Vote now 550er oder 667er TiPB ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacELCH, 17. Oktober 2001.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Was haltet Ihr davon ? Lohnt sich der Mehrpreis von 2000 DM vom kleinen TiPb zum mittleren ?

    Klar hat er 10 GB mehr HD 256 MB mehr RAM und eine installierte Airport Karte, das macht aber höchstens 1000 DM aus, wenn man großzügig rechnet.

    Die anderen 1000 DM sollen dann für den höheren Systemtakt und Systembus sein. Meint ihr das lohnt sich ?

    Hat jemand von Euch schon irgendwo ein Testbericht gefunden im Netz ?

    Danke für Eure Meinung

    MacELCH
     
  2. bastigs

    bastigs New Member

    Bei http://wwwMacnews.de gibt es zwar keinen regelrechten Test, aber zumindestens konnten sie die neuen schon in natura sehen, probieren und einige Details fotografieren, die zu sehen sind.

    gruß
     
  3. abc

    abc New Member

    naja, der Aufpreis ist Apple typisch eben relativ hoch. Doch ich denke, wenn man auf viel Leistung angewiesen ist, ist das teurere Modell deutlich länger up to date. Denn Aufrüsten kann man das PB nur begrenzt, und die Mehrleistung von Prozessor und Board ist ziemlich
    gross.

    PS: Vielleicht willst du ja auf TiPB Rev. c warten!

    Gruss, abc
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ne warten werde ich nicht mehr, außer bis Ende nächster Woche, da kann mir mein Haus- & Hoflieferant meine Vorbestellung bestätigen bzw. ändern und auch Zusagen ob ich das Teil bis zum 3.11. im Büro haben werde.

    Gruß

    MacELCH
     
  5. benz

    benz New Member

    Es ist ja alles so verlockend! Aber ich glaube, ich bleibe bei meiner bewährten "Titania" 1 (500Mhz, 20GB, 512 MB Ram). ;-)

    Gruss benz
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich denke mal nicht, daß sich der Aufwand wirklich lohnt, denn sein wir doch mal ehrlich: wozu braucht man denn ein Notebook? Die meisten User werden nie wirklich eins benötigen, und jeder, der wirklich satte Rechenleistung haben will, sollte sich lieber einen G4 Tower kaufen - ohne Frage. Wer wirklich Geld hat, der kann beim wie immer überteuerten Topmodell zugreifen, alle anderen sind oft schon mit der Leistung eines iBooks ausreichend versorgt. Wenn es dann doch etwas mehr Prestige sein soll, dann eben das kleine TiBook. Es sollte leistungsmäßig nicht wirklich viel schwächer sein als das grosse Modell. Das sieht man z.B. auch an den G4-Rechnern. Eine erhöhung des Bustaktes um 33Mhz und ein paar Mhz mehr Prozessortakt machen die Rechner nicht schlagartig schneller, die Veränderungen ergeben sich meist im Detail. Meistens bist Du doch als User der langsamere Teil im System - wenn Du schneller tippen kannst, kann der Mac auch schneller rechnen!
     
  7. CLIMAX

    CLIMAX New Member

    Hi,

    ich werd mir im Ende Deszember das 667MHZ Titanium mit der schnellen und leisen 48GB HD bestellen. Optional noch eine Airportstation. Das wird fein. Hoffentlich fällt der Preis noch ein wenig, und ein optionales Combo-Drive wird nachgelegt.

    Gruß

    climax
     
  8. fungerer

    fungerer New Member

    Hmm? Ich könnte natürlich ab jetzt regelmäßig ins Fitness Studio gehen, vielleicht kann ich dann nächstes Jahr mit nem G4 Tower unterm Arm rumrennen... oder Apple könnte bei der nächsten Revision des G4s einfach einen Tragegurt mitliefern, dann braucht niemand mehr ein Notebook, wofür auch ;-)

    (Hab nen G4 Tower und ein TiBook für unterwegs, wobei ich das schicke silberne Ding auch öfters mal zuhause verwende.)

