VLC ist Schrott.....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hm, 27. Juli 2004.

  1. hm

    hm New Member

    ....oder funktioniert bei mir generell nicht. Und wenn dann nur ohne Ton, egal welche DVD ich einlege. Ob als Sicherungskopie selbstgebrannt, oder die Original DVD. Dazu kommen ständig irgendwelche Fehlermeldungen die ich >Ignoriere< (..und sowieso nicht verstehe), dann geht´s entweder ohne Ton oder eben garnicht. Die Betrifft sowohl die aktuelle 0.7.2 Variante des Programms als auch die ältere mit der Version 0.6.2. Geht es euch auch so:confused:

    Der Apple DVD Player funktioniert dagegen weitgehend klaglos, wenn auch nicht immer Stabil (...vorallem beim Kapitelsprung kommt es da gelgentlich zu hängern oder Programmabstürzen)

    Grüsse Heinz

    PS: Hier noch ne typische Fehlermeldung:

    coreaudio: failed to set buffer size: [nope]
    coreaudio: failed to set buffer size: [nope]
    coreaudio: failed to set buffer size: [nope]

     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Also hier spielt VLC DVDs ohne Probleme ab (Version 0.7.0). Die von dir beschriebenen Probleme beim DVD-Player hab ich auch noch nicht gehabt, weder am iBook, noch am eMac. Das einzige was mir auffällt ist, dass der DVD-Player die DVDs viel dunkler wiedergibt, als VLC oder der externe Player am TV.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Also VLC zum abspielen von DVDs ist und bleibt eine sehr rudimentäre Notlösung und ist keineswegs ein Ersatz für einen anständigen DVD Player (z.B. Apple DVD Player am Mac und PowerDVD am PC)

    Die Vorteile von VLC liegen vor allem in der Fähigkeit MPEG2 als *.mpg files wiederzugeben sowie in der umfangreichen Sammlung an divx, xvid, 3ivx und mpeg4 codecs, für die man ansonsten 20 verschiedene Codecs und codec packs installieren müsste, hier sind alle in der Programm bibliopthek enthalten und man kann alle files dieser Art mit nur einem einzigen Player wiedergeben.
     
  4. Kafi

    Kafi New Member

    ... und natuerlich darin, dass der VLC Ländercode unaware ist... zumindest noch
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    > sowie in der umfangreichen Sammlung an divx, xvid, 3ivx und mpeg4 codecs, für die man ansonsten 20 verschiedene Codecs und codec packs installieren müsste

    Genau darüber habe ich mich heute ja schon in einem anderen Beitrag gewundert. Diese Vielseitigkeit kann ich überhaupt nicht feststellen - komisch… :rolleyes:
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Wir müssen aber an dieser Stelle mal festhalten um was für Videoformate es sich handelt. Und der divX, xVid, 3ivx Clip - oder jeder andere Standard, oder auch Nichtstandard konforme MPEG4 Variante, die VCL nicht abspielt, ist mir noch nicht untergekommen.

    Man darf nicht davon ausgehen, das automatisch alle AVI files abgespielt werden können, denn *.avi ist wie *.mov einzig ein Containerformat, das etliche Video und Ton Formate enthalten kann. Und ein intelvideo format bleibt ein Intel video Format - selbst wenn es in einem avi container steckt. Und dafür ist nunmal selbst VLC nicht geeignet.

    Auch für VLC gibt es letztendlich eine Liste der unterstützen Formate, die den Einsatz dieses Players eingrenzt
    => http://www.videolan.org/vlc/features.html

    Video Codecs
    - MPEG1
    - MPEG2
    - DivX 1/2/3
    - MPEG4/DivX5/XVid/3ivX D4
    - H264
    - Sorenson (SV Q 1/3)
    - DV
    - Cinepak
    - Theora
    - H263/H263i
    - MJPEG A/B
    - WMV 1/2

    Audio Codecs
    - MPEG Layer 1, 2, 3
    - AC3
    - DTS
    - LPCM
    - AAC
    - Vorbis
    - WMA 1/2
    - ADPCM
    - DV Audio
    - FLAC
    - MACE
    - QDMC

    das alles kann verpackt sein in folgenden
    Input Formaten
    - MPEG
    - ASF
    - WMA
    - WMV
    - OGG
    - 3GPP
    - MP4
    - MOV
    - Matroska
    - WAV
    - Raw DV
    - Raw AAC
    - Raw ac3
    - Raw DTS
    - FLAC

    Nirgendwo steht das VLC *Alles* spielt. Aber zumindest was den kompletten DivX / Mpeg4 Bereich angeht, ist der Player ein Garant. Auch unter Windows müsste man mehrere Codecs für den WMP installieren, oder mehrere einzelne Player - oder aber gleich VLC.
    Und genau hier ist die Vielseitigkeit des VLC, er spielt DivX avis ab, egal welchen der ca 6 aktuellen divX/Xvid und andere Abarten des MPEG4 Standards enthalten sind und er spielt sie auch unabhängig davon, ob sie nun AIF, mp3 oder AC3 Ton enthalten.

