Virtual PC-Ausdruck exportieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Joerg Krause, 24. September 2000.

  1. Joerg Krause

    Joerg Krause New Member

    Ich möchte gerne einen Ausdruck aus einer Windows 98-Applikation (Virtual PC) in ein File exportieren, das ich dann auf dem Mac weiterbearbeiten kann. Kann mir jemand einen Tipp geben? Vielleicht ein besonderer Druckertreiber für Windows, der ein MAC-Lesbares Format schreibt oder so?
     
  2. Christoph

    Christoph New Member

    Ich denke dass du aus einem Office Programm dieses File schreiben möchtest.
    Versuch doch mal hiermit. Nimm deinen normalen Druckertreiber und schreibe ein Printfile
    das hat dann die Endung .prf. Jetzt kannst du mit dem Acrobat Distiller das Printfile in ein PDF
    umwandeln. Dieses PDF öffnest du nun im Acrobat und exportierst nacher ein EPS File.
    Dieses File kannst du nun direkt ausdrucken oder auch via Illustrator oder xPress weiterverarbeiten.
    Dass sind meine besten Erfahrungen aus einem PC Programm etwas auf den Mac zu nehmen.
    Damit solltest du auch das Schriftenproblem umgehen können.
    Ich hoffe es hilft. Wenn nicht musst du mir vielleicht genauer sagen aus welchem Programm im PC
    du zu welchem Programm im Mac du das File transferieren möchtest.
     
  3. hubert

    hubert New Member

    Wieso noch ein EPS machen, wenn er das PDF genauso ausdrucken kann aus dem Reader? Schließlich braucht er dann ja schon wieder einen Postscript-fähigen Drucker, was beim PDF nicht erforderlich ist! Und wenn er Acrobat installiert hat, dann sollte es eigentlich möglich sein, direkt aus der Anwendung das PDF über den PDF-Drucker zu erstellen, da die meisten Officeprogramme mittlerweile schon eine PDF-Export-Funktion besitzen, von den Adobeprodukten ganz zu schweigen...
    Grüße - Hubert
     

Diese Seite empfehlen