VPC 7 mit Windows XP mag nimmer

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mkummer, 24. Februar 2005.

  1. mkummer

    mkummer New Member

    Ich kanns ja verstehen :) - aber vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich mein XP auf VPC 7 wieder zum Starten überreden kann:

    Ich habe (nach dem Security Update) mal wieder XP gebraucht und aus dem gespeicherten Zustand VPC gestartet. Da kam nach dem Beenden von Quicken eine Fehlermeldung, dass eine Datei nicht geschrieben werden kann. ALso Windows neu starten. Das Herunterfahren dauerte etwas, ging aber. Nach dem Neustart hängt XP im 1. Startfenster (mit dem durchlaufenden Balken und dem schwarzen Hintergrund). Ein Beenden per VPC bringt beim nächsten Versuch erst die XP Fehlerseite mit den Optionen Sicherer Modus etc. In dem kann ich starten, aber normal geht es nicht mehr. Auch eine Systemwiederherstellung aus XP heraus führt zu keinem Erfolg. Mist...

    Um Hilfe wär ich dankbar. Mein dt. Quicken läuft leider nicht auf Mac und so brauche ichs eben
     
  2. mkummer

    mkummer New Member

    Dont bother - hat sich erledigt. So eine Datensicherung ist schon sein Geld wert... :)
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Genau. Ich hab mir ein lauffähiges VPC-Image inkl. aller Tools auf eine DVD-RW gebrannt.

    Wichtig ist nur, vor dem Brennen Windows herunterzufahren - sonst gibt es ev. Probleme mit dem BackUp und sogar bei VPC-Updates.
     
  4. mkummer

    mkummer New Member

    Und das Elegante an VPC ist (ich sage das ja ungern über WINTEL Produkte :) ) man kann die nicht mehr ladbare virtuelle Platte auf dem Desktop mounten und vom Mac aus die Daten rausholen, die man noch braucht. Über diese Möglichkeit wäre so mancher PC User super glücklich...
     

Diese Seite empfehlen