volume "firefox" verschwunden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von eqaya, 28. März 2005.

  1. eqaya

    eqaya New Member

    da ich erst seit kurzem mac besitzer bin, weiß ich nicht ob diese frage überhaupt von relevanz ist! aber trotzdem: als ich mir firefox runtergeladen hab', war auf dem schreibtisch ein sogenanntes "volume" mit dem namen "firefox" zu finden. genauso bei thunderbird. immer wenn ich den firafox öffnete, erschien auch das volume am schreibtisch. seit heute ist das nicht mehr so. nun weiß ich, daß man ein volume auch auswerfen kann. das kann aber nicht der grund für das verschwinden des firefox volumes sein, da nach auswurf des thunderbird volumes, es wieder bei start des thunderbird auf dem schreibtisch auftaucht! was hat es also mit diesen volumes auf sich? wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte!
     
  2. also, soviel ich in meinen paar monaten mac-erfahrung sammeln konnt, musst du das symbol vom volumen für firefox u.a. erstmal in den programm-ordner ziehen, da wird es dann hinkopiert und erst dann hast du es fest als programm auf deiner festplatte

    so hab ich mir das mal vorgestellt, bitte um berichtigungen von den erfahrenerenernernen (die, die mehr wissen)

    :rolleyes:
     
  3. eqaya

    eqaya New Member

    hab ich bei beiden (firefox und thunderbird) gleich nach der installation gemacht. die sind also als programme fix drin. nur erscheint eben beim start des firefox dieses "volume" nicht mehr auf dem schreibtisch, beim thunderbird tut es das hingegen weiterhin! im grunde läufts ja ohne problem. nur wundere ich mich, daß das programm gestern was tut, was es heute nicht mehr macht!
     
  4. vielleicht hilft:

    überprüfen und reparieren der zugriffsrechte im Festplattendienstprogramm unter Programme

    hoffe auf mithilfe von den großmeistern hier im forum.....

    ;)
     
  5. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Aaaalso, ich vermute mal, du hast dir ein sog. "disc-image" heruntergeladen. Zu erkennen am Icon (Blatt mit Eselsohr rechts oben und einer kleinen Festplatte drauf) sowie an der Endung ".dmg". Wenn du diese Datei doppelklickst, bildet sich ein "virtuelles" Laufwerk. Virtuell deswegen, denn es ist ja keine reale Festplatte, Diskette, CD oder ähnliches.
    Du musst jetzt das Programm aus dem virtuellen Laufwerk herausnehmen und in den Programme-Ordner hineinstellen. Das Programm wird dann kopiert. Das virtuelle Laufwerk kannst du dann auswerfen und die die .dmg-Datei wegwerfen. Das Programm ist jetzt installiert.
     
  6. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Hallo,

    Viele Programme für Mac OS werden in einem sogenannten Diskimage geliefert. Das ist eine Datei, die z.B. „Firefox.dmg“ heißt. Wenn Du diese Datei mit einem Doppelklick offnest, dann erscheint auf Deinem Schreibtisch ein virtuelles Volume, meist mit dem gleichen Namen, z.B. „Firefox“. Darin befindet sich das eigentliche Programm. Dies kopierst Du nun am besten in Deinen Programme-Ordner, oder an einen Ort Deiner Wahl. Programme für Mac OS müssen meist nicht installiert werden, wie z.B. unter Windows. Kopieren reicht. Jetzt kannst Du dieses Volume auswerfen. Die Diskimage-Datei benötigst jetzt auch nicht mehr und kannst diese löschen.

    Wenn sich ein Image automatisch beim Start mountet, dann solltest du mal in den Systemeinstellungen -> Benutzer -> Startobjekte schauen, ob das dort eingetragen ist.

    Gruß,
    PM

    PS: Hoffe, das war nicht zu verwirrend
     
  7. eqaya

    eqaya New Member

    danke schön! aber das weiß ich und genauso hab ichs gemacht! nur: bei öffnen von thunderbird wird das volume symbol am schreibtisch angezeigt und bei öffnen von firefox seit gestern nicht mehr! das "beunruhigt" mich halt ein wenig.
     
  8. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Hm. Woll'n mal so sagen: Wenn du das Progamm vom Programme-Ordner aus öffnest, sei es über ein Alias oder übers Dock, kommt logischerweise kein Volume-Symbol mehr. Wozu auch? Das Volume-Symbol kommt nur, wenn man eine .dmg-Datei doppelklickt. Also alles kein Grund zur Beunruhigung. Noch dazu, wenn alles einwandfrei läuft.
     
  9. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Das braucht Dich nicht zu beunruhigen. Sicher, daß es ich um ein Volume handelt, und nicht einfach um einen Ordner, der nur ein Symbol eines Volumes hat? Markiere es mal und drücke im Finder Apfel-I. Im erscheinenden Informationsfenster solltest Du unter „Art“ erkennen können, um was es sich handelt. Wenn Du die beiden Diskimages löschst, sollte ebenfalls der Spuk vorbei sein.

    Gruß,
    PM
     
  10. eqaya

    eqaya New Member

    is eh klar..... WIRKLICH beunruigt bin ja nicht! nur find ich's halt merkwürdig, wenn's beim start von thunderbird am schreibtisch erscheint und bei firefox nicht mehr. deiner aussage nach dürfte das volume nur beim klicken auf die .dmg datei am schreibtisch erscheinen. bei mir tut's das (siehe thunderbird) aber auch beim start aus dem dock. wie gesagt, nicht tragisch aber interessant.....
     
  11. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Ähhh, moment. Du hast das Symbol im Dock, und wenn Du auf dieses klickst, dann wird das Volume gemountet? Dann ist das vermutlich so, daß Du das Programm direkt aus dem Volume ins Dock gezogen hast. Dann wird natürlich auch das Volume gemountet. Du musst das Symbol ersetzen und zwar von dort, wo Du das Programm hin kopiert hast.

    Gruß,
    PM
     
  12. jetzt wo du es erwähnst... :confused:
    war bei mir anfangs auch so, als ich das noch nicht so genau wusste, wohin mit den .dmg

    habs auch immer gleich ins doch gezogen und mich dann geärgert

    irgendwann mal versuchte ich es in programme zu ziehn und schwupps...... weg war das problem...
     
  13. eqaya

    eqaya New Member

    super!! danke!! haut jetzt hin!! das sind halt so die tücken, wenn man ein neues (traumhaftes) betriebssystem noch nicht so genau kennt!!
     
  14. Pablito

    Pablito New Member

    Ich hab' mich am Anfang auch über diese virtuellen Volumes gewundert. Aber dann habe ich mich nicht weiter drum gekümmert sondern sie einfach als so 'ne Art Paket betrachtet, habe reingeschaut was drin ist und dann das was ich haben wollte in den Programmordner gezogen. Sprachpakete oder Infos, die ich nicht benötige, lasse ich einfach drin im Paket und schmeiße das dann in den Papierkorb.
    Einen Alias kann man sich natürlich erst vom Programm machen, das sich auch wirklich auf der Festplatte, in diesem Falle im Programmordner befindet.
    Beim Dock "DragThing" befördert man einfach das Programm per Drag and Drop ins Dock. Dabei wird natürlich nicht das Programm ins Dock verschoben, sondern dort ein Alias davon angelegt. Genial einfach.
     

Diese Seite empfehlen