VPC 5: Windows 2000 statt Win 98 ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chriss, 25. November 2002.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    ... hab die ganze Zeit immer mit Win 98 auf Virtual PC gearbeitet (OS 9)

    nachdem ich VPC nun neu installieren muß, frag ich mich, ob es sich empfiehlt, Windows 2000 statt Win 98 aufzuspielen ...

    Ist auch auf der Emulation Win2000 stabiler als Win98 (wie in der DOSenwelt) oder braucht das viel mehr Leistung und nix geht mehr ?

    Ich könnte VPC unter OS 9 sowie unter OS X laufen lassen (separate FP), je nachdem, was sich hier empfiehlt.

    Ob VPC 5 unter OS9 oder OS X schneller läuft, ist im Forum ja umstritten  mir geht es aber vorrangig um die Alternative Win98 oder Win2000.

    Achja, brauche Win nur für EINFACHERE Anwendungen, die fürs den Maci nicht gibt (keine Spiele, kein Surfen u.ä.)

    Also, Danke für Eure Ratschläge !
    Chris
     
  2. walta

    walta New Member

    habe unter vpc win98 und 2000 instelliert. weder bei der stabilität noch bei der geschwindigkeit kann ich einen massiven unterschied feststellen. 2000 kommt mir etwas langsamer vor weil sie dort mehr graphische spielerein eingebaut haben. meine frau verwendet win2000 und das office 2000 weil sie in der abendschule genau das verwenden.
    ausserdem ist das windos unter mac ein ziemlich zahmes betriebssystem.

    grüsse walta
     
  3. arbs9

    arbs9 New Member

    Ich habe, um mich zu entscheiden auf dem VPC5 unter X.2.2 mehrere Systeme installiert. Das einzige System, welches dabei bisher abgestürzt ist war 98. Dagegen laufen NT4 und 2000, wie auch XP Pro absolut stabil. Das schnellste System ist dabei NT4 und eine interessante Alternative. Allerdings habe ich mich für den Mittelweg mit 2000 entschieden. Es reagiert zwar etwas träge (G4/733 mit 1,1 GB RAM), läuft aber mit meinen Programmen sauber und zuverlässig. XP belastet das System für meinen Geschmack etwas zu sehr, wobei auch dieses sauber funktioniert.
     
  4. Knoedelmeista

    Knoedelmeista New Member

    Meine Erfahrungen:

    - VPC läuft unter OS 9 spürbar schneller als unter OS X (G3 333, 384 MB RAM)
    - Win 2000 ist stabiler als Win 98, wobei das bei einfachen Anwendungen nicht ins Gewicht fallen sollte.
    - Win 2000 ist anspruchsvoller als Win 98, wird also etwas langsamer laufen, wobei man Gimmicks wie Schattierungen, Aufklappeffekte etc, in den Displayeinstellungen abschalten kann, das sollte die Performance erhöhen.

    Ich denke nicht, daß es sich lohnt, für eine Emulation eine W2K Lizenz zu kaufen, wenn Du bereits eine hast, läuft sie nach meiner Erfahrung zufriedenstellend schnell.
     
  5. munichmac

    munichmac New Member

    hab auch vpc5 mit win98 und win xp, wobei win xp verdammt langsam ist ... win 98 ist aber auch nicht schneller! hab einen G4 / 800 mit 512 ram, lohnt es sich noch mehr zu investieren ... ich weiss nicht, ob die programme dadurch wirklich schneller werden !?
     
  6. German-Boy

    German-Boy New Member

    iMac 17" mit 1GB RAM
    installiert: 95c, 98se, 2000 SP3, XP Pro

    Unter OS X 10.2.2 ist eigentlich alles ein Drama und man sollte VPC dort lieber nicht nutzen. Geht schon beim Starten von VPC los. Läßt man die ganzen Systeme jedoch unter einem gebooteten 9.x laufen, geht alles recht flüssig. Wegen Stabilität benutze ich hauptsächlich w2k.
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Chris,

    kommt ganz darauf an ob Du USB Geräte in der Emulatuin benötigst.
    Wenn nein, dann nimm NT4. das bekommt man günstig und es ist stabil, braucht weitaus weniger Festplatte und läuft mit 128-256 MB recht flott. Unter OS9 bekommst Du Probleme mit der Verarbeitung (Stuffen & brennen z.B. vom Festplattenimage) wenn das größer als 2GB ist.

    Ansonsten nimm Win2k und stelle alle Gimmicks ab und 256-384MB RAM zuteilen, dann ist dasauch noch recht flott, je nachdem was Du an Machardware benutzt.

    Ich verdiene mit den NT basierenden und Unixen mein Geld und muß sagen das Win2k das beste Windows ist was es je gab (auch wenn das vielleicht der falsche Ort für diese Aussage ist).
    Im VPC und auf qualitativer x86 Hardware einfach nur genial.
    Habe es hier auch gelegentlich im VPC4 unter OS9 oder VPC5 unter X.2 laufen und ist i.O.,obwohl ich NT4 bevorzuge auf dem Cube und G3 B&W.

    Joern
     
  8. applewein

    applewein New Member

    Ein PC mit Win 2000 läuft absolut stabil - Warum emulieren wenn man es billiger auch im Orginal haben kann.
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    Vielen Dank für Eure wirklich sehr hilfreichen Einschätzungen !

    Also wenn ich das nun richtig zusammenfasse, fahre ich mit Win2000 zumindest nicht schlechter (im Vergleich zu Win98). Ein Versuch scheint es mir wert.

    Meine Hardware ist G4-350 (AGP), 700MB RAM; unter OS9 konnte ich damit relativ flüssig arbeiten.
    Wichtig ist mir v.a. die Unterstützung des Druckers (wg. Formatverlust) und der Floppy (wg. Schlüsseldiskette)

    Stimmt, Win NT wäre wirklich auch interessant - aber des hob i net ....

    Grüße,
    Chris
     
  10. walta

    walta New Member

    - weil eine simulierte dose um einiges stabiler läuft als eine echte
    - weil wir einen mac haben
    - weil wir pusteln von einer tastatur mit windostaste bekommen
    - weil wir VPC und WinXXX günstig ausborgen können
    - weil neben dem mac kein platz mehr auf dem schreibtisch ist
    - weil dies in einem mac forum eine äusserst *hm* gewagte Frage ist
    - weil,...

    grüsse walta
     
  11. klaus55

    klaus55 Gast

    ...bei mir ist das Drucken ein Problem... ich helfe mir damit, dass ich PDFs erzeuge (entsprechenden Windows-Programme gibt es auch als Freeware - es muss nicht immer Acrobat sein) und dann vom mac aus drucke....
     

Diese Seite empfehlen