Vorsicht vor Microsoft Bluetooth Maus!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmercy, 29. September 2003.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Habe mir heute dieses Teil zugelegt - 79,- Euro wie die Apple Maus.

    Auf der Packung steht nix von OS X Unterstützung - aber was heißt das schon? ;) Schließlich gibt es Mac-Software für die Maus von Microsoft per Downlod. Habe mir Version 3.1 und 5.0 geladen und getestet. System: OS X 10.2.6 mit 640 MB auf einem PB 12.

    Fazit.

    Hardware:
    Maus liegt gut in der Hand (Rechtshänder). 2 große Tasten, 1 Scrollrad mit Taste, 2 kleine Tasten linke Seite. Schicke Farben (Blau/Schwarz). Angenehmes, weiches Material. Gleitet gut. 2 Batterien. BT-Adapter. Noch eine (optional am Mac einzusetzende) Sendestation für den Adapter plus USB-Adapter. So weit, so gut.

    Software:
    Erst mal ohne Software getestet - BT Assistenten suchen lassen: Maus gefunden und aktiviert. Funzt. Zumindest die 2 großen Tasten und das Scrollrad. Bewegt sich langsam und leicht ruckelnd über den Screen...
    OK - jetzt Version 5.0 installiert - .pkg Datei: installiert Systemerweiterung, eine Software in Programme (die auf die Systemerweiterung verweist) und einen Deinstaller im Ordner Dienstprogramme. Linke Taste ist vorkonfiguriert auf 'Klick' - ok. Rechte vorkonfiguriert auf 'Control-Klick' - auch ok. Mausrad steht auf 'Bildlauf' - jaja, ok. Radtaste konfigurieren: Alles Mögliche lässt sich einstellen - aber nix funktioniert! Die beiden kleinen Tasten auf der linken Seite lassen sich nicht mal konfigurieren! Maximalen Speed eingestellt - es ändert sich nix im Vergleich zur normal eingestellten, maximalen Maus-Speed (immer noch zu langsam)! Also: Version 5.0 = am Mac völlig wirkungslos. Ja, ich hatte einen Neustart gemacht! Deinstaller laufengelassen - runter damit.
    OK - jetzt Version 3.1 installiert. Bis auf das Erscheinungsbild der Software ABSOLUT DAS GLEICHE SOFTWARE-DESASTER!

    Völlig Banane, ob die Software installiert ist - nur die rudimentären, von OS X sowieso gelieferten Funktionen klappen. Eine Software, die keine ist...
    Wie alles, was Software von Microsoft angeht. Hardware ok - Software oh je. Am PC lässt sich natürlich alles bestens nutzen, die Maus ruckelt nicht, da ist das Teil Sahne.

    Mit der heißen Nadel gestrickt ist die Soft auch nicht - schließlich gibts die Maus schon ein paar Monate. Scheinbar WILL Microsoft gar nicht, daß das Teil unter OS X funktioniert - um zu zeigen, das Windows das bessere... ach was. Morgen geht das Teil zurück und die Logitech 900 wird bestellt. :)
     
  2. macNick

    macNick Rückkehrer

    Mach das, die hab ich auch (bzw. das "normale" Funkmodell MX700 ohne Blauzahn). Die beste Maus, wo gibt.
     
  3. Ajay

    Ajay New Member

    MX900 für OSX? Die technischen Informationen von Logitech schränken hier eher ein:

    Systemvoraussetzungen
    IBM®- oder kompatibler PC ohne Bluetooth-Software
    Windows® 2000, XP (kein Service Pack erforderlich)
    USB-Anschluss
    CD-ROM-Laufwerk
    (?)
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    jooo.
    Man hätte es noch nmit USB-Overdrive probieren können. Das geht sicher auch mit Funk-Mäusen.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Frage ist natürlich, ob es auch über Bluetooth funktioniert, sonst wäre der Name ja Bluetooth-Overdrive, oder?

