Virtual PC - ibook 700

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von McMuehleck, 23. Mai 2002.

  1. McMuehleck

    McMuehleck New Member

    Hi,

    meine Frau will unbedingt ihren eigenen Mac.
    An und für sich ja ganz gut, aber es soll ein portabler sein.
    Virtual-PC (5.X) muß drauf laufen (wegen WISO-Mein Geld).
    Läuft bisher auf unserem G4/400, allerdings nicht so berauschend schnell.
    So jetzt die Frage:
    Vom Speed her - reicht da ein 700er iBook oder doch lieber das Powerbook 667? Von den Münzen her wäre mir das iBook wesentlich lieber, zumal da grad die Sonderaktion bei sendamac läuft (14er iBook DVD/CD-RW um 2149,--)

    Wie siehts mit sonstigen X-Applikationen aus (weil ohne G4)?
    Läuft da Quarz-Extreme ? Hat ja nur 16-MB Grafikspeicher.

    Gruß Stefan
     
  2. SRALPH

    SRALPH New Member

    s kommt man doch auch anders heran und so berauschend sind diese info's auch nicht!

    angeblich sollen die neuen ibooks 35% schneller als die vorgänger sein, dass klingt vielversprechend, aber ob es stimmt, kann ich leider nicht sagen.

    will deine frau das ibook auch unterwegs in der tasche tragen oder nur für zu hause?

    RALPH
     
  3. McMuehleck

    McMuehleck New Member

    Hauptsächlich für zu Hause, aber zum bequemen umziehen zwischen Büro, Balkon, Wohnzimmer etc.

    Im Urlaub nehms dann ich zum DVD schauen :)
     
  4. SRALPH

    SRALPH New Member

    okay, weil ich sonst für unterwegs das kleine ibook empfohlen hätte, sprich das ibook/600 cd oder ibook/700/combo wegen der kleine ( =grösse ) und dem gewicht, aber wenn sie es nur zu hause nutze will, dann spricht vieles für das 14"ler.

    leider bietet apple keine reine ibooks mit dvd-lw an, finde ich sehr schade, weil ich den aufpreis von cd zu combo extrem finde, beim kleinen fast 600 euro und beim grossen keine ahnung auf die schnelle.

    würde dir zusätzlich eine airport-karte empfehlen und für deinen g4 auch eine und dann kann sie von überall aus surfen :))

    RALPH
     
  5. droffen

    droffen New Member

    Habe das iBook 600MHz,DVD-CDRW,640MB RAM und 12" Bildschrim.
    Läuft nur unter OSX. VPC5 mit WIN 2000 läuft drauf, um mit T-Online Homebanking zu machen und um mein GPS Gerät anschließen zu können. Für diese 2 Anwendungen ist diese Aussattung völlig ausreichend und meines Erachtens auch schnell genug. Ich denke, das wichtigere vür das neue iBook sollte der RAM sein
    Droffen
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    spare nicht am RAM dennn den braucht auch der VPC und nicht den virtuellen Speicher.
    Je nach Windows solltest Du genug einplanen.
    DOS/Win 3.x -> 16 -> 32 MB
    Win95 -> 32 MB - 64MB
    Win98/ME -> 128-192 MB
    Win NT4 -> 128-256 MB
    Win2k -> 256->384 MB
    WinXP -> 384-> 512 MB

    Diesen RAM solltest Du auch völlig frei haben !!!
    Also rechne mal für OS X min 384 MB + VPC, sonst ist das grottenlangsam.

    Habe hier mit VPC 4 auf dem Cube NT4, Win98, OS2 Warp4 & Suse Linux 5.3 laufen und die Performance unter 9 ist i.O. für eine Emulation.
    Aber an RAM haben die virtuellen Machinen auch mehr zugetteilt als ich oben beschrieben habe und der virtuelle Speicher des MacOS ist deaktiviert.

    Quarz extreme soll laufen da es eine 16MB DDR RAM Karte ist im iBook.

    Joern
     
  7. iAlex

    iAlex New Member

    Also du fragst nach der Geschwindigkeit von VPC5. Zu meiner erfahrung am 600er kann ich nur sagen es reicht zum Arbeiten, und da ja das neue besser ausgestattet ist . . . wird es auch fixer laufen.

    Dann fragst du nach Quartz Extreme wegen den 16 MB VRAM.

    Da kann ich dich beruihgen da ein Radeon Chip verwendet wird funktioniert auch dies.
    ( laut ATI und Apple ) Weil sonst wäre diese Karte nie zum Einsatz gekommen.

    Du sagst du interessierst dich für das 14,1" Gerät sieh dir doch auch mal das 12,1" Teil an,
    ist leichter, Portabler . . . ist irgendwie mehr ein 12,1"iBook, und kann das gleiche, und der Monitor reicht auch vollkommen aus.

    Naja der Geschwindigkeitsunterschied zwischen G3 700 und G4 667 wird man schon merken, da der G4 Prozessor ja eine VelocityEngine hat und einen Level3 Cache.
    Aber der G3 kann mit seiner höheren MHz Zahl ein wenig mithalten.
    Stell dir die Frage was soll mit dem Gerät gemacht werden ( ausser Wiso ), surfen, ein wenig Spielen vielleicht das sind jetzt alles Dinge die das iBook besser kann als der Vorgänger ( wegen der Radeon ) Die Festplatten sind ja auch gleichgross ( 30 GB )

    Aber welchen Rechner du nimmst ist letztendlich deine entscheidung, und da möchte ich dir nicht reinquatschen, nur mit meinen Tipps helfen.

    Aber solange nichts mit extremen 3 D anwendungen gemacht werden soll nimm das iBook wenn du schon sagst das es um Münzen geht.

    Das G4 ist nun mal ein Profi Gerät welches besser sein muss, aber das iBook gibt auch viele möglichkeiten.

    MfG ein glücklicher iBook User der jetzt lieber das 700er hätte da seines 3 Wochen alt ist.
    ( iBook 600 Combo )
     
  8. heiki

    heiki New Member

    Moin,

    hier mein Erfahrungsbericht:
    iBook 600 Combo, maximal RAM, System 10.1.4, VPC mir Win 98

    Ich mach gerade die Steuererklärung mit dem Wiso-Sparbuch, ist quälend langsam, obwohl ich den ganzem Multimediakram abgeschaltet habe und Win 98 über 400 MB Arbeitsspeicher zugewiesen habe.

    Trotzdem ist ein iBook eine feine Sache, und die Steuer immer nervig.
    Airport wär sicher auch nett.

    Gruß: Heike
     
  9. joerch

    joerch New Member

    Installier doch VPC in der classic umgebung - da ist es meiner meinung nach mindestens 50% schneller - ich starte VPC nicht mehr unter X - weil, mir da das gesicht einschläft....
    servus - joerch
     
  10. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ..wie wahr. Ob das mit 10.2 anders wird?
     
  11. heiki

    heiki New Member

    Moin,

    guter Tipp, das.

    Hat mich zwei nervige Stunden gekostet, VPC auch unter 9 zum Laufen zu bringen (ok, hätte vorher die Anleitung lesen sollen).
    Jetzt rennt es.

    @ Stefan: iBook ist das richtige für Deine Frau, frag nochmal wegen der Displaygröße, ich find das kleine wunderbar handlich und nicht zu schwer.

    Heike
     

Diese Seite empfehlen