virtual pc neuling

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juk, 30. Januar 2003.

  1. juk

    juk New Member

    hallo, folgendes problem: möchte windows 98 auf vpc 6 unter osx 10.2.3 installieren. wie boote ich das setup-programm der windows-cd? wenn ich dem programm-assistenten folge, legt er mir zwar eine image-datei an, allerdings noch ohne betriebssystem, klar. wie bekomme ich jetzt windows 98 in diese image datei installiert??

    juk
     
  2. sevenm

    sevenm New Member

    du startest den pc einfach, der erkennt dann das noch kein os installiert ist, und fährt, so du denn eine win98 cd eingelegt hast, von dieser hoch. alles klar?
     
  3. juk

    juk New Member

    genau das macht er leider nicht. folgende meldung kommt: "os not found. install an OS on this hard disc". windows cd ist im laufwerk. mehr passiert nicht.
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    kann es sein das die Win98 CD ein Update ist oder eine gebrannte vom Nichtfachmann ?
    Denn ab Win98 sind die CDs bootfähig.
    Oder ist es eine der allerersten Retail CDs ?

    Joern
     
  5. Dradts

    Dradts New Member

    in den einstellungen von virtualpc muss eingestellt sein, dass der pc auch von cd booten kann.

    falls es dennoch nicht funktioniert, probier es mal folgenderweise:

    1. den virtuellen pc starten
    2. win98cd ins laufwerk rein
    3. unten im vpc fenster auf das kleine cd-symbol klicken und im erscheinenden menü "datenträger erfassen" (o.ä.) anwählen.

    dann müsste es eigentlich klappen!
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    hast du nich wenigstens ein DOS image?
    Zur größten Not such mal bei google nach "Win 98 startdiskette" Es gibt einige Seiten die bieten ne startdiskette zum dl an. Unter den ersten Treffern (auf deutsch) befindet sich auch eine ultimative, die verspricht das sie sofortr alle laufwerke ect erkennt.
    leg das image der startdiskette in das virtuelle VPC Diskettenlaufwerk und starte neu.
    danach kannst du im DOS Prompt zur CD wechseln (z.B. einfach e: eingeben) dort startest du das installprogramm mit install.exe bzw setup.exe

    NACHTRAG:
    hab mal ein paar Seiten rausgesucht. Leider weiß ich nmicht mehr ob die dabei ist die mir schonmal geholfen hat, hab die url vergessen.
    Die meisten der bootdisc auf den links sind exe dateien, jedoch lediglich selbstextrahierende zip Dateien. Ich denke mit stuffit kriegt man die auch auf.
    http://masterbootrecord.de/docs/bootdisketten.php
    http://www.land.salzburg.at/bezirke/flachgau/download_system.html
    http://www.winboard.org/download/downloads.php?file_id=293
    http://www.acvodat.de/Download.html (ZIP Datei)

    NACHTRAG 2:
    Habe die gefunden die mir auch schon geholfen hat.
    Infotext: Bootdiskette für Windows 98, optimiert für viel freien konv. Speicher unter DOS (625 k). Enthält alle Tools der "Windows Startdiskette", das CD-Rom-Laufwerk wird immer geladen und nicht durch die Ramdisk um einen Buchstaben verschoben. Unterstützt nur IDE ATAPI Laufwerke, nicht SCSI!
    gefunden auf http://www.helmrohr.de/Download/Download.htm
    direkter Download:
    http://www.helmrohr.de/ftproot/Bootdisk.zip
    (679 kb Freeware, auf eine leere formatierte Diskette entpacken bzw in deinem FAll auf ein Disketten image, kannst du mit disk copy erstellen)
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Noch ein Nachtrag:
    "das CD-Rom-Laufwerk wird immer geladen und nicht durch die Ramdisk um einen Buchstaben verschoben."

    Das heißt in diesem Fall, dass Du unter DOS zum Wechsel auf's CD-Laufwerk "D:" eingeben musst!
     
  8. juk

    juk New Member

    danke erstmal. es tut sich was. ein DOS image hatte ich (pc DOS 2000). mit eingabe "e:" und setup.exe erschien erst "microsoft scan disc", jetzt bin ich im windows 98 setup, prima.
    merci, juk
     

Diese Seite empfehlen