Vorschlag: Artikel über TCPA

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Aschie, 1. April 2003.

  1. Aschie

    Aschie New Member

    Zur Zeit wird einiges über die "Trusted Computing Platform Alliance", kurz TCPA, diskutiert. Zumindest hier im Forum. Da ich meine, dass das eigentlich ein wichtiges Thema ist, da es unser Verhalten am Computer und möglicherweise unsere ganze Informationsgesellschaft nachhaltig beeinflussen wird, sollte die MACWELT darüber berichten.
    Ich stelle mir einen Artikel vor, der
    1. TCPA genau beschreibt
    2. Stellungnahmen der Mitgliederfirmen
    veröffentlicht
    3. Kritisch mit dem Thema umgeht
    4. aufzeigt, welche weitreichenden Folgen das für die "Informationsgesellschaft" und für den Einzelnen hat in Bezug auf den "gläsernen Konsumenten", dem Open-Source-Gedanken und dem Wettbewerb schlechthin.
    5. erklärt, was man tun kann, wenn man an diesem "System" nicht teilnehmen möchte.

    Ich weiß, das ist ein schwieriges Thema und wir werden nicht schon in der nächsten Ausgabe darüber lesen. Aber ich denke, eine Computerzeitschrift sollte sich nicht nur in technischer Hinsicht mit Computern befassen, sondern auch mit deren gesellschaftlichen Auswirkungen. Dieses Thema ist zu wichtig, als dass man es ignorierte, finde ich.

    Ich würde mich freuen, die Meinung der MACWELT zu hören.

    Viele Grüße

    PS: Hier gibt's was zum einlesen:
    http://www.againsttcpa.com/
     
  2. eman

    eman New Member

    *unterschreib*
     
  3. Usires

    Usires New Member

    Tach auch! :)

    Yo, das ist durchaus ein wichtiges Thema - allerdings würde ein solcher Artikel derzeit nur auf wenigen Fakten beruhen, beispielsweise welche IT-Firmen in dieser TCPA-Allianz mitmischen.

    Was genau die Soft- und Hardwarehersteller aus dem durchaus umstrittenen TCPA schließlich basteln, lässt sich momentan nur aus dem Kaffesatz lesen.

    Ich erinnere mich noch gut, als 1998 Intel mit der Seriennummer des Pentium III an die Öffentlichkeit ging. Zahlreiche "Experten" haben den Untergang der Privatsphäre am Horizont gesehen - letztlich ist daraus nichts geworden, auch wenn die Hardware diese Funktion (selbst heute) immer noch bietet.

    TCPA geht sicherlich einen Schritt weiter als Intels CPU-Seriennummer, generelle Panikmache ist IMHO aber unbegründet. Was allerdings völlig richtig ist: Es muss ein intensiver Artikel dazu her. Intensiver, informativer und objektiver als alle anderen TCPA-Berichte zuvor.

    Und was soll ich sagen?
    Consider it done!
    Usires
     
  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Die Intel-Seriennummer war der Anfang, nun kommt TCPA (ob da etwas auf diese Seriennummer evtl. zurückgreift?)...
     
  5. eman

    eman New Member

    >"generelle Panimmache ist IMHO aber unbegründet."

    Das mag für ein Magazin zutreffen, das sehe ich ein. Aber ansonsten kann nicht genug Panik gemacht werden, um auf diese Thema hinzuweisen. Lieber mal über das Ziel hinausgeschossen, als nachher auf vollendete Tatsachen blicken zu müssen, die sich dann nicht mehr ändern lassen. Ich hoffe ja auch, dass die Suppe heißer gekocht wurde als sie gegessen wird. Aber auch lauwarm würde sie mir nicht schmecken ;-)
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Die Mitbewerber sind fixer:
    ------------------------
    Mac-Life
    Im neuen Magazin 05.2003 ab 02. April im Handel

    Spezial:
    Mac User bald entmündigt? Eine Abkürzung geistert seit Monaten durch die Foren und Magazine: TCPA. Welche Folgen wird es für den Mac-Markt haben? Wird es auch hier bald eine Überwachung von Hard- und Software geben? In unserem Special finden Sie Hintergrundinformationen und das nötige Wissen um mitreden zu können.
    ------------------------
     
  8. pat612

    pat612 New Member

    ...es sollte auch dringend recherchiert werden, wie APPLE sich sein verhalten bezüglich TCPA in zukunft vorstellt. grenzt sich APPLE nicht im positiven sinne davon ab, dann gibt es wohl kein argument mehr für einen mac ! gläserner macianer ? nein danke.

    pat
     
  9. Usires

    Usires New Member

    wieder und sag' mir, dass du dich umfassend informiert fühlst. :)
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    na ist das nicht Anstiftung zum Fremdgehen ? ;-)

    Nein mal im Ernst, das Thema erfordert eine Menge Recherche, aber leider sind die Mitbewerber oft schneller, der Inhalt ist da bei manchen Nebensache.

    Ich mache mich bei der PentiumNummern Geschichte auch nicht verrückt gemacht damals sondern gewartet was da kam.
    Ergebnis ist ja bekannt man konnte die Nummer dann doch deaktivieren.
    Also warte ich bis TCPA aktiv ist und schaue was dann von der Panik über bleibt.
    Und schaue was es dann an Infos gibt die auf den Tatsachen beruhen der vorhandenen Restriktionen.

    Joern
     
  11. Usires

    Usires New Member

    Genau. Abwarten. Wir haben unsere Fühler schon ausgestreckt, und diverse Infos habe ich bereits gesammelt. Genauso O-Töne von wirklich wichtigen Leuten. Mehr verrate ich aber nicht, manchmal liest der Feind mit. :)

    Nur soviel: Zieht euch warm an. TCPA is coming to get you!

    Konspirativ investigierender Vertretungs-Bartträger,
    Usires
     
  12. eman

    eman New Member

    >"Ich mache mich bei der PentiumNummern Geschichte auch nicht verrückt gemacht damals"

    Die Realität (und die Zeit) hat uns gelehrt, dass alles Machbare auch irgendwann durchgesetzt wird. Nur kommt es meist schleichend... ... ...
    -Was vorher noch als Vorschlag der Arbeitgeber-Vertreter abgelehnt wurde, steht heute in der Regierungserklärung.
    -Genmanipulation, allerortens moralisch abgelehnt, wird flächendeckend eingesetzt, und Klon-Kinder, ein Ding der moralischen Unmöglichkeit, wird es auch geben.
    -Die Kennung der Pentium-Chips, falsche Idee zur falschen Zeit, wird dafür mit TCPA noch besser realisiert.
    etc.
    Widerstand hat meistens keine Ausdauer. Das ist das Problem.
     
  13. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Es hört ja niemand auf mich, ich möchte die MS Produkte auf dem Index der Jugendgefährdenden Medien sehen, weil es Gewaltverherrlichung ist.
    ;-)
     
  14. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ne, wa?

    Etwa HP Linux oder Windows -Next Generation Computing Secure Base alias Palladium- ? ;-)

    B
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

Diese Seite empfehlen