Volumes bei Startup mounten.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mic, 24. Januar 2001.

  1. Mic

    Mic New Member

    Ich habe zwei interne SCSI Festplatten. Beide IBM.
    Die Eine wird bei einem Kaltstart gemountet;
    die Andere muss ich nach einem Kaltstart erst mittels
    >>Laufwerke konfigurieren<< aktivieren.
    Beide Platten sind identisch gejumpert (von der ID
    abgesehen!). Nach ist die Platte erst einmal gemountet,
    wird sie auch nach einem Reset immer wieder
    gemountet.

    Darüber hinaus geht das Apfel-Menü nicht mehr richtig.
    Ich habe im Apfel-Menü Alias von Ordnern. Unter MacOS 9.04
    wurden auch die im echen Ordner liegenden Dateien und
    Ordner angezeigt. Aliase, die auf andere --- gemountete ---
    Partitionen verweisen, gehen mal und mal auch nicht.
    Ein Neuanlegen der Aliase hilft nur bis zum nächsten Neustart.

    Ich glaube, dass es sich hier um zwei Symptome desselben
    Problems handelt. Kann mir jemand sagen, wie man das beheben
    kann?
     
  2. MACrama

    MACrama New Member

    was hast du noch bei den platten gejumpert? (ausser ID)

    ra.ma.
     
  3. Mic

    Mic New Member

    Nichts!

    Die, die ohne Probleme funktioniert, ist außerdem eine
    DCAS 34330. Die, die eine extra Einladung benötigt, ist
    eine DDRS 39130W. Beide hängen an meinem
    internen Fast SCSI. (Standard in meinem 9500/200).

    Extern funktioniert sie ohne Probleme (Standard SCSI).
     
  4. MACrama

    MACrama New Member

    hmmm..

    kleiner test:
    mounte die die nicht geh und spiel ein system auf, steck die andere die geht ab und teste ob er mit der die nicht geht hochfährt...

    ra.ma.
     
  5. Mic

    Mic New Member

    --- 'tschuldigung, hat etwas länger gedauert ---

    Ich habe einige PRAM-Resets, Schreibtisch-Aufbau und
    Ähnliches versucht. Dann die folgenden Varianten.

    Ich habe die DCAS (id 4) auf der großen Platte(id0) ein System aufgespielt.

    Ergebnis: Nach ewiger Zeit bootet er doch wieder von der
    DCAS.

    Ich habe die DCAS und das CD-Rom abgehängt
    und auf der großen Platte ein System aufgespielt:

    Ergebnis: Grauer Einschaltscreen, ohne Mac.
    Nur einfach grau und der Mauszeiger.

    Ich habe die DCAS abgehängt, das CD-Rom aber ohne Medium
    dran gehabt.

    Ergebnis: Trauriger Mac.

    Ich habe die DCAS abgehängt, das CD-Rom mit Medium MacOS 9
    dran gehabt.

    Ergebnis: Bootet von CD.

    Komsch ist nur, dass die Platte extern problemlos funktioniert!?
     
  6. sepple

    sepple New Member

    Hallo
    Also ich hab da auch nicht so ne Ahnung von, aber gibt es vieleicht ein neues Firmware-Update für die Platte die nicht mountet?
    Schau doch mal bei IBM auf der Webpage vorbei.

    Gruß Sepple
     
  7. MACrama

    MACrama New Member

    macht nix, hattest probleme mit deinen platten was ? hihi :)))))

    kann es sein das du auf der platte die nicht bootet doch vergessen hast einen jumper zu setzten..

    ich hab hier eine platte (keine ahnung von wem die is) die man auf "auto spinning" jumpern muß damit man damit hochfahren kann ??? die ist allerdings schon ein älteres modell....

    ra.ma.
     
  8. mmaass

    mmaass New Member

    Das hat wahrscheinlich nichts mit den Jumpern zu tun, sonst könntest Du sie auch nicht manuell mounten. Was Dir fehlt, ist ein Treiber, der beim Systemstart die Platte aktiviert. Dafür wäre zum Beispiel "SilverLining Lite 2.2.2" geeignet. Das findest Du zum Download auf der Homepage von Lacie. Hier ist das Link: http://www.lacie.com/download/support/UpSLLite222.hqx
    Nimm genau dieses Link, kein anderes.
    Die Software legst Du in den Ordner Kontrollfelder, öffnest das Kontrollfeld, klickst auf den Button "Prefs..." und klickst dort an "Enable Driver Installation at Startup". Danach einen Neustart machen. Während des Starts solltest Du jetzt ein kleines Feld sehen, dass Dir SCSI-IDs anzeigt. Wenn der Finder geladen wird, sollte auch die Platte ohne weiteres Zutun erscheinen. Probier es mal ...
     

Diese Seite empfehlen