Vorteile von QuarkXPress 6.5

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mindcracker, 29. September 2005.

  1. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    Hallo,

    mir ist's ja schon langsam leidig mich danach kundig zumachen und euch quasi auch damit zu nerven...aber mein Chef lässt mir ja keine andere Wahl!

    Problematik in Kürze:

    Wollen endlich Umstieg auf 10.4 - Chef ist geizig wie sonst was - sucht nach allen Möglichkeiten um Geld zu sparen - und hält sich an jedem Strohalm fest!

    Jetzt hat ihm wieder "ein guter Freund", der meiner Meinung nach ein Dummschwätzer in allen Bereichen ist, erzählt, er kenne eine Agentur die nur Probleme mit QuarkXPress 6.5 hat...welche? keine Ahnung!..konnte er nicht vermittelen!

    Nun bekomme ich das vorgehalten (da ich ja für den Umstieg auf 10.4 plediere!!) und da steh ich nun...

    Was spricht den für QuarkXPress 6.5 und was dagegen?

    Noch mal um die Dramatik zu unterstreichen:

    Wir sind hier noch komplett auf dem 9er System!!!!...es handelt sich hier also nicht um einen Umstieg von 10.3 auf 10.4! ;-)

    und es wäre auch der Umstieg von Quark 4.11 auf Quark 6.5!!!


    Bitte helft mir! ;-((
     
  2. satzknecht

    satzknecht New Member

    was mir für den moment einfällt, weil wir vor ca. 3 monaten genau diesen switch vollzogen haben:

    pro: updates [auch von 4.x] sind recht günstig zu bekommen & etwas moderner als die alten versionen 4 & 5 [wer zum teufel hat die 5er eigentlich überhaupt gebraucht bzw. gekauft] kommt das 6.x auch daher...

    contra: läuft zeitweise ziemlich instabil [kann man eigentlich nicht reproduzieren -> gleiche rechner, gleiche ausstattung], was unvorhersehbare abstürze nach sich zieht, probleme mit "großen, alten xpress-files" -> zähes arbeiten, xpress 6.x-files werden bei einbau von highres-tif-files ätzend groß & somit auch langsam[er], alle evtl. vorhandenen zusätzlichen xpress-xtensions und -helferlein müssten sehr wahrscheinlich neu gekäuft werden [das freut den geizhalz-cheffe]

    :nicken:

    ps: was mir grad noch einfällt... da wurde doch schon xpress 7 für ende diesen/anfang nächsten jahres angekündigt, oder?!
     
  3. neumi

    neumi New Member

    so hoch könnte der stundensatz gar nicht sein, als daß ich mich nochmal ans 9er setzen würde. *g*
    selbstverständlich muß man nicht jedem update hinterhecheln, aber ende 2005 noch komplett auf 9 zu arbeiten ist schon ziemlich peinlich. ich stell mir gerade vor: kunde schickt ein 6er-qxd und jedesmal kommt ein "ääähm sorry, das ham wir nicht, könnten sie das nicht für uns als 4er abspeichern?" ganz zu schweigen von dem spaß, wenn dann noch cs-dateien bearbeitet werden müssen. gruselig, das wär's dann mit folgeaufträgen von meiner seite.

    was macht ihr denn genau?
    wieviele leute/arbeitsplätze seid ihr denn?
     
  4. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Quark 6 hat viele Bugs, so wie Quark 4 oder 5 auch. Andere Bugs.
    Aber alles in allem ist es doch eine Erleichterung unter X zu arbeiten!

    Aber denkt unbedingt daran dass ihr euch Suitcase oder andere Schriftenverwaltung antun müsst ;) Und Suitcase kann ich nicht unbedingt empfehlen :crazy: Das macht noch ne Menge Probleme...