    Gruß
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @ELCH
    Möglichkeit 1:
    Als Prophet und Halsabschneider solltest Du die Wahrsagegebühren erhöhen, akiem ein paar seiner strotzenden Anteile an den Schmiergeldern abluchsen (der hat eh Geld wie Heu) und Dir das teurere TiBook leisten.

    Möglichkeit 2:
    Als Genussmensch solltest Du den gesparten Tausender in Wein, kaltgepresstem Olivenöl, Pinienkernen und einigen Trüffeln anlegen. Deine Feinschmeckerseele wird es Dir danken - und Deine Frau erst ;-)
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    @macixus,

    daß war jetzt nicht fair von Dir ...

    Diese Komponente hatte ich noch nicht bedacht, moment mal, daß sind ja nur 10 Flaschen von meinem Lieblingswein (E&E Black Pepper, Shiraz). O.K. der aktuelle Großhandelskurs für Pinienkerne (die man ja ständig in frischem Pesto braucht) beträgt knapp 50 DM pro Kilo - also kann ich ca. 20 Kilo Pinienkerne kaufen. Soviel Pesto kann ich gar nicht essen, mal kurz überschlagen eine handvoll entspricht ca. 30 Gramm (wobei diese Portion bereits für 4 Personen Pesto ist). Da ich Großabnehmer für Pinienkerne dann bin, bekomme ich sicherlich ein paar Kilo gratis dazu, also für so ca. 700 mal sollte es reichen, bei einmal pro Woche sind das 13,5 Jahre (ich glaube Pinienkerne haben eine Haltbarkeit von nur 5 Jahren), also das fällt auch aus.

    Trüffel, gut da kann ich schnell den Tausender loswerden, aber ehrlich gesagt reichen ein paar Gramm frischen Trüffels völlig aus, da er äußerst intensiv schmeckt - mag auch nicht jeder, aber mein Käseladen meines Vertrauens hat einen leckeren Trüffelkäse, schweineteuer versteht sich, aber da reichen wirklich 20 Gramm.

    Bleibt als letzte Alternative das kaltgepresste Olivenöl, es gibt schon ein paar ausgesuchte Öle so um die 50 DM, aber soviel brauch ich auch wieder nicht.

    Folglich bleibt nur Möglichkeit 1 übrig, akiem rück die Kohle rüber.

    Andere Frage wie sieht's denn mit Absetzen von der Steuer aus ? Ich brauch das Teil praktisch ausschließlich beruflich, Spiele hab ich keine, wie mach ich das am besten ?

    Im übrigen kann ich zum EDU Preis einkaufen, daß macht beim kleinen 300 DM aus beim nächstgrößeren knapp 1000.

    Gruß

    MacELCH
     
  11. Robstakel

    Robstakel New Member

    also, mit dem olivenöl solltest du aufpassen.

    dat gib alarm im darm!
     
  12. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    ELCH, das sind alles bestechende Argumente (ich seh' schon, nicht nur Feinschmecker und Prophet, sondern auch noch knallharter Rechner!).

    Hast Recht: Möglichkeit 1 nehmen
    (auch wenn die Frau ein wenig schmollen sollte, aber man gönnt sich ja sonst eh nix bis auf das bisschen Wein, ein paar Tröpfchen Öl, einen Hauch von Trüffelkäse und eine Handvoll Pinienkerne...und das sauteure und saugute TiBook)!

    Steuer und "praktisch ausschließlich beruflich": und wie erklärst Du denen Deine Völlerei, die Rezepte im Forum, die Brüllsaufgelage mit Macusern, die Schmuddelseiten, die Erpressungen und Wahrsagungen?!?

    Kurz: vergiss es!!!
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

    Was haltet Ihr davon ? Lohnt sich der Mehrpreis von 2000 DM vom kleinen TiPb zum mittleren ?

