Vom Quark6-Dokument zu einem PDF-File. Wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spektra, 19. Juni 2004.

  1. spektra

    spektra New Member

    Ich versuche gerade "krampfhaft" ein Quark Dokument als PDF übers Printcenter abzuspeichern und kann dann das gespeicherte PDF-Dokument nicht mit AcrobatPro öffnen.
    Ständig kommt die Meldung:
    "Acrobat konnte .......pdf nicht öffnen, da der Dateityp nicht unterstützt wird oder die Datei beschädigt ist....."

    -Habe ich zuviel Fussball geguckt oder mache ich da was Grundlegendes falsch?

    -Freue mich über einen Tipp.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ähem ... übers Print Center? Quark 6 hat doch eine eigenen umfangreiche PDF Export Funktion, warum nimmst du nicht diese?
     
  3. spektra

    spektra New Member

    Ähem...weil ich das schon ein paar Mal versucht habe und immer die Fehlermeldung (108) bekomme...dannach kommt "Error creating PDF File (10191).

    - Egal, ob ich als Ausgabe ein generisches pdf-file oder ein Acrobat pdf einstelle, die Fehlermeldung tritt immer auf. -Irgendetwas mache ich wohl falsch oder da steckt was Böses in den Abgründen des Systemes.

    Deshalb versuchte ich es über das Print-Center. -Aber leider auch ohne Erfolg.
     
  4. maniac

    maniac New Member

    Schon mal den Weg » Postscript » Distiller probiert?

    Die PDF-Exportfunktion von Quark 6 ist doch sowieso nicht so unbedingt brauchbar, zumindest für den Digital- und Offsetdruck, oder?
     
  5. spektra

    spektra New Member

    @maniac
    Nein...noch nicht ausprobiert. Sage mir doch bitte, wie ich da genau vorgehen soll.


    Der Grund weshalb ich unbedingt eine pdf-Datei erstellen sollte, ist, dass ich ein 17seitiges Dokument an verschiedene Leute senden sollte, die alle unterschiedliche Betriebssysteme haben.
    Das Dokument muss nicht gedruckt werden, sondern soll nur visiert werden.

    -Gibt es da für mich eine Chance um weiterzukommen?
    -Kann jemand etwas mit den Fehlermeldungen anfangen?
     
  6. maniac

    maniac New Member

    Du gehst in Quark XPress wie folgt vor:

    Du versuchst die Datei zu über den Druck-Dialog zu drucken. Anstatt deines lokalen Druckers wählst du nun aber folgenden Drucker aus: PostScript-Datei (der steht bei mir abgetrennt von den andrern Druckern oberhalb)

    Dann musst du dich noch mal durch die einelnen Reiter im Druck-Dialog von XPress klicken und so sachen wie Format usw angeben. Wichtig ist auch, da du auf verschiedenen Systemen die Datei korrekt anzeigen möchtest, dass du alle Schriften/Zeichensätze einbettest (wo genau weiss ich nicht mehr, habe leider kein Quark mehr und muss auf InDesign arbeiten)

    Dann erstellt du ein PostScript-Datei über »Drucken«

    Dann nimmst du dir den Distiller von Acrobat Pro zur hand un ziehst die PostScript aus dem finder auf den Distiller (in das gekennzeichnete Feld)

    Vorher noch auswählen welche Joboptions du nutzen möchtest.

    Würde zu »Printoptimized« raten, falls doch mal jemand die ganze sache auf dem tintenstrahler ausdrucken möchte.

    hoffe diese kleine anleitung hat dir geholfen
     
  7. spektra

    spektra New Member

    Danke maniac, für die ausführliche Anleitung.

    Irgendwie ist das bei mir etwas anders und trotzdem habe ich dank deiner Anleitung nochmals versucht ein wenig zu pröbeln.

