Von USB-Stick booten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von crashi, 3. September 2003.

  1. crashi

    crashi New Member

    Kann man einen Mac von einem USB-Stick booten (egal ob OS 9 oder OS X, besser aber OS X). Wenn ja, was genau muss ich dafür tun? Wo kann ich eventuell Informationen dazu finden, habe schon vergebens auf den Seiten von Apple gesucht.
    Es wäre echt nett, wenn mir schnell jemand weiterhelfen könnte.
     
  2. butega

    butega New Member

    Steck mal das USB Stick ein, und geh auf "Systemeinstellungen>Startvolume". Das Stick sollte auch aufgelistet sein, und du kannst es als Startvolume wählen.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Unter Windows soll das gehen, bei Mac bin ich mir nicht sicher.

    So oder so: Um OSX auf einen USB-Stick zu bringen, braucht es mindestens eine 1GB-Version. Dann kannst Du mit BootCD ein Image erstellen und dieses auf den Stick kopieren. Alternativ kannst Du mit CarbonCopyCloner ein Image erstellen, das wird aber mit grosser Wahrscheinlichkeit grösser als 1GB.

    Ob das ganze aber bootfähig ist? Das musst Du einfach mal ausprobieren, am besten mit OS9 (falls Du überhaupt davon booten kannst). Hier reichen vermutlich auch 128MB und eine Kopie des OS9-Systemordners.

    Gruss
    Andreas
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    meines Wissens ist X nicht von USB, sondern nur von Firewire bootbar, mal abgesehen von der nötigen Grösse des Sticks...
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    ist mein Wissenstand auch, zumal die USB-Treiber ja dann bereits vor dem eigentlichen Booten schon im ROM/Firmeware seien müssten. Auch wenn das System keine zusätzlichen Treiber benötigt, so sind aber USB Standard-Treiber (Generic Driver, hier "USBMassStorage") notwendig. Ohne die erkennt der Mac seine Hardware nicht.
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Selbt mit dem Museums-OS dürfte es nicht klappen, da der USB-Port (weil nicht USB 2.0) nicht schnell genug ist. Mit einem ext. USB-Iomega-Zip funktioniert es schon mal nicht.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Stimmt, wenn ich mich mehrere Jahre zurückerinnere, konnte man von einem SCSI-ZIP booten (OS 8.1 oder so war das...), aber selbst das war erschreckend lahm und nur für Reparaturen zu gebrauchen...
     
  8. crashi

    crashi New Member

    Vielen Dank für die schnellen Antworten... Ich hoffe mein Ausbilder gibt sich damit zu frieden.:)
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @all

    Das mit dem noch nicht geladenen USB-Treiber klingt erst mal einleuchtend - aber warum sollte sich der Mac hier dümmer verhalten als Wintel? Eine DOSe nämlich soll problemlos ab USB bootbar sein, sogar Linux (auf Intel) kann man mit einem USB-Stift booten, wie in der c't (im Zusammenhang mit Knoppix) zu lesen war.

    Die Geschwindigkeit von USB1.1 dürfte einem USB-Boot bestimmt nicht entgegenwirken. Es dauert dann halt einfach etwas länger ;)

    Aber wie dem auch sei: Unter OSX scheitert das ganze nur schon an der notwendigen Grösse des Sticks. Wer hat schon 1GB-Sticks?

    P.S: Warum gibt es eigentlich keine FireWire-Sticks?

    Gruss
    Andreas
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gibts doch, nur heissen die Festplatte...

    :D
     
  11. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wie wahr :D
    Oder iPod. Kann man eigentlich von einem iPod booten?
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    aber sowas von toll kann man von einem iPod booten! Ist ja letztendlich auch ne FW-Disk...
     
  14. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    Weil es keine Firewire-Tastaturen gibt, wo man den Stick reinstecken kann??? :rolleyes:
     
  15. carlo

    carlo New Member

    Von einer externen HD, die per USB angeschlossen ist, gehts bei mir auch nicht (IceCube Combo).
    Weder unter 9 noch unter X.
    Gruß,
    carlo
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dieses Argument zählt nicht ;)

    DOSen haben meist auch keine USB-Tastatur, deshalb darf ich im Geschäft andauernd unter den Tisch kriechen und im Halbdunklen nach dem USB-Port zu suchen...

    Und ausserdem: Warum gibt es eigentlich keine FireWire-Tastatur und -Mäuse?

    Gruss :D
    Andreas
     
  17. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Weil man dann mit Kanonen auf Spatzen schießen würde.
    Ansonsten: Auch das USB-Stick-Booten unter Windows klappt oft nicht. Kommt auf den Stick an und das BIOS. Dazu gab's mal einen Artikel in der c't, habe mir aber die Details nicht gemerkt.

    cu
    Peter
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kanonen und Spatzen: Schon klar, war auch so: ";)" gemeint.

    Allerdings: Auch USB1.1 ist in Sachen Maus und Tastatur mit Kanonen geschossen. Der gute, uralte ADB mit seinen 100 Bytes pro Sekunde reichten dafür nämlich genau so gut...

    USB: Habe ich in der c't auch gelesen. Das ist natürlich richtig: Das BIOS muss booten ab USB unterstützen. Tut es das, braucht es aber keine weitere Unterstützung mehr Seitens Windows oder Linux.

    Somit dürfte das Problem beim Mac in der OpenFirmware liegen, die sowas schlicht und einfach nicht unterstützt. USB an sich muss die OF aber unterstützen, sonst könnte man in der OpenFirmware die USB-Tastatur nicht bedienen. Wird interessant sein, ob die neuen G5, die ja USB2 haben, ab solchen Geräten booten können. Dann würde USB2-Stick als Boot-Device funktionieren.

    Gruss
    Andreas
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wieso macht man sich eigentlich Gedanken über sowas?
    Ich meine, es versucht ja auch keiner, Netboot über ein WLAN zu machen, oder?
    Als externes Medium würde ich immer ne Festplatte nehmen, die kleinen 2,5"-Schachteln reichen doch für viele Sachen locker aus. USB-Sticks sind irgendwie zwar gerade in Mode, und es gibt sie in zahlreichen Formen und Varianten, aber wenn ich da einen Blick auf meinen bald zwei jahre alten iPod werfe... 5GB Speicherplatz für alles Mögliche, toller Musikplayer, Festplatte und trotzdem schön klein...
     
  20. crashi

    crashi New Member

    Kann man einen Mac von einem USB-Stick booten (egal ob OS 9 oder OS X, besser aber OS X). Wenn ja, was genau muss ich dafür tun? Wo kann ich eventuell Informationen dazu finden, habe schon vergebens auf den Seiten von Apple gesucht.
    Es wäre echt nett, wenn mir schnell jemand weiterhelfen könnte.
     

Diese Seite empfehlen