    Klar hat er 10 GB mehr HD 256 MB mehr RAM und eine installierte Airport Karte, das macht aber höchstens 1000 DM aus, wenn man großzügig rechnet.

    Die anderen 1000 DM sollen dann für den höheren Systemtakt und Systembus sein. Meint ihr das lohnt sich ?

    Hat jemand von Euch schon irgendwo ein Testbericht gefunden im Netz ?

    Danke für Eure Meinung

    MacELCH
     
  14. bastigs

    bastigs New Member

    Bei http://wwwMacnews.de gibt es zwar keinen regelrechten Test, aber zumindestens konnten sie die neuen schon in natura sehen, probieren und einige Details fotografieren, die zu sehen sind.

    gruß
     
  15. abc

    abc New Member

    naja, der Aufpreis ist Apple typisch eben relativ hoch. Doch ich denke, wenn man auf viel Leistung angewiesen ist, ist das teurere Modell deutlich länger up to date. Denn Aufrüsten kann man das PB nur begrenzt, und die Mehrleistung von Prozessor und Board ist ziemlich
    gross.

    PS: Vielleicht willst du ja auf TiPB Rev. c warten!

    Gruss, abc
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ne warten werde ich nicht mehr, außer bis Ende nächster Woche, da kann mir mein Haus- & Hoflieferant meine Vorbestellung bestätigen bzw. ändern und auch Zusagen ob ich das Teil bis zum 3.11. im Büro haben werde.

    Gruß

    MacELCH
     
  17. benz

    benz New Member

    Es ist ja alles so verlockend! Aber ich glaube, ich bleibe bei meiner bewährten "Titania" 1 (500Mhz, 20GB, 512 MB Ram). ;-)

    Gruss benz
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich denke mal nicht, daß sich der Aufwand wirklich lohnt, denn sein wir doch mal ehrlich: wozu braucht man denn ein Notebook? Die meisten User werden nie wirklich eins benötigen, und jeder, der wirklich satte Rechenleistung haben will, sollte sich lieber einen G4 Tower kaufen - ohne Frage. Wer wirklich Geld hat, der kann beim wie immer überteuerten Topmodell zugreifen, alle anderen sind oft schon mit der Leistung eines iBooks ausreichend versorgt. Wenn es dann doch etwas mehr Prestige sein soll, dann eben das kleine TiBook. Es sollte leistungsmäßig nicht wirklich viel schwächer sein als das grosse Modell. Das sieht man z.B. auch an den G4-Rechnern. Eine erhöhung des Bustaktes um 33Mhz und ein paar Mhz mehr Prozessortakt machen die Rechner nicht schlagartig schneller, die Veränderungen ergeben sich meist im Detail. Meistens bist Du doch als User der langsamere Teil im System - wenn Du schneller tippen kannst, kann der Mac auch schneller rechnen!
     
  19. CLIMAX

    CLIMAX New Member

    Hi,

    ich werd mir im Ende Deszember das 667MHZ Titanium mit der schnellen und leisen 48GB HD bestellen. Optional noch eine Airportstation. Das wird fein. Hoffentlich fällt der Preis noch ein wenig, und ein optionales Combo-Drive wird nachgelegt.

    Gruß

    climax
     
  20. fungerer

    fungerer New Member

    Hmm? Ich könnte natürlich ab jetzt regelmäßig ins Fitness Studio gehen, vielleicht kann ich dann nächstes Jahr mit nem G4 Tower unterm Arm rumrennen... oder Apple könnte bei der nächsten Revision des G4s einfach einen Tragegurt mitliefern, dann braucht niemand mehr ein Notebook, wofür auch ;-)

    (Hab nen G4 Tower und ein TiBook für unterwegs, wobei ich das schicke silberne Ding auch öfters mal zuhause verwende.)

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen