VirtualPC

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mib2000, 30. September 2004.

  1. mib2000

    mib2000 New Member

    Hallo

    Ich möchte mir vielleicht einen neuen iMac G5 kaufen, doch da ich von der Windwos-Welt komme, hätte ich noch ein paar Fragen, die mir hier hoffentlich ein Mac-Profi beantworten kann.

    In den nächsten Wochen soll ja VirtualPC7 raus kommen. Da ich noch ein paar Windows-Applikationen habe (Visual Studio 2003), wollte ich mir dann VirtualPC dazu kaufen, damit ich diese damit weiter betreiben kann.

    1) Ist das arbeiten von der Geschwindigkeit her mit VirtualPC okay?

    2) Kann ich mit VirtualPC auch angeschlossene USB-Geräte verwenden (Drucker, Brenner, Harddisk)

    Vielen vielen Dank für die Hilfe
    Gruss MIB2000
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    1)
    Ansichtsache. Da gehen die Meinungen hier auseinander.
    Meiner Meinung nach: Nein
    (ich kenne auf der ganzen Welt keinen noch so alten PC der so langsam ist wie diese Emulation)

    2)
    Sollte im Allgemeinen funktioneren.

    Nebenbei:
    Erwarte nicht, dass alles läuft und sich alles installieren lässt, als sei es ein PC.
     
  3. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Unter VPC6 wird ein PII 400MHZ emuliert-
    nur für dringende Fälle geeignet-als Arbeitsumgebung
    meines Erachtens unbrauchbar.Wir hatten hier einen thread unter HArdware-da meinte jemand, man bekomme für 100€ einen PC,der schneller sei als ein ibook.Sei dahingestellt,ob was dran ist.Die Meisten, die meinen , sie bräuchten einen PC(z.B als Testumgebung für plattformunabhängige Programme),haben eine Dose(meist wegen des peinlichen Designs fein säuberlich unter dem Tisch versteckt)
    neben dem MAc stehen
    :)
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich verwende VPC zum Testen und zum Betrachten oder Umkonvertieren problematischer Dokumente. Und zwar nur dafür. Arbeiten unter VPC sollte man vermeiden.
     
  5. mib2000

    mib2000 New Member

    Vielen Dank mal für Eure Feedback, ich denke mal somit wird sich wohl auch nicht all zuviel mit der neuen Version 7 ändern.

    Somit werde ich wohl besser einen PC für meine Programmierumgebung behalten.

    Ist eigentlich schade, doch da wird man wohl nichts machen können.

    Gruss MIB2000
     
  6. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Um Gottes Willen-du 'sollst' für die Mac-Plattform programmieren:
    Java AppleScript Objective-C CoCoa Carbon Perl RealBasic Python C ......................
    Java-apps kannst du plattformunabhängig programmieren-
    mit evtl. ein paar Anpassungen running everywhere
     
  7. mib2000

    mib2000 New Member

    @javaklaus

    Hihi das musste ja kommen mit der Programmiersprache :)

    Da gebe ich Dir schon recht, doch wenn ich im Büro mit der Microsoft-NET Umgebung arbeite, kann ich nicht viel ändern. Deshalb dachte ich mir ich setzte VirtualPC 7 ein, damit ich Zuhause doch noch ein paar Dinge fertig programmieren kann.

    Gruss MIB2000
     
  8. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ich habe ja keine Ahnung vom Programmieren.
    Stelle mir das aber in etwa so vor wie in Word Text schreiben, also nicht sehr viel Rechenleistung abverlangend.
    Wenn das so ist, dann reicht VPC vielleicht doch?
     
  9. Eduard

    Eduard New Member

    Warum macht Ihr das VPC sooo schlecht, ich hab die 6 er Version auf meinem 1 GHZ tiBook, Powerpoint-Präsentationen z.B. laufen darauf tadellos und sehr flott unter Windows 2000.
     
  10. meisterleise

    meisterleise Active Member

    wie eingangs schon erwähnt. Zu VPC gibt's hier schon etliche Beiträge und die Meinungen gehen jedesmal auseinander.

    Entweder sind die Ansprüche sehr unterschiedlich oder VPC läuft tatsächlich bei dem einen viel besser als bei dem anderen.

    Ich hatte schonmal die Idee, einen Arbeitsablauf unter VPC fetzulegen und die Zeit zu messen und dann zu vergleichen. Vielleicht sollte man das nochmal aufgreifen…:rolleyes:
     
  11. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wenn ich unter VPC Win2000 auf einen Ordner doppelklicke, dauert es 1 bis 2 Sekunden, bis der Ordnerinhalt zu sehen ist. Das nenne ich langsam.
     
