VPC 6: FP-Abbildung brennen/imagen ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Chriss, 20. März 2003.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    ... hab grad VPC 6 samt Win2000 installiert - soweit, sogut.

    Muß nun zu meinem Verständnis nochmal nachfragen:

    Damit ich bei einer evtl. Neuinstallation irgendwann später nicht wieder ganz von vorne anfangen muß:

    Kann ich einfach (nur) von "Virtual PC List" bzw. der Festplattenabbildung, die sich in diesem Ordner befindet (780MB), eine Image-Datei erstellen - die ich dann bei Bedarf mounte und beim Start von VPC als Laufwerk auswähle (= vorhandenen PC nutzen) ?

    Danke für jeden Support :) !
     
  2. macmic

    macmic New Member

    Wenn du es auf eine CD brennen willst, brauchst du es nicht als Image brennen, nur das "Win 2000-Laufwerk" mit Stuffit "verpacken", da es sonst zu gross ist.
     
  3. TG

    TG New Member

    Ich habe alle meine VPC-Systeme (95,98,NT,2000,XP) auf DVD gesichert. Erst komplett eingerichtet mit allen Programmen/Tools, die ich benötige und dann gesichert.
    Wenn ich das VPC-System verbogen habe, nehme ich immer eines der gesicherten Images. Funktioniert ohne Probleme. Einfach wieder in den Ordner legen, wo das Original gelegen hat. Von CD direkt habe ich noch nicht gearbeitet. Kann mir nicht vorstellen, daß das funktioniert, weil Du ja "nur lesen" kannst.

    Gruß,
    Torsten
     
  4. aika

    aika New Member

    staren' medien starten.
     
  5. Chriss

    Chriss New Member

    ... GENAU DAS schwebt mir auch vor !

    - hast Du einfach nur mit Disc Copy gesichert bzw. ein Image erstellt ?

    - sicherst Du nur diese EINE fette Datei im "Virtual PC List-Ordner", oder brauch ich die Preferences, Scripts u.ä. auch noch ?

    Mit der CD hab ich mich schlecht ausgedrückt. Ich möchte die nur als EXTERNE Sicherung, also nicht als Startmedium.

    Danke soweit.
     
  6. Chriss

    Chriss New Member

    ... habe versuchsweise mal ein Image erstellt:
    diese "Win2000.dmg" Datei war statt der 780MB nur noch 315MB groß - das kann doch eigentlich gar nicht sein, oder ?! Soll/muß doch eine 1:1-Kopie sein ....

    Hab ich sie wieder gemountet, hatte sie wieder die ursprünglichen 780MB - hmm ....
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    hmm ... aber wenn ich VPC starte, fragt er mich doch irgendwann, ob ich einen
    - NEUEN PC einrichten möchte (dann brauch ich die Win2000-CD) oder
    - VORHANDENEN PC nutzen möchte (dann kann ich direkt von der Festplatte wählen), oder ?

    Hatte bisher immer Neuinstallation, deshalb frag ich ja hier im Thread ....
     
  8. TG

    TG New Member

    Du brauchst nur die eine große Datei sichern. Wenn Dein Original-System mal zerschossen ist und nicht mehr funktioniert, dann schmeißt Du das Ding in die Tonne. Anschließend einfach die gesicherte Datei wieder in den Ursprungs-Ordner packen.
    Du brauchst weder DiskCopy, noch sonst ein Programm. Einfach die virtuelle Platte (z.B. windows2000.vhpd) auf CD brennen.
    Da Du den Namen der Datei nicht verändert hast, wird sie beim Starten von VPC auch gleich wieder erkannt. Ansonsten per Hand auf die Datei verweisen.
    Bei Problemen: eMail an mich! :)
     
  9. macmic

    macmic New Member

    In deinem VPC Ordner befindet sich das Win 2000 Laufwerk (Abb eines PC-Towers). Wenn du dieses Ding mit Stuffit verpackst und das musst du ja, da es grösser als 700 MB ist, dann kannst du es anschliessend auf eine CD brennen. Brauchst du es, dann wieder mit Stuffit entpacken und einfach in den VPC Ordner ziehen - oder bei einer Neuinstallation von VPC, als "vorhandenes Laufwerk" auswählen und dann in den VPC Ordner legen.
    Wozu ein Image ?
     
  10. Chriss

    Chriss New Member

    ... alles klar, danke.
    Ich denke, damit komme ich dann zurecht.

