virus w32

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mordor, 19. Februar 2004.

  1. mordor

    mordor New Member

    wir haben im büro ein gemischtes netzwerk.
    seit heute morgen füllt es unsere emails pc und mac mit viren von adressen bekannt und unbekannt. alle haben anhänge und verschiedene texte und bezeichnungen. meist heisst es in englich: is that from you?. die datei ist meist ein zip mit einer src als inhalt. und meist sogar nur die src.
    scheinbar hat unser pc nun mit dem virus lauter viren versendet. wie sind schon am viren prüfen...haben ihn aber noch nicht lokalisiert. ein mail erreichte uns von einem kunden, dass es der w32 virus sei.
    nun erhalten wir von verschiedenen kunden virenwarnungen, indem auch die mac only email adressen als absender drinn stehen????kann das sein?

    ist er mac kompatibel?
     
  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Mac-kompatibel ist er schon mal nicht.

    Allerdings ziehen sich die Herren Würmer von Blaster über Sobig bis MyDoom ihre Absender-Adressen aus den Adressbüchern der befallenen Rechner. Und dort drin findest du bestimmt auch deine Mac-only-Adressen.

    gruß
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, Mac-kompatibel ist er nicht, aber er verwendet falsche Absenderadressen aus Windoof-Adressbüchern.

    Mist, zu langsam ... :rolleyes:
     
  4. graphitto

    graphitto Wanderer

    Höhö. :party:

    gruß
     
  5. mordor

    mordor New Member

    ist das ein neuer. gefährlicher virus. oder bekannt und problem gelöst? virus update. die suchsoftware hat ihn immer noch nicht lokalisiert. bin aber froh, dass er nicht mac anfällig ist, da habe ich nähmlich kein antivirus installiert...ist das nötig?
     
  6. graphitto

    graphitto Wanderer

    Wenn du mit OS X arbeitest, ist ein Virenscanner normalerweise nicht nötig, da es derzeit keine X-Viren gibt.

    Zu deiner anderen Frage, w32 ist der Sammelbegriff für mehrere Würmer, z.B. w32Blaster, w32Sobig etc.
    Eine AV-Software nutzt hier wenig, da es sich nicht um einen Virus, sondern um einen Wurm handelt. Zur Entfernung desselben existieren diverse Tools, z.B. von Symantec.

    Längerfristigen Schutz bietet hier nur eine Firewall + regelmäßige Windows-Security-Updates.

    gruß
     
  7. benjii

    benjii New Member

    Meines Wissens ist noch kein einziger Virus für Mac OS X aufgetaucht. Aber für die Zukunft würde ich nicht die Hand dafür ins Feuer legen - es gibt genug Wirrköpfe da draußen. Immerhin sind die Sicherheitsvorkehrungen bei Mac OS X laut c't wesentlich besser als bei Win.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

Diese Seite empfehlen