„volume check failed“

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von derma, 13. Januar 2004.

  1. derma

    derma Boum

    Hallo Macianer

    Nach dem heute zweimal die Konsole mir zeigte, dass ein Programm sich unerwartet verabschiedet hat, startete ich meinen Rechner neu mit >Apfel-Taste und S< dann das >fsck und Enter< und die Überprüfung endete mit „volume check failed“

    UND NUN???
    :confused:
     
  2. derma

    derma Boum

    Ist dies zu simpel oder seid ihr überfordert?

    Es macht mich nervös, dass mein Arbeitspferd, mein G4, sich nicht mehr überprüfen und reparieren läst!!

    *grussundgutenacht*
     
  3. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Die richtige Syntax sollte <fsck -y> lauten.
    Ich denke, dann funktioniert es.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn fsck -y nix bringt, dann würde ich von der disk warrior cd booten und den drüber laufen lassen. danach sollte die kiste wieder in ordnung sein.
    wenn du diskwarior nicht hast, dann würde ich von der system cd booten und mal schauen, was erste hilfe zu deinem problem sagt.
     
  5. derma

    derma Boum

    Hallo Macianer

    Nach dem heute zweimal die Konsole mir zeigte, dass ein Programm sich unerwartet verabschiedet hat, startete ich meinen Rechner neu mit >Apfel-Taste und S< dann das >fsck und Enter< und die Überprüfung endete mit „volume check failed“

    UND NUN???
    :confused:
     
  6. derma

    derma Boum

    Hallo Macianer

    Nach dem heute zweimal die Konsole mir zeigte, dass ein Programm sich unerwartet verabschiedet hat, startete ich meinen Rechner neu mit >Apfel-Taste und S< dann das >fsck und Enter< und die Überprüfung endete mit „volume check failed“

    UND NUN???
    :confused:
     
  7. derma

    derma Boum

    Ist dies zu simpel oder seid ihr überfordert?

    Es macht mich nervös, dass mein Arbeitspferd, mein G4, sich nicht mehr überprüfen und reparieren läst!!

    *grussundgutenacht*
     
  8. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Die richtige Syntax sollte <fsck -y> lauten.
    Ich denke, dann funktioniert es.
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn fsck -y nix bringt, dann würde ich von der disk warrior cd booten und den drüber laufen lassen. danach sollte die kiste wieder in ordnung sein.
    wenn du diskwarior nicht hast, dann würde ich von der system cd booten und mal schauen, was erste hilfe zu deinem problem sagt.
     
  10. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    für Panther fsck -f

    derma sollte sich mal outen, was we für ein System einsetzt.

    Klaus
     
  11. derma

    derma Boum

    Ich habe noch OS10.2.8

    ? >fsck -f< auch für Jaguar ?

    ich kannte bisher nur fsck -y
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    fsck -f wenn Journaling aktiviert ist
    fsck -y wenn Journaling nicht aktiviert ist (Standard bei X.2)
     

Diese Seite empfehlen