  12. suj

    suj sammelt pixel.

    weil ich VPC sehr selten brauche, es aber auf meinem ibook G3 800 echt zu langsam läuft, warte ich auch schon auf die neue Version, die ich auf dem G5 nutzen kann-

    bin ja nicht blöd und stell mir extra nen PC auf ;)

    Für Word tippen würde ich dann aber eher Word für Mac empfehlen, oder? :klimper:
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die 10 Gebote des VPC-USers lauten:

    RAM
    RAM
    RAM
    RAM
    RAM
    RAM
    ....

    Ich glaube, es ist deutlich geworden, was ich meine.
    :)
     
  14. suj

    suj sammelt pixel.

    Du meinst, die 1,5GB reichen nicht? :crazy:
     
  15. mib2000

    mib2000 New Member

    Ja eigentlich war das mit VirtualPC 7 auch meine Idee. Ich bin eigentlich auch kein Fan von Emulationen, doch ich dachte mir mit VirtualPC könnte ich sicher noch in einer brauchbaren Geschwindigkeit in der MS VisualStudio Umgebung programmieren.

    Mir war auch klar das so Bild- oder Videobearbeitung sicher nichts ist mit einer Emulation.

    Ich denke nun nach dem was ich gelesen habe, werde ich mir irgendwo eine VirtualPC Version mal auftreiben und dann selber testen.

    Vielen Dank nochmals für Eure Meinungen/Ratschläge
    Gruss MIB2000
     
  16. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    'Ne andere Möglichkeit ist die client-Version von
    M$ RemoteDesktop(kostenlos downloadable),wenn man eine Dose in der Nähe im Netz hat(w2kServer oder W2003Server bzw. WXP).Mit Xp ist aber nur 1login möglich.
    MAn kann die Dose dann 'headless' laufen lassen.
    Sicher:Über 100mbit ist das auch nicht der Bringer-aber immerhin
    nutzt man die Rechenleistung der Dose und VisualStudio.net ist doch ein RAM-Fresser sondergleichen,
    zumindest wenn ich mich an die damaligen DeveloperPreviews erinnere.Aber ich war soooo laaaaange nicht mehr an einer Dose und bin sooooo glücklich darüber,dass ich nicht genau weiss, wieviel Performance ein VisualStudio heute so braucht.
    Ansonsten sprich mal mit deinem Arbeitgeber-ich komme gerne vorbei und stelle bei euch von ASP.net auf JSP usw. um :)
     
  17. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Nee, echt? Und immer noch lahm? So ein Sch....
     
  18. Islaorca

    Islaorca New Member

    Ich habe das gleiche und warte auf VPC 7. Leider wurde die Grafikkarten-Unterstützung für 32 MB Geforce nicht realisiert. Man wollte erst G5-Kompatibel werden.

    Laut Presseberichten hat M$ jetzt sein xbox-Team an die Realisierung gesetzt. Ich schätze mal, das wir im laufe des nächsten Jahres eine Version 7.1 bekommen, und die könnte "vielleicht" mit einer vernünftgen Geschwindigkeit laufen.

    Ich warte auch erstmal ab und behalte noch solange meine DOSe. Solltest vielleicht auch erstmal das Frühjahr kommen lassen.
     
  19. Nexus7

    Nexus7 New Member

    Zitat c't Artikel "Rechner-Replik - PC-Emulator für Mac OS X - Virtual PC 7 ( Ausgabe 23-2004 - Seite 88 ) zum Thema RAM:
    "Einem emulierten PC kann Virtual PC immer noch nicht mehr als 512 MByte Hauptspeicher zuordnen. Das funktioniert dafür auch, wenn der Wirts-Mac selbst nur 512 MByte RAM hat - Performance-Einbußen sind dann jedoch die Folge"

    Nun zwei Fragen:
    1. Wieviel braucht das Mac OS X an RAM noch zu den 512MByte (oder wieviel man auch immer für Windows zuteilt) ungefähr, damit es zu keinen Performance-Einbußen kommt (Gesetz des Falles, es läuft sonst nichts auf der Mac-Seite zusätzlich an Programmen...) ?

    2. Bringt es bei Virtual PC viel, 768MByte anstatt 512MByte Hauptspeicher zu haben bei einem iBook G4 1200 MHz 12'' - oder ist der entstehende Performance-Vorteil eher marginal ?

    Wie sind eure Erfahrungen ???

    Carsten
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    ja es bringt viel mehr als 512 MB zu haben!
    Wieviel man mehr braucht? Soviel wie man bracuht um mit OS X ohne VPC vernünftig zu arbeiten.
    also 256 minimum 512 besser 1 GB ideal.
    das also auf den VPC bedarf nochmal drauf ;-)
     

Diese Seite empfehlen