Virtual PC: Win2k installieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dominikohneplan, 12. Mai 2003.

  1. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Hallo

    Hab mir Virtual Pc5.0 geholt, allerdings wollte ich jetzt WIN2000 installieren, aber das geht nicht. Ich komme in Virtual PC nur in die DOS Kommandozeile und daraus kann man WIN2000 nicht installieren...

    Loesung?

    DOM
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du brauchst eine W2K-Installations-CD. Leg die ins Laufwerk und starte dann VirtualPC. Die DOS-Ebene wird die startfähige Win-CD erkennen und auffordern, eine beliebige Taste zu drücken, um von der CD zu booten. Danach beginnt W2K mit der Installation, als wäre es ein echter PC.

    Ich habe das schon zig-fach gemacht, klappte immer hervorragend.

    Gruss
    Andreas

    und wie Du siehst, kann man auch im neuen Forum eine Anwort bekommen ;)
     
  3. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Hallo

    Tja, ich muss mich halt noch ans neue forum gewoehnen... hat mich ja auch keiner vorgewarnt!

    +++

    Was mache ich, wenn ich von einer "Sicherheitskopie" ;) meiner WIN2k Cd installieren will, von der ich nicht sicher weiß, dass sie bootable ist...

    DOM
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also wäre sie bootable, würde VPC mit Sicherheit von der CD booten, denn VPC verhält sich wirklich wie ein echter PC, Du könntest auch von einer Diskette booten, wenn Du eine solche und ein Laufwerk hättest.

    Sonst schieb sie halt einfach mal in einen echten PC und starte mit eingelegter CD. Wenn der nicht von der CD booten, muss Du Dir eine neue Sicherheitskopie anfertigen (lassen).

    Meine Sicherheitskopie ;) habe ich übrigens nicht unter Windows gebrannt, sondern mit Toast, damals noch 4.0, mit der Option "Device Copy". Da ist das Bootable-Flag offenbar erhalten geblieben...

    Gruss
    Andreas
     
  5. artvandeley

    artvandeley New Member

    ...dann wirds auf jeden Fall schwieriger.
    Hatten wir hier schon paar mal, aber diese §$&*-links funktionieren ja nich mehr.Ganz toll.

    Aus dem Gedächtnis: Aus dem Dos-Modus rufst Du mit E:/ das CD-Laufwerk auf. Dann setup (oder wars setup.exe??) eingeben. So liefs mit meiner "Sicherheitskopie"....oder so ähnlich
    :confused:

    Viel Erfolg

    art
     
  6. arbs9

    arbs9 New Member

    Selbst mit CloneCD gebrannte "Sicherheitskopien" von W2k können Probleme bereiten. Meine Original Update-CD funktioniert auf jeden Fall ohne Probleme.

    Wie von AndreasG geschrieben, startet der "Rechner" von der CD. Danach sollte die Installation kein Problem mehr darstellen.

    Soweit ich weiß gibt es bei W2k auch noch die Möglichkeit der Startdiskette. Allerdings ist es nicht wie bei W98 und Abkömmling eine sondern mindestens 4 Disketten. Solltest du also noch über so ein historische Laufwerk verfügen, kannst du auch das noch probieren. Wenn aber die CD nicht mal bootet, werden sicher auch noch mehr Fallstricke auf dich warten.
     
  7. white-raven

    white-raven New Member

    hi, das installieren mit den 4 disketten kannst du in vpc über das untere diskettensymbol machen. einfach die images der vier disketten nacheinander als pfad angeben. dann kannst du installieren.
    hab ich so gemacht und funktioniert.
     
  8. OompaLoompa

    OompaLoompa New Member

    Die "Setup Datei" befindet sich im Unterordner /I386/ und heißt WINNT.exe
     
  9. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    - der hat sowas wie ein Diskettenlaufwerk ja leider nicht...


    DOM
     
  10. OompaLoompa

    OompaLoompa New Member

    also, ich habe VPC nicht, aber VPC hat so was wie ein V-Diskettenlaufwerk, soweit ich weiß...

