.vob bzw. Video_TS stark verkleinern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von de757, 8. Mai 2010.

  1. de757

    de757 Member

    Moin,
    folgende Herausforderung - ich möchte auf eine DVD 4 Videos bzw. auf eine DVD-DL versuchsweise 7-8 Videos unterbringen. Ich habe im Auto einen DVD-Player, der keine .avi., .mov oder .divx abspielt. Für die Hinterbänkler auf dem Rücksitz sollte bei der geringen Größe und Auflösung des Bildschirmes 1GB auch als .vob ausreichen. Ich kann mit Toast eine Video_TS Zusammenstellung machen, aber er komprimiert nicht 4 Filme, sondern mit Glück max. 2 auf eine DVD.
    Mit Reduxencoder kann ich super .avi und andere in Video_TS umwandeln, möchte aber ungerne erst ein großes Video_TS-File in .avi oder.mov wandeln und dann wieder in eine kleines Video_TS zurück. Oder gibt es keine andere Lösung?
    Gruß, de757
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn du eine Video-DVD erstellst kannst du in Toast die Bitrate vorgeben. Dazu gehst du bei Enkodierung auf "Eigene" und stellst dann als Bitrate 2kBit/s ein. Für weniger anspruchvolles Video ist das noch eine ausreichende Qualität. In diesem Fall bringst du auf eine Single-DVD fast 5 Stunden Video unter.
    Was auch geht ist, dass du erst ein DVD-Image mit der gewünschten Anzahl der Clips erstellst und dann mit der Kopierfunktion von Toast die Daten auf die Größe der gewünschten DVD komprimieren lässt.

    MACaerer
     
  3. de757

    de757 Member

    Moin,
    danke für die Info; ich finde diese Option allerdings nicht. Wenn ich bei Toast (Toast 10) auf "Eigene" gehe, dann bekomme ich die Auswahl der einzelnen Filme mit Anwählen/Deselektieren von Extras und Auswahl von Tonspur und Untertitel, aber keine Bitrate....??
    Gruß, de757
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    siehe angehängtes Bild; dort kann man sehen, dass es doch eine Biraten-Einstellung gibt. Wer suchet, der findet auch. Du musst nur auf Mehr klicken.
     

    Anhänge:

  5. de757

    de757 Member

    Moin,
    vielen Dank, gesucht, gefunden, und nicht weiter gekommen. Ich habe DVDs als Video_TS-Dateien auf meinem MBP abgelegt, diese kann ich nur bei der Vorwahl FILME>VIDEO_TS Ordner hinzufügen. Die von Dir vorgeschlagene Option ist - wie ersichtlich - nur bei FILME>DVD anwählbar. Dort kann ich allerdings meine Video_TS Ordner nicht hinzufügen,sie werden weder durch "hinzufügen" noch durch drag and drop aktiv. Wie nutzt Du die von Dir vorgeschlagene Option?
    Gruß, de757
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ach so, ich verstehe. Du hast den VIDEO_TS-Ordner von einer DVD auf die Festplatte kopiertund willst daraus eine neue DVD mit mehr Inhalt erzeugen. Das geht natürlich so nicht. Damit du die Datenrate reduzieren kannst müssen die Video-Daten als mp2-Programmstream vorliegen. Das heißt, du musst für jeden Film aus den vob-Dateien im VIDEO_TS-Ordner einen zusammenhängenden Stream erzeugen. Dabei findet keine Umkodierung statt, da die vob-Dateien ebenfalls mp2-kodiert sind. Am Besten geht das mit der Freeware MPEG Streamclip. Damit das mit dieser SW funktioniert musst du dir allerdings den mpeg2-Codec für QuickTime besorgen und installieren. Den bekommst du für ca. 20€ über den Apple-Store. Anschließend kann du die gewünschte Anzahl der Stream aus den einzelnen Filmen in das Toastfenster ziehen und die Datenrate so anpassen, dass sie auf die DVD passen.

    MACaerer
     
  7. de757

    de757 Member

    Hallo,
    sorry wegen der urlaubsbedingt späten Antwort - vielen herzlichen Dank für den Tip. Ich habe erst mal den mpeg2-codec gekauft und mache mich die Tage an die Arbeit, bin mal gespannt und werde berichten. Gruß, de757
     

Diese Seite empfehlen