VPC 5 WIN 98 SE und MAC OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von alberti11, 7. März 2002.

  1. alberti11

    alberti11 New Member

    Hallo,
    habe eine VPC VErsion 4 mit Win98SE gehabt und habe mir jetzt VPC 5 geleistet.
    Wie bekomme ich die so schön in VPC 4 integrierte WIN98 Install auf das MAC OS X rüber.? Ich kenne mich mit den DOS BEfehlen nix gut aus!

    ALi
     
  2. lemur

    lemur New Member

    benutze doch einfach dieselben "Laufwerke 1,2,3" in OS9 und OSX.
     
  3. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hi,

    wie läuft eigentlich VPC 5 unter X?

    Danke!
     
  4. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi,
    ja so ungefähr hab`
    ich es jetzt auch hingekriegt.
    Ich musste das win98 auf das 1er Laufwerk legen und dann nicht nur VPC, sondern auch das PB neu starten.

    @ Michael MAi.

    Also da ich VPC sowohl vom iMAc (233!) kenne - natürlich recht lahm;
    auf meinem Cube läufts unter 9.1 recht flott, wenn man nicht zu viel draufbastelt.
    DAs Xer hab ich bisher nur auf dem 400er Pismo drauf und da startet es langsamer als auf dem Cube, die einzelnen Programme laufen aber in etwa gleich "gut" - wenn man das so sagen will.
    Ali
     
  5. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    VPC 5.0 ist unglaublich langsam unter X. iMac DV 400. Aber das liegt glaube ich nicht am Rechner. Unter 9 läuft es doppelt so schnell.
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Das muss ich auch sagen. Schlimm. An echtes "Arbeiten" ist da nicht zu denken, wenn jeder Mausklick - ungelogen - oft erst nach 10 Sek. (oder noch später) mit einer Aktion "belohnt" wird...
    Hat denn das Update wenigstens etwas mehr "Performance" gebracht?
     
  7. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Am schnellsten geht die Installation so:
    Du brennst die vorhandene virtuelle Festplatte c:, die irgendein Windows enthält auf 'ne CD. Dann installierst Du das VPC 5 upgrade und kopierst anschließend das Laufwerk c: in den VPC5 Ordner.
    Lt. Installationsanleitung für VPC5 soll Windows vorher normal über das Windows Startmenü beendet werden, also nicht mit <Blumenkohl-Q> einfrieren.
     
  8. gogo93

    gogo93 New Member

    Allerdings: 5.0.2 ist spürbar schneller!
     
  9. Giadello

    Giadello New Member

    Schneller als was ? Als 5.0? Oder 4.02 unter (jeweils unter 9)?
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Echter Dreck unter X, ich gehe immer zu 9 zurück, da ist es 2-3 mal so schnell

    Tobias
     
  11. Wolli

    Wolli New Member

    gibts denn 5.02 schon in deutsch? wenn ja: wo?
     
  12. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Das muss ich auch sagen. Schlimm. An echtes "Arbeiten" ist da nicht zu denken, wenn jeder Mausklick - ungelogen - oft erst nach 10 Sek. (oder noch später) mit einer Aktion "belohnt" wird...
    Hat denn das Update wenigstens etwas mehr "Performance" gebracht?
     
  13. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Am schnellsten geht die Installation so:
    Du brennst die vorhandene virtuelle Festplatte c:, die irgendein Windows enthält auf 'ne CD. Dann installierst Du das VPC 5 upgrade und kopierst anschließend das Laufwerk c: in den VPC5 Ordner.
    Lt. Installationsanleitung für VPC5 soll Windows vorher normal über das Windows Startmenü beendet werden, also nicht mit <Blumenkohl-Q> einfrieren.
     
  14. gogo93

    gogo93 New Member

    Allerdings: 5.0.2 ist spürbar schneller!
     
  15. Giadello

    Giadello New Member

    Schneller als was ? Als 5.0? Oder 4.02 unter (jeweils unter 9)?
     
  16. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Echter Dreck unter X, ich gehe immer zu 9 zurück, da ist es 2-3 mal so schnell

    Tobias
     
  17. Wolli

    Wolli New Member

    gibts denn 5.02 schon in deutsch? wenn ja: wo?
     
  18. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Das muss ich auch sagen. Schlimm. An echtes "Arbeiten" ist da nicht zu denken, wenn jeder Mausklick - ungelogen - oft erst nach 10 Sek. (oder noch später) mit einer Aktion "belohnt" wird...
    Hat denn das Update wenigstens etwas mehr "Performance" gebracht?
     
  19. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Am schnellsten geht die Installation so:
    Du brennst die vorhandene virtuelle Festplatte c:, die irgendein Windows enthält auf 'ne CD. Dann installierst Du das VPC 5 upgrade und kopierst anschließend das Laufwerk c: in den VPC5 Ordner.
    Lt. Installationsanleitung für VPC5 soll Windows vorher normal über das Windows Startmenü beendet werden, also nicht mit <Blumenkohl-Q> einfrieren.
     
  20. gogo93

    gogo93 New Member

    Allerdings: 5.0.2 ist spürbar schneller!
     

Diese Seite empfehlen