    Ich konnte keinen Drucker (PostScript Datei) auswählen. Habe aber den Drucker "Adobe PDF 3015" gefunden und durch ihn nun endlich ein pdf-Datei erstellen können. Distiller wurde automatisch aufgerufen und so entstand nun glücklicherweise doch noch mein pdf-File.

    Puhh.....irgendwie muss ich das noch ein paar mal testen um den Ablauf wirklich nachvollziehen zu können.

    Jedenfalls vielen lieben Dank für die Unterstützung.
     
  8. Wolli

    Wolli New Member

    ich habe ein ähnliches problem. bei mir wird leider weder ein postscript-drucker noch ein pdf-writer im druck-menu aufgeführt.
    liegt das daran, weil ich im moment keinen funktionierenden drucker hier habe (zum pdf schreiben sollte ja glaube ich auch immer ein postscript drucker vorhanden sein, oder?).

    funktioniert hat das früher mal. aber da war mein epson tintenstrahler (ohne postscript) auch noch in betrieb...

    oder fehlt mir eine erweiterung? im printcenter finde ich auf jeden fall nix, was mir weiterhelfen könnte.


    thankx, wolli
     
  9. spektra

    spektra New Member

    Schaue mal im Drucker-Dienstprogramm von Apple nach. Unter Drucker Hinzufügen bei der Druckerliste sollte es von ADOBE einen Drucker geben, den du auswählen kannst. Meiner nennt sich "Adobe PDF 3015.102"
    - Wenn dieser in die Druckerliste hinzugefügt wird, kann er bei jedem Druck ausgewählt werden.
     
  10. Wolli

    Wolli New Member

    ich kann da aber nirgendwo adobe auswählen! weder auf dem powerbook noch auf dem G4.
    acrobat professional ist natürlich installiert...

    gruss, wolli
     
  11. spektra

    spektra New Member

    Also dann Mal Schritt um Schritt:
    1. Apple Drucker-Dienstprogramm öffnen
    2. Druckerliste erscheint
    3. Icon (Druckersymbol) "Hinzufügen" drücken
    4. Druckerliste erscheint
    5. Darin befinden sich deine installierten Drucker
    6. Einer deiner Drucker markieren
    7. Button "Druckermodell" wird aktiv
    8. Darauf klicken und ADOBE auswählen
    9. Dann erscheint (jedenfalls bei mir) der Druckertreiber: Adobe PDF 3015.102
    10. Treiber auswählen und Hinzufügen drücken
    11. Voilà...hoffe das funzt bei dir auch

    Der Treiber müsste eigentlich vom System her vorinstalliert sein (OS X 10.3.4 - bei mir)
     
  12. Wolli

    Wolli New Member

    vielen dank für deine ausführliche beschreibung. aber das funktioniert hier nicht, weil ich zur zeit gar keinen drucker installiert hab. also kann ich auch keinen auswählen.
    mein epson stylus color ist tot. er wird vom system nicht mehr erkannt...
    aber ich kaufe dann bald mal nen neuen. bis dahin drucke ich alles in der firma aus...


    gruss, wolli
     
  13. spektra

    spektra New Member

    Ich versuche gerade "krampfhaft" ein Quark Dokument als PDF übers Printcenter abzuspeichern und kann dann das gespeicherte PDF-Dokument nicht mit AcrobatPro öffnen.
    Ständig kommt die Meldung:
    "Acrobat konnte .......pdf nicht öffnen, da der Dateityp nicht unterstützt wird oder die Datei beschädigt ist....."

    -Habe ich zuviel Fussball geguckt oder mache ich da was Grundlegendes falsch?

    -Freue mich über einen Tipp.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Ähem ... übers Print Center? Quark 6 hat doch eine eigenen umfangreiche PDF Export Funktion, warum nimmst du nicht diese?
     
  15. spektra

    spektra New Member

    Ähem...weil ich das schon ein paar Mal versucht habe und immer die Fehlermeldung (108) bekomme...dannach kommt "Error creating PDF File (10191).