    Ich bin seit gestern mit Tiger unterwegs und habe seit gestern GAR kein Classic mehr, d.h. für mich ist auch Quark 5 passé und das Wort "Systemordner" wird mir wohl so schnell auch nicht mehr begegnen ;)
     
  5. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    Wir sind ne (kleine) Werbeagentur mit 8 Arbeitsplätzen...davon nur 3 für die Grafik!

    Broschüren-Gestaltung und der Ganze Kram was sont so anfällt...aber halt nur Print!

    Ich bin hier schon ca. über 1 Jahr am kämpfen und argumentieren, um das 10er hier einzuführen...nunja teilweisse hab ich ihn ja schon soweit, dass er selber sagt: "Da sind wir uns sicher, das 10er-System wollen wir haben!"

    Ich hab mir nun letztens in eigenarbeit alle möglichen Daten zusammengesucht um Cheffe auf die Kosten vorzubereiten....und hab da schon wirklich das bestmögliche Minimum an Ausstattung/konfiguration beachtet..(bitte lasst mich jetzt nicht nochmal das ganze aufzählen!


    Letzt endlich bin ich bei einer Summe für den Komplett-Umstieg (Hard-und Software) auf ca. 30.000,- Euro gekommen...und das für ALLE 8 Arbeitsplätze!
    inkl. Netzwerkeinrichtung vom Dienstleister als auch integration von der Filemaker-Datenbank (von 4.5 auf X) durch einen Dienstleister!


    Also ich darf mal behaupten, dass das nicht arg viel Kohle ist, oder?
     
  6. henusode

    henusode New Member

    aber genau so ist es bei uns auch: 9.2.2 und Qark 4.
    und kunden mit neuen programmen und peinlich. mittlerweile eine station mit panther und verschiedenen tray-out versionen, peinlich, nicht?
    muss meine daten, die ich zuhause erstelle, zuerst immer runterkurbeln, um im geschäft weiterverarbeiten zu können.
    6.5 läuft bei mir auf tiger quietschfidel.
    pros die mir grad einfallen, die deinem chef eindruck machen: tabellenfunktion, pdf-import, standrichtig einsetzen.
    viel glück beim argumentieren.
     
  7. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    @ Suj

    Die Schriftverwaltung macht mir (noch) am wenigsten Sorgen...somal ja seit ein paar Tagen mit dem FontXplorer von Linotype ein echt mächtiges und (für den Cheffe) vor allem kostenlosen Programm dafür zur verfügung steht!

    Übrigens...zu Hause bin ich schon seit ca. 3-4 Jahren mit dem 10er ab 10.2 unterwegs...nur um meine Schmerzen zu verdeutlichen, jeden morgen ins Geschäft zu kommen, den Rechner an zu machen und jedesmal dieses versch*** 9.2 auf meinem Monitor begrüßen zu müssen!
     
  8. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    @henusode
    >> und kunden mit neuen programmen, peinlich, nicht? <<
    >> muss meine daten, die ich zuhause erstelle, zuerst immer runterkurbeln, um im geschäft weiterverarbeiten zu können. <<
    >> 6.5 läuft bei mir auf tiger quietschfidel <<


    Trifft alles auf uns bzw. mich genauso zu.....nur:

    Wir haben hier noch nicht mal ne Station mit Try-Outs, du GLÜCKLICHER!!! ;-)
     
  9. satzknecht

    satzknecht New Member

    respekt. das ist ja mal günstig, wie hast du denn da gerechnet?! nein, brauchst nicht wieder alles aufzählen...

    uns [4 arbeitsplätze] hat der komplett-umstieg ca. 25.000 gekostet, wobei es eben auch neue dual g5 und passende 23"er alu-displays dazu gab... dann halt sämtliche, relevante programme als updates oder vollversionen auf den neuesten stand gebracht... da kommt ganz schnell einiges zusammen!!! :nicken:

    auch ich habe vorher alles zusammengesucht und "unseren" hard/software-lieferanten dann mit den preisen konfrontiert, und dieser hat dann insgesamt sogar noch um 3-4 euro unterboten - einrichten hab ich selbst gemacht [die workstations, server nicht] - somit auch nochmal ein paar öre gespart!!! cheffe war bzw. ist zufrieden - und ich erst, konnte das leidige 9er wirklich nicht mehr sehen!!!

    viel glück & überzeugungskraft weiterhin! das wird schon... :cool:
     
  10. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    Achja und noch was MEGA-Peinliches!!!

