VOB Dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von m.kinski, 3. August 2008.

  1. m.kinski

    m.kinski New Member

    Hallo
    beim rippen an sich entstehen bei mir irgendwie immer so VTS_02_1.VOB oder auch mal "BUP" und ähnliche Dateien die alle immer so um die 1.023 MB groß sind .. ist das ein Muß ?
    und wenns so ist: Gibt es eine Chance bzw. eine Software die das verhindert und diese Blöcke zusammenhängend beläßt?
    könnte ich gut fürs iphone gebrauchen .. aehm
    wobei "MPEG Streamclip" ein wenig extrem total viel (zu) viel Rechen-Zeit braucht..
    und iSquint diese "blocks" dann auch nur separat behandelt ..
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Diese ".vob"-Dateien sind die Videodateien im mp2-Format. Sie können maximal 1GB groß sein und sind per Time-Line miteinander verknüpft. Das heißt, dein Rip-Programm (welches eigentlich) erzeugt das Image einer Video-DVD. Wenn du aus den einzelnen vobs eine zusammenhängende Videodatei im mp2-Format erzeugen willst, geht das mit MPEG-Streamclip relativ zügig, da hierbei das Format nicht geändert wird. Lediglich das Umcodieren in ein anderes Video-Format wie z. B. h264 oder mp4 dauert seine Zeit. Aber das hängt weniger von dem verwendeten Programm als von der CPU-Leistung deines Rechners ab.

    Gruß
    MACaerer
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Was hast du damit vor? Nimm doch, je nach dem, was du vor hast, MPEG-Streamclip zum lesen und umkodieren, oder Handbrake!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich sehe gerade: falsch Board! Das gehört unter Software und nicht zur Hardware!
     

Diese Seite empfehlen