    - Egal, ob ich als Ausgabe ein generisches pdf-file oder ein Acrobat pdf einstelle, die Fehlermeldung tritt immer auf. -Irgendetwas mache ich wohl falsch oder da steckt was Böses in den Abgründen des Systemes.

    Deshalb versuchte ich es über das Print-Center. -Aber leider auch ohne Erfolg.
     
  16. maniac

    maniac New Member

    Schon mal den Weg » Postscript » Distiller probiert?

    Die PDF-Exportfunktion von Quark 6 ist doch sowieso nicht so unbedingt brauchbar, zumindest für den Digital- und Offsetdruck, oder?
     
  17. spektra

    spektra New Member

    @maniac
    Nein...noch nicht ausprobiert. Sage mir doch bitte, wie ich da genau vorgehen soll.


    Der Grund weshalb ich unbedingt eine pdf-Datei erstellen sollte, ist, dass ich ein 17seitiges Dokument an verschiedene Leute senden sollte, die alle unterschiedliche Betriebssysteme haben.
    Das Dokument muss nicht gedruckt werden, sondern soll nur visiert werden.

    -Gibt es da für mich eine Chance um weiterzukommen?
    -Kann jemand etwas mit den Fehlermeldungen anfangen?
     
  18. maniac

    maniac New Member

    Du gehst in Quark XPress wie folgt vor:

    Du versuchst die Datei zu über den Druck-Dialog zu drucken. Anstatt deines lokalen Druckers wählst du nun aber folgenden Drucker aus: PostScript-Datei (der steht bei mir abgetrennt von den andrern Druckern oberhalb)

    Dann musst du dich noch mal durch die einelnen Reiter im Druck-Dialog von XPress klicken und so sachen wie Format usw angeben. Wichtig ist auch, da du auf verschiedenen Systemen die Datei korrekt anzeigen möchtest, dass du alle Schriften/Zeichensätze einbettest (wo genau weiss ich nicht mehr, habe leider kein Quark mehr und muss auf InDesign arbeiten)

    Dann erstellt du ein PostScript-Datei über »Drucken«

    Dann nimmst du dir den Distiller von Acrobat Pro zur hand un ziehst die PostScript aus dem finder auf den Distiller (in das gekennzeichnete Feld)

    Vorher noch auswählen welche Joboptions du nutzen möchtest.

    Würde zu »Printoptimized« raten, falls doch mal jemand die ganze sache auf dem tintenstrahler ausdrucken möchte.

    hoffe diese kleine anleitung hat dir geholfen
     
  19. spektra

    spektra New Member

    Danke maniac, für die ausführliche Anleitung.

    Irgendwie ist das bei mir etwas anders und trotzdem habe ich dank deiner Anleitung nochmals versucht ein wenig zu pröbeln.

    Ich konnte keinen Drucker (PostScript Datei) auswählen. Habe aber den Drucker "Adobe PDF 3015" gefunden und durch ihn nun endlich ein pdf-Datei erstellen können. Distiller wurde automatisch aufgerufen und so entstand nun glücklicherweise doch noch mein pdf-File.

    Puhh.....irgendwie muss ich das noch ein paar mal testen um den Ablauf wirklich nachvollziehen zu können.

    Jedenfalls vielen lieben Dank für die Unterstützung.
     
  20. Wolli

    Wolli New Member

    ich habe ein ähnliches problem. bei mir wird leider weder ein postscript-drucker noch ein pdf-writer im druck-menu aufgeführt.
    liegt das daran, weil ich im moment keinen funktionierenden drucker hier habe (zum pdf schreiben sollte ja glaube ich auch immer ein postscript drucker vorhanden sein, oder?).

    funktioniert hat das früher mal. aber da war mein epson tintenstrahler (ohne postscript) auch noch in betrieb...

    oder fehlt mir eine erweiterung? im printcenter finde ich auf jeden fall nix, was mir weiterhelfen könnte.


    thankx, wolli
     

Diese Seite empfehlen