    Wir kriegen mittlerweile schon Absagen von Praktikanten, weil die kein Bock aufs 9er haben, bzw. auf die ganzen uralt Programm-Versionen!!

    HA! Wer kann das hier noch toppen????
     
  11. satzknecht

    satzknecht New Member

    ich: wir haben KEINE praktikanten, die absagen könnten!!! :D
     
  12. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    @ Satzknecht

    Hab mal aus meiner Präse die Kosten im Anhang...wobei die Kosten für Dienstleister fehlen...kommt dann aber eben auf ca. 30.000,- Euro!

    Die einzelnen Workstations werd ich auch selber einrichten! aber das macht mir nix aus...ist ja fürn guten Zweck! *haha

    Und auch das kommt dazu, zuerst gibts das 10er....und dann kommt nach und nach die neue Hardware!!



    Ich weiss schon gar nicht mehr wo ich anfangen soll zu kotzen!
     

    Anhänge:

  13. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    @ Satzknecht

    Na wir haben ja nun eben auch keine mehr! ;-)
     
  14. neumi

    neumi New Member

    seh ich nicht ganz so imperativ. ;-)
    bei mir läuft alles komplett über die systemeigene schriftenverwaltung.
    als freelancer in einem für münchner verhältnisse sehr großem betrieb (60 angestellte) war ich überrascht, daß auch die "nur" die schriftenverwaltung benutzten, und zwar sowohl für die katalog- wie auch für die zeitschriften-produktion.

    bei mir ebenfalls. habe noch nie so ein problemloses arbeiten wie unter X erlebt.
    was ich überhaupt nicht begreife ist, daß es immer noch firmen gibt, die eben ausschließlich unter 9 arbeiten. wenigstens ein, zwei rechner wird man wohl noch umstellen können, so daß man die erforderlichen datenkonvertierungen intern machen kann, ohne dem kunden gleich auf die nase binden zu müssen, daß man noch arbeitet wie anno 1999.
    es geht ja auch um die technischen fähigkeiten der mitarbeiter, die im vergleich zu leuten, die seit jahren mit X bzw cs-produkten arbeiten, hoffnungslos ins hintertreffen kommen. nur ein beispiel: stempel mal im 9er mit photoshop ein zerknittertes kleid wieder glatt… das ist der horror – aber mit dem reparaturpinsel der neueren versionen ein kinderspiel.
    eine "das haben wir schon immer so gemacht"-einstellung ist gerade in der dtp-branche mittelfristig eine genickbruch-garantie.
     
  15. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    @ neumi

    >> es geht ja auch um die technischen fähigkeiten der mitarbeiter, die im vergleich zu leuten, die seit jahren mit X bzw cs-produkten arbeiten, hoffnungslos ins hintertreffen kommen. <<

    Sehr gutes Argument...ist mir noch gar nicht so in den Sinn gekommen...da ich aber auch zuhause nur noch das 10er hab und mich da selber fit halten kann und tu, stört mich selber das weniger...aber die anderen hier!???
     
