Virtuelles DL DVD bzw. Image Recorder für Toast

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juekem, 25. August 2008.

  1. juekem

    juekem New Member

    Unter Windows im Brennprogramm Nero kann man außer den physikalischen Laufwerken auch auf einen "Image Recorder" anwählen.
    Gibt es für den Mac die Möglichkeit dies unter Toast auch zu machen?

    Zum Hintergrund:
    Ich benutze eyeTV 3 als digitalen Videorecorder. Um damit einwandfreie DVDs zu brennen übergebe ich die Aufnahmen direkt aus eyeTV an Toast.
    So bekommen ich aber nur einen Film auf eine DVD 4,3 GB.
    Könnte ich in eine virtuelle 8,6 GB (Image) DVD brennen, bekäme ich zwei Aufnahmen darauf.
    Die würde ich dann später mit Toast wieder auf 4,3 GB zusammen dampfen.

    So mein Gedanke :)
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

    Ich übergebe grundsätzlich meine Eye-TV-Aufnahmen NICHT direkt an Toast, da mir das schon einige Male kaputte „Brände” bescherte. Einfach die Aufnahmen nacheinander für Toast exportieren und dann ins Toast-Fenster ziehen, Image-Datei erzeugen, mounten und mit der Kompression in Toast brennen - voilà!
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    Oder du markierst in EyeTV zwei Filme und drückst dann auf den Toastknopf. Dann hast du in Toast beide Filme und kannst sie auf 4GB komprimieren.
     
  4. juekem

    juekem New Member

    Was ich bei mir etwas eigenartig finde, die Aufnahmen werden bis zu einem drittel kleiner, wenn ich sie vor dem übergeben in Toast erst exportiere. Geht da schon Videoqualität verloren ?

    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber so geht es auf jeden Fall :)

    Ich habe Toast 8 und wenn ich das so wie von Dir beschrieben mache, dann öffnet sich bei mir unter Toast der Baumeintrag "VIDEO -> DVD". Hier finde ich leider keinen Schalter für Kompression, den finde ich nur unter "KOPIE".
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Ja das ist wohl so. Deswegen schreibt Macfan ja auch das Du erst ein Image mit Toast machen sollst, das dann mountest und, mit genau dieser Funktion, kopierst.

    Gruß
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich habe zwar noch Toast 7 und ein altes EyeTV. Das Brennen mit Toast aus EyeTV funktioniert bei grossen Filmen (länger als 90 Minuten) bestens, wenn ich sie zuerst als DL DVD in einer Image-Datei "brenne". Bei einem Doppelklick auf die Image-Datei wird wieder Toast geöffnet und der Film kann auf eine normale DVD mit 4.4 GB eingedampft und gebrannt werden.


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen