Vob-Files... Ein Graus??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mika22, 27. Februar 2005.

  1. mika22

    mika22 Gast

    Hilfe!!

    Ich möchte ein Vob-file für Final Cut Pro 4 importieren.

    zuerst einmal ging das nicht -war ja von vornherein klar-. ich downloade also den mpeg2 codec für quicktime.

    und siehe da, das file lässt sich öffnen, aber oh schreck; aus 30 min Laufzeit sind gerade mal 16 sek übriggeblieben...

    was muss ich denn noch alles downloaden bis das funzt?? eure Hilfe ist jetzt gefragt!

    mfg mika
     
  2. sandretto

    sandretto Gast

    Ich habe zwar kein Final Cut Pro, da aber Final Cut Pro auf die QuickTime-Bibliotheken zugreift, und QuickTime mit VOBs bis Dato nicht korrekt umgehen kann, ist das auch kein Wunder. Wahrscheinlich sind Timecode-Breaks vorhanden.

    Wenn es unverschlüsselte VOBs sind, kannst du das Programm MPEG-Streamclip nehmen. Damit kannst du die VOBs in Quicktimedateien wandeln, oder einfach den Stream in seine Bestandteile demuxen, und und mit diesen Dateien kann dann Quicktime, resp. Final Cut Pro korrekt umgehen. Wenn die VOBs verschlüsselt sind, so brauchst du zuerst einen Ripper wie "Mac the Ripper".

    http://www.macupdate.com/info.php/id/15466
    http://www.macupdate.com/info.php/id/14414
     

Diese Seite empfehlen