  16. satzknecht

    satzknecht New Member

    also, ich weiß ja nicht, was für gurken im moment als workstation herhalten müssen, aber wenn ich das lese... "erst kommt das 10er und dann nach und nach die hardware..." - das kann zu mehr problemen führen, als dir/euch lieb ist - das ist eigentlich nur eine verschiebung des problems, darum hatte ich auch für einen komplett-switch plädiert, und hatte ja auch gott sei dank, erfolg... ist aber eben wirklich auch eine finanzielle frage... least denn euer cheffchen die sachen nicht, will/muss er denn unbedingt kaufen?!

    bzgl. deiner preiskalkulationen: den grafik-dual-g5-boliden würde ich jeweils zusätzlich zum vorhandenen ram 4!!! gb arbeitsspeicher spendieren, wenn ihr mit richtig dicken files rummacht...

    und zum thema "geiz ist geil": cheffchen bekommt ein 12" ibook auslaufmodell... und schon wieder 500 euro gespart!!! :D
     
  17. neumi

    neumi New Member

    nunja, die praktikanten kann ich durchaus verstehen.
    mit einem bisserl eigeninitiative läßt sich so ein manko ja auch einigermaßen ausgleichen; so wie du dich dann eben zuhause mit den aktuellen programmen beschäftigst.
    aber für viele der älteren mitarbeiter sehe ich schwarz, wenn die sich u. u. mal in ein, zwei jahren nach einem neuen arbeitgeber umsuchen müssen und nur erfahrung mit os9, qxp4 oder fh7 vorzuweisen haben. das wird sich im normalfall kein arbeitgeber antun wollen.
     
  18. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    für mich kommt ja auch nur der "komplett-umstieg" in frage...momentan sinds hier in der grafik g4 400mhz teile (aber alle wenigstens mit nem prozessor-upgrade drin...konnte ich vor ca. 7 monaten durchsetzen! *aufdieschulterklopf)

    mit den 4 GB Ram zusätzlich wäre natürlich auch gut...aber ich hab vorerst überall dort gespart, wo es sinnvoll ist...mehr ram können wir noch in 6 monaten reintun....wird dann zwar wieder ne diskussion, aber egal!
     
  19. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ich sag euch mal was:

    wir arbeiten hier in der Druckvorstufe immer noch mit G4/400 und wenn hier einer 2GB RAM hat, dann ist das viel!!!

    Leider wahr. Es geht ja auch, es geht eben nur eeeeetwaaaaas träääääägeee

    :sleep:
     
  20. grufti

    grufti New Member

    Ich habe Xpress 6.5 jetzt auf 11 Plätzen. Im Vergleich mit 4.11 läuft es stabiler und wesentlich schneller. Wer mit Xpress arbeiten will oder muss, sehnt sich nach Quark auf OS9 ganz bestimmt nicht zurück. Vorteil ist, dass Du unter 6.5 genau so arbeitest, wie unter 4.11, es muss nicht umgeschult werden. Suitcase haben wir wieder deinstalliert und sind vorläufig auf die Schriftsammlung von Apple umgestigen. Wenn man nicht wesentlich mehr als 1000 Schriften im ständigen Zugriff haben muss, gibt es keinerlei Geschwindigkeitsprobleme. Funktioniert problemlos.

    Ansonsten machen wir allerdings alle Titel, bei denen der Kunde das Satzprogramm nicht "vorschreibt", inzwischen mit InDesign CS2. Es ist weitaus ausgereifter und flexibler und schneller als Xpress 6.5, z.B. muss bei der Bildplatzierung kein Rahmen mehr aufgezogen werden. Die Übernahme von Exel- oder Word-Tabellen ist eine wahre Freude. Der Zeitaufwand, mit InDesign klar zu kommen, rentiert sich also auf jeden Fall. Sogar mein bisheriger "Oberquarkfan" will ab sofort auf Quark verzichten, wo es nur geht. Auch bei den Kunden, die so nach und nach alle umstellen, dominiert eindeutig InDesign.
    Die Übernahme von Quark4-Daten läuft inzwischen auch ohne Macken, vielleicht ist das noch eine Alternative für euch, wenn schon gespart werden muss. Die Softwarekosten sind schließlich deutlich niedriger.

    Viel Glück bei der Umstellung!
     

Diese Seite empfehlen