3D-Karten, also solche, die sich nur um die 3D-Beschleunigung kümmern; keine kombinierten 2D/3D-Karten...
     

Diese Seite empfehlen