Volumes ausblenden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jab, 1. Dezember 2001.

  1. Jab

    Jab New Member

    Ich hab meine Festplatte partitioniert, finde es aber nervig, wenn man dann auf dem Schreibtisch alle Partitionen sieht.
    Z.B. hab ich ne Linux Boot Partition, die ich nicht oft brauch. (im Moment sogar überhaupt nicht, weil Linux nicht tut, aber das ist ein anderer Thread und ändert sich hoffentlich bald...). Wo kann ich einstellen, daß sie nicht bei jedem Neustart gemountet wird? (Sowohl in X als auch 9)
    In X kann ich mit Disc Utility das Volume unmounten, aber wenn ich neu starte, isses wieder da!

    TiJab
     
  2. gizmo

    gizmo New Member

    ner linux-partition gemacht (welches dann aber eh nicht lief). dies wirkt sich meines wissens allerdings permanent auf das volume aus. d.h. man kann es nicht temporär mal mounten, wenn man's gerade benötigt.
    mit befehl-wahl-y (wenn ich nicht irre) lässt sich unter 9 eine partition (die natürlich nicht in gebrauch ist) vom schreibtisch entfernen, taucht aber beim nächsten neustart wieder auf. ich weiss, das ist nicht, was du suchst...

    gruss. gizmo
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    dauerhafte Lösung weiß ich keine, aber Du kannst die nicht gewünschte Partition auf den Papierkorb ziehen und dann wird die ausgeworfen wie eine CD usw. ist aber bis zum nächsten Neustart nicht mehr ins System zu bekommen, außer Du hast ein SCSI System und benutzt Mount Everything oder SCSI Probe, dann kannst Du die Partition/Platte gleich wieder mounten.

    Joern
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    PS:
    Oder Initialisierst sie in einem für den Mac unbekanntes Format (Extend2 oder ReiserFS) mit der Linux InstallationsCD.
    Damit sie unter dem klassichen System weg ist reicht die Formatierung in das UFS von OS X.

    Joern
     
  5. Jab

    Jab New Member

    Ja, die eigentliche Linux-Partition seh ich ja auch nicht. Aber die Linux-Boot-Partition muß HFS+ sein. Denn wenn ich Linux mal brauche, muß ich ja von dort die BootX-Application starten, die dem Mac OS dann die Kontrolle entzieht.
    Andere Lösungsidee:
    Kann man das Icon vielleicht einfach unsichtbar machen?
    Und dann mit einem Alias, das auf der Mac-Platte liegt, BootX starten?
    Das wäre ideal!

    TiJab
     
  6. Jab

    Jab New Member

    Irgendjemand eine Ahnung, wie ich Icons unsichtbar mache?
    Oder darf das Otto-Normalbenutzer nicht?

    TiJab
     
  7. Russe

    Russe New Member

    Hi TiJab
    Probier doch mal ein AppleScript, das beim Neustart diese Partition automatisch in die Tonne wirft? Hab leider keine Ahnung sowas mit Partitionen geht.

    Russe
     
  8. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ich stand mal vor dem gleichen Problem - und habe es nicht gelöst ;-(
    Du kannst zwar mit FileBuddy Dateien und Ordner, nicht aber Festplatten unsichtbar machen.
    Ein anderer Weg, den ich eingschlagen hatte, war per AppleScript (im Ordner "Startobjekte") beim Systemstart das Volume zu unmounten. Das Problem dabei war/ist, dass der Mac dich mit einem modalen Warnhinweis beglückt, dem NICHT per AppleScript bei zu kommen ist. Es gibt da zwar ne Syserweiterung, die automatisch alle Warnhinweise mit der Defaultantwort aus dem Weg schafft; das ist aber natürlich keine Lösung - man ist schließlich Individualist und gibt daher nicht nur Standardantworten...
     

Diese Seite empfehlen