    Wenn nicht über die CD, gibt es die Bootdisketten auch unter.. www.bootdisc.com oder so ähnlich
     
  11. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    es war bootdisk.com (mit k)
     
  12. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Hallo

    Hab mir Virtual Pc5.0 geholt, allerdings wollte ich jetzt WIN2000 installieren, aber das geht nicht. Ich komme in Virtual PC nur in die DOS Kommandozeile und daraus kann man WIN2000 nicht installieren...

    Loesung?

    DOM
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du brauchst eine W2K-Installations-CD. Leg die ins Laufwerk und starte dann VirtualPC. Die DOS-Ebene wird die startfähige Win-CD erkennen und auffordern, eine beliebige Taste zu drücken, um von der CD zu booten. Danach beginnt W2K mit der Installation, als wäre es ein echter PC.

    Ich habe das schon zig-fach gemacht, klappte immer hervorragend.

    Gruss
    Andreas

    und wie Du siehst, kann man auch im neuen Forum eine Anwort bekommen ;)
     
  14. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    Hallo

    Tja, ich muss mich halt noch ans neue forum gewoehnen... hat mich ja auch keiner vorgewarnt!

    +++

    Was mache ich, wenn ich von einer "Sicherheitskopie" ;) meiner WIN2k Cd installieren will, von der ich nicht sicher weiß, dass sie bootable ist...

    DOM
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also wäre sie bootable, würde VPC mit Sicherheit von der CD booten, denn VPC verhält sich wirklich wie ein echter PC, Du könntest auch von einer Diskette booten, wenn Du eine solche und ein Laufwerk hättest.

    Sonst schieb sie halt einfach mal in einen echten PC und starte mit eingelegter CD. Wenn der nicht von der CD booten, muss Du Dir eine neue Sicherheitskopie anfertigen (lassen).

    Meine Sicherheitskopie ;) habe ich übrigens nicht unter Windows gebrannt, sondern mit Toast, damals noch 4.0, mit der Option "Device Copy". Da ist das Bootable-Flag offenbar erhalten geblieben...

    Gruss
    Andreas
     
  16. artvandeley

    artvandeley New Member

    ...dann wirds auf jeden Fall schwieriger.
    Hatten wir hier schon paar mal, aber diese §$&*-links funktionieren ja nich mehr.Ganz toll.

    Aus dem Gedächtnis: Aus dem Dos-Modus rufst Du mit E:/ das CD-Laufwerk auf. Dann setup (oder wars setup.exe??) eingeben. So liefs mit meiner "Sicherheitskopie"....oder so ähnlich
    :confused:

    Viel Erfolg

    art
     
  17. arbs9

    arbs9 New Member

    Selbst mit CloneCD gebrannte "Sicherheitskopien" von W2k können Probleme bereiten. Meine Original Update-CD funktioniert auf jeden Fall ohne Probleme.

    Wie von AndreasG geschrieben, startet der "Rechner" von der CD. Danach sollte die Installation kein Problem mehr darstellen.

    Soweit ich weiß gibt es bei W2k auch noch die Möglichkeit der Startdiskette. Allerdings ist es nicht wie bei W98 und Abkömmling eine sondern mindestens 4 Disketten. Solltest du also noch über so ein historische Laufwerk verfügen, kannst du auch das noch probieren. Wenn aber die CD nicht mal bootet, werden sicher auch noch mehr Fallstricke auf dich warten.
     
  18. white-raven

    white-raven New Member

    hi, das installieren mit den 4 disketten kannst du in vpc über das untere diskettensymbol machen. einfach die images der vier disketten nacheinander als pfad angeben. dann kannst du installieren.
    hab ich so gemacht und funktioniert.
     
  19. OompaLoompa

    OompaLoompa New Member

    Die "Setup Datei" befindet sich im Unterordner /I386/ und heißt WINNT.exe
     
  20. dominikohneplan

    dominikohneplan New Member

    - der hat sowas wie ein Diskettenlaufwerk ja leider nicht...


    DOM
     

Diese Seite empfehlen