    @macmercy: sag uns bitte mal Bescheid, wie die neue MX 900 so funktioniert. Ich benutze seit einigen Monaten die MX 700 stationär und die MX 500 am iBook und bin hochzufrieden mit beiden Modellen. Wäre klasse, wenn die MX 900 ähnlich gut funktionieren würde und mit anderen USB-Bluetooth-Adaptern zusammenarbeitet, denn die mitgelieferte Funkstation ist nichts für den Einsatz am Notebook.
     
  6. joop6

    joop6 New Member

    was erwartet ihr eigentlich noch von microschrott ????????????????????????
     
  7. macmercy

    macmercy New Member

    Hab jetzt mal USB Overdrive angetestet:

    Die MS BT Maus wird nicht erkannt...

    Sobald die 900er da ist, gibts hier Informations. Ich gehe mal davon aus, daß auch bei der die Sondertasten nicht funktionieren. Offiziell wird die 900er OHNE OS X-Treiber geliefert (in den Spezifikationen finde ich nix zu X) - die beiden großen Tasten und das Scrollrad sollten aber funktionieren.

    Das Dumme bei der MX 900 - eben erfahren: BT-Adapter (Funkstation) ist auch gleichzeitig Ladestation...d.h. man muss die Station so oder so am Mac lassen - sonst ist irgendwann die Maus am Ende wenn man nicht zwischendurch 'nachlädt'. Das gefällt mir gar nicht! Ich will eine BT-Maus, die ich einfach neben den Mac lege - und los gehts. Idealerweise mit 2 Tasten und Scrollrad. Anscheinend gibts sowas (noch) nicht.
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    liegt da vielleicht ein kleines Mißverständnis vor?

    Paßt die VW-Einspritzpumpe in einen Volvo?
    Nein?
    Ist VW deshalb Schrott?
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    der vergleich hinkt etwas...

    ra.ma.
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    Hier der Link zum PDF-Handbuch der MX900:

    http://www.logitech.de/pub/pdf/bluetooth/enu/mx900_installation_guide.pdf

    Anscheinend wird der Saft von einem externen Netzteil gezogen - an das man die Ladestation anschließt - welches wiederum per USB am Rechner hängt. Wenn die Maus auch mit dem PB-internen BT-Adapter funktioniert, muss man die Station NICHT per USB an den Mac hängen.

    Erst dann macht die Geschichte am Powerbook Sinn! Leider kann ich nirgendwo einen Test 'MX900 und Apple PB/BT' finden. Mist! Soll ich Beta-Tester spielen?
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ob Du das Ausprobieren möchtest, musst Du wissen. Die ladestation ist eigentlich von Vorteil, weil man nicht dauernd Batterien kaufen muss.
    Die normale kabellose version (MX 700) kommt mit dem Akku auch relativ lange aus. Es lassen sich aber auch normale Batterien benutzen, wenn man lust hat. Nur dann sollte man die Ladestation meiden...
     
  12. maiden

    maiden Lever duat us slav

    der Vergleich hinkt nur für Begriffstutzige.

    Auf der VW-Einspritzpunpe steht nicht, daß sie in einen Volvo paßt. Auch wenn´s der gleiche Hersteller ist.
    So wie auf der Mauspackung nix von OS X steht.

    Also sollte man da auch keine Erwartungen haben, bzw. über Microsoft maulen.
     
  13. rbcb

    rbcb New Member

    hehe mercy wär cool wenn du das ausprobieren könntest =) hab mir grade die bt tastatur gekauft und die maus von apple wär ja geradezu ideal wenn sie nicht nur eine taste hätte... die ladestation der 900er ist ja nicht wirklich störend wenn ich die maus im notfall (uni etc) auch ohne - nur mit dem built in bt adapter des pbs betreiben kann


    mfg

    rbcb
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    by the way:
    Habbich da nicht neulich was gehört, von wegen, daß es USB-Overdrive auch für Funk geben soll?
    Müßt ihr mal googeln. Oder direkt beim Allessandro nachfragen.
     

Diese Seite empfehlen