Vorsicht bei OnyX!

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von Mac-Freaks, 12. März 2011.

  1. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Hallo MacWelt

    Denk mal so ziemlich jeder hat am Mac das Programm OnyX,
    da ich aber hier netterweise schon mal gewarnt wurde im Umgang mit OnyX das ich aufpassen soll was ich auswähle , wollte ich fragen ob mir vll. jemand eine Anleitung erklären könnte wie ich die Optionen richtig benutze. , benutzen im dem Sinne den Mac zu "reinigen".
    Nun die einzelnen Optionen:
    -Überprüfen: Alles Klar ;)
    -Optimieren:
    Bei Zugriffsrecht kann ich rechts unten Ausführen klicken wofür dient das?
    Bei Skripte kann ich ich tägliches,wöchentliches,monatliches Skript ausführen auch hier wofür dient das??
    Bei Neuaufbau kann ich ziemlich viel ausführen was soll ich ausführen und wofür??
    Aufräumen:
    Bei System wähle ich immer BootCache,KernelCache, Directory Servieces aus da ist alles klar :)
    Bei Benuter gehe ich davon aus das ich wenn ich z.B Programme auswähle und auf löschen klicke alle Programme gelöscht werden
    Bei Internet, alles klar :)
    Bei Fonts hab ich keine Ahnung keine Ahnung was ne Font-Cache is??
    Bei Protokolle werden doch die Protokolle gelöscht oder^^
    Bei Verschiedenes werden einfach irgendwelche Sachen gelöscht ----> unwichtig
    -Dienstprogramme: is alles klar :)
    -Automatisieren: Bitte Anleitung was ich ankreuzen soll und für was :O
    -Parameter,Info,Protokoll: Alles klar :)

    Hoffe ihr könnt mir erklären was ich da alles tun kann und mir die Sachen sagt die ich ankreuzen soll , eine "Anleitung" wäre echt super :)
     
  2. Helge55

    Helge55 New Member

    Hallo Mac-Freaks (wieso bist Du eigentlich mehrere?),

    mit Onyx ist das so eine Sache: es wird wohl beschrieben, dass die Software ein Mac Os X-System aufräumen kann. Aber eine ordentliche Anleitung bekommst Du nur auf englisch. Ein wenig mag das hier helfen:
    http://www.heise.de/software/download/onyx/15073

    Oder das Onyx-Forum:
    http://www.titanium.free.fr/forums/

    Ich selbst benutze Onyx nicht. Ich vertraue darauf, dass das System sich nach jedem Start selbst aufräumt. Ab und an erstelle ich mir eine Kopie meiner internen Festplatte auf eine externe. Dann kann ich im Ernstfall direkt von der starten und in aller Ruhe reparieren.
    Es mag von Nachteil sein, dass Onyx nur englisch erklärt wird. Aber für lau? Zahl einen Übersetzer und Du kannst damit arbeiten.


    Viele Grüße

    Helge
     
  3. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Hallo Helge55
    Warum ich Mac-Freaks
    heiße^^, beim registrieren hat sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen :p
    Danke für die tolle Antwort denke das ich meine Antworten auf diesen Links finden werde
    :)
    Aber OnyX ist eingetlich ein nettes Programm.
    Die Befehle die ich kenn sind schon sehr hilfreich!
    Zum Aufräumen hilft das Programm perfekt,
    und das ohne Probleme!
    Als ich das Programm noch nicht hatte war ich ziemlich erstaunt wie sich die Startzeit reduziert hat.
    Aber auch egal.
    Problem gelöst danke :D
     
  4. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Mac-Freaks,

    du tust gut daran, Funktionen nicht zu benutzen, die du (noch) nicht kennst. Onyx kenne ich nur dem Namen nach und kann dir da keine großen Tipps geben. Ich benutze die deutsche Shareware "TinkerTool System" (nicht verwechseln mit der Freeware "TinkerTool" des selben Programmierers).

    Was den Font Cache anbetrifft: Schriften werden in einen Speicher geladen, den Font Cache. Wenn der Font Cache mal durcheinander gerät, kann das Probleme verursachen. Dann hilft es, den Font Cache zu löschen.

    Was die Skripte anbetrifft, habe ich auch nur Halbwissen. Apple hat einige Routinen eingerichtet, die irgendwann nachts laufen. Ich glaube, man nennt sie auch "cron jobs". Manche werden täglich ausgeführt, andere wöchentlich, andere monatlich. Die meisten privaten Rechner sind Nachts ausgeschaltet, also laufen diese Skripte auch nie. Das kann man dann manuell nachholen, z. B. mittels Onyx oder auch anderen Programmen. Wozu diese Skripte eigentlich gut sind, weiß ich auch nicht. Soweit ich das weiß, sind sie für privat genutzte Rechner nicht lebenswichtig.

    Gruß
    Blaubeere
     
  5. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Oke Gut danke dann weis ich nun auch was ne Font-Cache is :D
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member

    Cron Jobs
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Cron Jobs sind für private Nutzung genau so wichtig oder unwichtig wie für geschäftlich benutzte Macs. Schließlich kann der Mac nicht gut unterscheiden, ob er im Büro oder zu Hause auf dem Wohnzimmertisch eingesetzt wird.
    Cron Jobs sind in allen auf UNIX basierenden Systemen regelmäßig laufende Wartungsscripte, in denen alte Logbucheinträge entfernt, Systemdatenbanken aktualisiert und Caches zurückgesetzt werden. Normalerweise laufen sie in der Nacht bei eingeschaltetem und nicht im Ruhezustand befindlichen Mac, aber welcher Mac tut das schon. Angeblich sollten die Cron Jobs beim morgentlichen Einschalten nachgeholt werden, aber ganz sicher bin ich mir da nicht. Es schadet also nicht, wenn man die Jobs gelegentlich manuell auslöst.

    MACaerer
     
  8. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Danke, MACaerer. Wieder was dazu gelernt.

    Gruß
    Blaubeere
     

Diese Seite empfehlen