Volumecache - optimale Einstellung ??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spock, 25. Januar 2002.

  1. spock

    spock New Member

    Im Kontrollfeld Speicher kann man die Grösse des Volumecache selber festlegen - allerdings kommt eine Warnmeldung, dass es Probleme geben könnte;

    Was ist die genaue Funktion des Volumecache (Hintergrunddruck? unsichtbarer Zwischenspeicher etc.?) und wer kennt die beste Einstellung dafür ??

    Ich habe den Eindruck, mit doppeltem VC läuft´s besser

    Danke, spock
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi spock. Der Volumecache wird von dem vorhandenen Arbeitsspeicher genommen. Darin speichern Programme Daten, die sie häufig brauchen während sie laufen, und das beschleunigt wiederum die Programme. Man kann den so belegten RAM aber nicht mehr zum Öffnen von Programmen benutzen.

    Am besten fährst du, wenn du den Volumecache vom System berechnen lässt, also keinen eigenen Wert einträgst. Ansonsten gilt die Faustregel, dass man je MB vorhandenem Arbeitsspeicher 32 KB Volumecache zuteilt. Also z.B. bei 128 MB RAM = 4 MB Cache.

    /oli
     
  3. spock

    spock New Member

    Dank Dir - so etwas ähnliches hatte ich mir schon gedacht, sicherlich stammt die Warnung noch aus Zeiten, in denen man nicht Gigabyteweise RAM hatte;
    nach Deiner Faustregel wäre der Volumecache dreimal so groß wie der vom MacOS berechnete - bei mir läuft etwa der doppelte VC;

    jedenfalls geht das so recht gut;

    Gruß, spock
     
  4. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Spock,

    was ist los alter Forumshase? Darf jemand anderes unter Deinem Namen posten?

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=7558#45259

    "Der Volumecache
    Der Volumecache ist ein Stück Speicher, der vom Arbeitsspeicher abgezweigt und dem Betriebssystem unterstellt wird. Darin werden Instruktionen abgelegt, die regelmässig verwendet werden und normalerweise von der Festplatte gelesen werden müssen. Wenn sich diese Instrucktionen aber im Volumecache befinden, stehen sie dem Macintosh ungleich schneller zur Verfügung. Mehr Arbeitstempo ist die direke Folge.

    Faustregel für die Einstellung: Pro Megabyte installiertem Hauptspeicher 32 Kilobyte Volumecache, -je höher die Zuteilung, um so schneller der Macintosh! Höher als 3 - 4 Megabyte sollte er nie eingestellt sein, denn bei noch höheren Werten zeigen sich keine Geschwindigkeitsgewinne mehr."
    (Thomas Maschke, Mac OS 9, Das Smartbook für Einsteiger etc.)

    Gruß
    mackevin
     
  5. spock

    spock New Member

    jaja - ich geb´s ja zu.......

    bin heute einfach zu faul (oder zu fertig) zu Suchen - ist halt Freitag.....

    Das Thema war gerade aktuell bei mir geworden, weil ich ´nen neuen RAM bekommen habe;

    Danke nochmal
     
  6. spock

    spock New Member

    Im Kontrollfeld Speicher kann man die Grösse des Volumecache selber festlegen - allerdings kommt eine Warnmeldung, dass es Probleme geben könnte;

    Was ist die genaue Funktion des Volumecache (Hintergrunddruck? unsichtbarer Zwischenspeicher etc.?) und wer kennt die beste Einstellung dafür ??

    Ich habe den Eindruck, mit doppeltem VC läuft´s besser

    Danke, spock
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi spock. Der Volumecache wird von dem vorhandenen Arbeitsspeicher genommen. Darin speichern Programme Daten, die sie häufig brauchen während sie laufen, und das beschleunigt wiederum die Programme. Man kann den so belegten RAM aber nicht mehr zum Öffnen von Programmen benutzen.

    Am besten fährst du, wenn du den Volumecache vom System berechnen lässt, also keinen eigenen Wert einträgst. Ansonsten gilt die Faustregel, dass man je MB vorhandenem Arbeitsspeicher 32 KB Volumecache zuteilt. Also z.B. bei 128 MB RAM = 4 MB Cache.

    /oli
     
  8. spock

    spock New Member

    Dank Dir - so etwas ähnliches hatte ich mir schon gedacht, sicherlich stammt die Warnung noch aus Zeiten, in denen man nicht Gigabyteweise RAM hatte;
    nach Deiner Faustregel wäre der Volumecache dreimal so groß wie der vom MacOS berechnete - bei mir läuft etwa der doppelte VC;

    jedenfalls geht das so recht gut;

    Gruß, spock
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Spock,

    was ist los alter Forumshase? Darf jemand anderes unter Deinem Namen posten?