    Allein an der möglichen Kombinationsvielfalt zwischen Video und Audio codecs scheitern andere Player schon eher.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ihr von einem Player erwartet - bevor das große gemecker losgeht, lohnt sich vielleicht ein Blick in die Liste dessen was der Player verspricht. Was dort nicht aufgelistet ist, funktioniert auch nicht. Meine Waschmaschine backt auch keinen Toast und meine Kaffeemaschine kocht keine Eier.
     
  7. ihans

    ihans New Member

    Was für einen Rechner hast Du? Wenn er älter ist, wie mein iBook 500 dann 0.4.6 VLC
     
  8. hm

    hm New Member

    Von Kawi:
    Prinzipiell hast du natürlich recht. Allerdings das von mir angesprochene DVD Format (Leih DVDs, Kauf DVDs usw.) ist eigentlich Genormt, und deshalb wundert es mich das gerade dieses dem >Allesplayer< solche Probleme macht. Das am mit den DVD Player von Apple keine CD Formate abspielen kann ist auch klar, aber in den Zeiten von DVD stellt sich mir die Frage, - wer setzt da noch auf CDs und diverse Formate die kaum eine benutzt. (..zumal Sie meist nicht kompatibel sind)

    Grüsse Heinz:)
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Nunja, zum einen ist VLC kein *Allesplayer* und zum anderen ist es vor allem kein *DVD Player*. Da kann das DVD Format genormt sein wie es will.
    Immerhin wird für jedes DVD Abspielgerät (auch Software Player) eine Lizenzgebühr fällig.
    VLC nutzt als freeware aber einen komplett anderen Weg um DVDs abzuspielen, und kommt so vor dem entrichten dieser Lizenzgebühren drumrum ... kann aber aus diesem Grund NIE den vollen Umfang eines DVD Players bieten, weil es bestimmte Komponenten nicht nutzen darf. (AndreasG kann das sicher besser erklären)
    VLC ist und war auch nie als DVD Player gedacht, das es DVDs trotzdem *irgendwie* abspielen kann, ist daher eher als Bonus zu betrachten, als als Hauptkriterium. In erster Linie ist es ein Media Player zum abspielen von Video und audio Formaten. Und nicht von Medien.
     
  10. faustino18

    faustino18 New Member

  11. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    @ hm

    Wie startest du die DVD denn? Wenn man die DVD einfach nur aufs Icon zieht spielt er sie nur mit deinen beschriebenen Fehlermeldungen ab. Wenn man aber "Volume öffnen" wählt, "DVD" anklickt läufts bei mir einwandfrei.
     
  12. newby

    newby New Member

    Tja, dieser Fehler bringt mich noch ins Grab!

    Ich bin absolut der größte VLC Fan und wüsste auch nicht was man daran aussetzen könnte, aber dieser eine Fehler!

    Wenn ich mich noch richtig erinnere, dann hat das mit OS 10.2.6 angefangen.

    Seit dieser Version haben die Apple-Nasen irgendwas am Coreaudio verändert, sodass es nicht mehr möglich ist einen AC3 Audio Stream über VLC abzuspielen - so gehts mir mit meiner M-Audio Sonica.
    Obs mit dem optischen Ausgang am PowerMac G5 funktioniert weis ich nicht, aber ich denke mal, dass es nicht funzt.
     
  13. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Außer, wenn man nicht ständig den Code wechseln will oder kann. (Gibt's da eigentlich nen Hack/Resetter für den iMac-DVD-Player?)

    Außerdem ist VLC das einzige Programm, dass es ohne Umstände (und Zusatzsoftware) erlaubt, mal nen Screenshot von einem Filmstandbild zu machen.

    maX
     
  14. shorm

    shorm New Member

    Habe seit dem Update auf Final Cut Pro HD 4.5 auch nur noch Probleme mit VLC.
    Jetzt fragen sich bestimmt einige:
    Was hat denn Final Cut mit VLC zu tun?
    Tja, keine Ahnung, aber der Fehler war auf dem iBook eines Freundes reproduzierbar.
    http://forum.videolan.org/viewtopic.php?t=2255
     
  15. hm

    hm New Member

    Eigentlich genauso wie du es beschrieben hast. Dennoch, - der Film läuft, aber ohne Ton und eben Eingangs auch mit dieser Fehlermeldung die ich schon erwähnt habe.

    Grüsse Heinz
     

Diese Seite empfehlen