Volume reparieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bombadil, 30. Juli 2007.

  1. bombadil

    bombadil New Member

    Hallo zusammen,
    ich brauche dringen eure Hilfe: Ich wollte mal wieder meine Festplatte partitionieren per boot camp aber der assistent hat mir folgendes gesagt: "Die Festplatte kann nicht partitioneirt werden, bitte reparieren sie die Fetsplatte mit dem Festplattendienstprogramm... also habe ich brav das festplattendiensprogramm geöffent aber der "button" volume reparieren sieht so aus: http://hochladen.info/?img=50a445978f4c4f24e77da9edee75a1d3
    also hab ich mir gedacht dass ich erst mal das vole überprüfe... dann kommt folgende meldung: http://hochladen.info/?img=62d6407d9cab92d160538ddb70e9559a
    und dann zeigt er mir noch das im protokoll an : http://hochladen.info/?img=ead12dd610d14b85f0b9d1dde94f56e0
    WER KANN MIR HELFEN!?!?!?!?!
     
  2. bombadil

    bombadil New Member

    KANN MIR HIER NIEMAND HELFEN???
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Wenn das Reparieren mittels Dienstprogramm nicht funktionieren will, hilft ein fsck -fy, das man eingibt, nachdem man in den Single User Modus (während des Startens 'Apfel+s' gedrückt halten, bis ein DOS-ähnlicher Screen erscheint) gebootet hat. Sollten weiterhin Fehler gemeldet werden, obigen Befehl erneut ausführen. Notfalls so oft, bis ungefähr ein "seems to be ok" ausgegeben wird.
    Dann 'reboot' eintippen und das Partitionieren mit Bootcamp erneut probieren.
    Das FDP kann nicht alle Fehler beheben, mit fsck geht´s aber idR.
     
  4. bombadil

    bombadil New Member

    also nochmal für langsame^^: ich soll im single user mode fsckfy und danach reboot eintippen-lieg ich da richtig :D ?
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Achte auf die Schreibweise:
    fsck -fy (y und z sind im Single-User-Mode vertauscht, weil amerikanische Tastatur. Das "-" liegt auf "ß"!)

    Ist das bei dir ein Volkssport? Wenn du das öfters machst, wundert mich der Fehler nicht! Richte die Platte einmal so ein und gut ist's! Und mache regelmäßig Backups, sonst sind die Daten wirklich mal weg!

    Letzten Herbst hatte ich auch diese Situation. Geholfen hat weder fsck noch der Disk Warrior von Alsoft, noch Drive Genius von Prosoft. Habe die Platte neu fomatieren müssen. Zum Glück hab ich wegen der Backups praktisch keinen Datenverlust gehabt.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

  7. bombadil

    bombadil New Member

    danke für die hilfe es klappt... *freu^^
     

Diese Seite empfehlen