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=7558#45259

    "Der Volumecache
    Der Volumecache ist ein Stück Speicher, der vom Arbeitsspeicher abgezweigt und dem Betriebssystem unterstellt wird. Darin werden Instruktionen abgelegt, die regelmässig verwendet werden und normalerweise von der Festplatte gelesen werden müssen. Wenn sich diese Instrucktionen aber im Volumecache befinden, stehen sie dem Macintosh ungleich schneller zur Verfügung. Mehr Arbeitstempo ist die direke Folge.

    Faustregel für die Einstellung: Pro Megabyte installiertem Hauptspeicher 32 Kilobyte Volumecache, -je höher die Zuteilung, um so schneller der Macintosh! Höher als 3 - 4 Megabyte sollte er nie eingestellt sein, denn bei noch höheren Werten zeigen sich keine Geschwindigkeitsgewinne mehr."
    (Thomas Maschke, Mac OS 9, Das Smartbook für Einsteiger etc.)

    Gruß
    mackevin
     
  10. spock

    spock New Member

    jaja - ich geb´s ja zu.......

    bin heute einfach zu faul (oder zu fertig) zu Suchen - ist halt Freitag.....

    Das Thema war gerade aktuell bei mir geworden, weil ich ´nen neuen RAM bekommen habe;

    Danke nochmal
     
  11. spock

    spock New Member

    Im Kontrollfeld Speicher kann man die Grösse des Volumecache selber festlegen - allerdings kommt eine Warnmeldung, dass es Probleme geben könnte;

    Was ist die genaue Funktion des Volumecache (Hintergrunddruck? unsichtbarer Zwischenspeicher etc.?) und wer kennt die beste Einstellung dafür ??

    Ich habe den Eindruck, mit doppeltem VC läuft´s besser

    Danke, spock
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hi spock. Der Volumecache wird von dem vorhandenen Arbeitsspeicher genommen. Darin speichern Programme Daten, die sie häufig brauchen während sie laufen, und das beschleunigt wiederum die Programme. Man kann den so belegten RAM aber nicht mehr zum Öffnen von Programmen benutzen.

    Am besten fährst du, wenn du den Volumecache vom System berechnen lässt, also keinen eigenen Wert einträgst. Ansonsten gilt die Faustregel, dass man je MB vorhandenem Arbeitsspeicher 32 KB Volumecache zuteilt. Also z.B. bei 128 MB RAM = 4 MB Cache.

    /oli
     
  13. spock

    spock New Member

    Dank Dir - so etwas ähnliches hatte ich mir schon gedacht, sicherlich stammt die Warnung noch aus Zeiten, in denen man nicht Gigabyteweise RAM hatte;
    nach Deiner Faustregel wäre der Volumecache dreimal so groß wie der vom MacOS berechnete - bei mir läuft etwa der doppelte VC;

    jedenfalls geht das so recht gut;

    Gruß, spock
     
  14. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Spock,

    was ist los alter Forumshase? Darf jemand anderes unter Deinem Namen posten?

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=7558#45259

    "Der Volumecache
    Der Volumecache ist ein Stück Speicher, der vom Arbeitsspeicher abgezweigt und dem Betriebssystem unterstellt wird. Darin werden Instruktionen abgelegt, die regelmässig verwendet werden und normalerweise von der Festplatte gelesen werden müssen. Wenn sich diese Instrucktionen aber im Volumecache befinden, stehen sie dem Macintosh ungleich schneller zur Verfügung. Mehr Arbeitstempo ist die direke Folge.

    Faustregel für die Einstellung: Pro Megabyte installiertem Hauptspeicher 32 Kilobyte Volumecache, -je höher die Zuteilung, um so schneller der Macintosh! Höher als 3 - 4 Megabyte sollte er nie eingestellt sein, denn bei noch höheren Werten zeigen sich keine Geschwindigkeitsgewinne mehr."
    (Thomas Maschke, Mac OS 9, Das Smartbook für Einsteiger etc.)

    Gruß
    mackevin
     
  15. spock

    spock New Member

    jaja - ich geb´s ja zu.......

    bin heute einfach zu faul (oder zu fertig) zu Suchen - ist halt Freitag.....

    Das Thema war gerade aktuell bei mir geworden, weil ich ´nen neuen RAM bekommen habe;

    Danke nochmal
     

Diese Seite empfehlen