    Nur noch wg. des SicherungsFORMATS selbst:
    Bin ja nicht so wie Du in der glücklichen Lage eines DVD-Brenners, deshalb kann ich die 800MB-Datei nicht SO auf die CD packen. UND: ich hab bis jetzt außer Original WIN2000 noch nix installiert, sprich: die wird noch etwas fetter.

    Aber wenigstens weiß ich jetzt mal um die prinzipielle Funktionsweise ... ;-)
     
  11. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    In der aktuellen c't steht drin, wie man XP so abspeckt, dass es deutlich weniger Speicherplatz belegt. Eine frisch angelegte HD-Abbildung müsste demnach auf ein CD passen.
     
  12. Chriss

    Chriss New Member

    also ich hab jetzt einfach mal das Win2000 Originale gepackt (DropStuff): von 795 MB auf 286 MB - bin beeindruckt !

    Hab nicht gesehen, was ich da (vorher) alles runterwerfen könnte, so daß ich auf unter 700 MB käme und somit direkt brennen/exportieren könnte. Schätze mal, da hilft mir die c´t nicht, wenn dort nur XP erklärt wird (?)

    Aber wenn ich jetzt noch einige Zusatzprogramme installiere, komme ich um dieses Stuffen ja ohnehin nicht mehr rum ...

    Danke für alle Anregungen bisher !
     
  13. macmic

    macmic New Member

    Das mag schon sein - ich weiss natürlich auch nicht, ob er auf dem Laufwerk schon irgendwas installiert hat, was er so auch wieder nutzen will ?
     
  14. Chriss

    Chriss New Member

    ... Du hast mich dadurch erst auf die Idee gebracht, mal ganz allgemein danach zu googeln ("Windows 2000 abspecken").
    Ist ja (für mich) abenteuerlich, was da in den Foren so diskutiert und vorgeschlagen wird. Kein Wunder, seh oder find ich da nix. Was lob ich mir da wieder mein OSX ...
     
  15. Chriss

    Chriss New Member

    ... hab grad VPC 6 samt Win2000 installiert - soweit, sogut.

    Muß nun zu meinem Verständnis nochmal nachfragen:

    Damit ich bei einer evtl. Neuinstallation irgendwann später nicht wieder ganz von vorne anfangen muß:

    Kann ich einfach (nur) von "Virtual PC List" bzw. der Festplattenabbildung, die sich in diesem Ordner befindet (780MB), eine Image-Datei erstellen - die ich dann bei Bedarf mounte und beim Start von VPC als Laufwerk auswähle (= vorhandenen PC nutzen) ?

    Danke für jeden Support :) !
     
  16. macmic

    macmic New Member

    Wenn du es auf eine CD brennen willst, brauchst du es nicht als Image brennen, nur das "Win 2000-Laufwerk" mit Stuffit "verpacken", da es sonst zu gross ist.
     
  17. TG

    TG New Member

    Ich habe alle meine VPC-Systeme (95,98,NT,2000,XP) auf DVD gesichert. Erst komplett eingerichtet mit allen Programmen/Tools, die ich benötige und dann gesichert.
    Wenn ich das VPC-System verbogen habe, nehme ich immer eines der gesicherten Images. Funktioniert ohne Probleme. Einfach wieder in den Ordner legen, wo das Original gelegen hat. Von CD direkt habe ich noch nicht gearbeitet. Kann mir nicht vorstellen, daß das funktioniert, weil Du ja "nur lesen" kannst.

    Gruß,
    Torsten
     
  18. aika

    aika New Member

    staren' medien starten.
     
  19. Chriss

    Chriss New Member

    ... GENAU DAS schwebt mir auch vor !

    - hast Du einfach nur mit Disc Copy gesichert bzw. ein Image erstellt ?

    - sicherst Du nur diese EINE fette Datei im "Virtual PC List-Ordner", oder brauch ich die Preferences, Scripts u.ä. auch noch ?

    Mit der CD hab ich mich schlecht ausgedrückt. Ich möchte die nur als EXTERNE Sicherung, also nicht als Startmedium.

    Danke soweit.
     
  20. Chriss

    Chriss New Member

    ... habe versuchsweise mal ein Image erstellt:
    diese "Win2000.dmg" Datei war statt der 780MB nur noch 315MB groß - das kann doch eigentlich gar nicht sein, oder ?! Soll/muß doch eine 1:1-Kopie sein ....

    Hab ich sie wieder gemountet, hatte sie wieder die ursprünglichen 780MB - hmm ....
     

Diese Seite empfehlen