VPC4 mit Win ME

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Napfekarl, 7. Dezember 2001.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo,

    habe VPC4 mit Win ME installiert, danach irgenwann die Festplattenabbildung mit ME gelöscht. Kann ich von den VPC-CDs das ME nachinstallieren, ohne meine anderen installierten virtuellen PCs zu gefährden? Bootfähig scheint mir keine der beiden mitgelieferten CDs zu sein...

    Gruß
    Napfekarl
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    die originalen CDs von MS sind bootfähig wenn dort Win98 OEM,Windows98 SE oder Windows ME drauf ist.
    Des weiteren sind die CDs von Win NT, 2K und XP auch bootfähig.
    Das ganze ist nur nicht der Fall wenn es Update CDs sind. Bei Windows98 gab es auch Retail CDs die bootfähig sind, aber nicht alle. Da gibt es kein mir bekanntes Erkennungsmerkmal.
    Alle möglichen Bootdisketten kann man auch unter http://www.bootdisk.com beziehen.
    Mit dem Wizard von VPC einen neuen VPC erstellen und nicht die alten virtuellen Festplatten dabei benutzen, so klappt das hier mit VPC 4 und als OS Win95b,98,98SE,ME,WinNT4 und Win2000. Die virtuellen Festplatten habe ich genannt wie das jeweilige OS und nicht nach der VPC Standardvorgabe Laufwerk C !

    Joern
     
  3. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hi Joern,

    danke für die Antwort. Die Original-CDs von MS sind wohl bootfähig, aber wie ist es mit der mitgelieferten Windows-ME-Software auf den Virtual-PC-CDs? Von denen kann ich nicht booten... Also, wie das ME nachinstallieren?

    Gruß
    Napfekarl
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    hi Napfekarl,

    was mit den VPC CDs ist kann ich Dir leider nicht sagen, da ich VPC 2 mit DOS und das Update auf 4 habe.
    Mein Win Versionen installiere ich von den "normalen" MS CDs, die habe ich noch aus der Zeit bevor ich zum Obst gefunden habe.
    Da hat man fast jede erdenkliche Version mitgemacht und sich immer auf ein neues geärgert.
    Das DOS auf der VPC 2 CDs ist ein Festplatten Image was nur auf die Macplatte kopiert wird und dann ein startfähiges DOS Volume ist.

    Du kannst eine Win98/ME Setupdiskette/Bootdiskette mit CD-ROM Treiber als Startvolume nutzen, indem Du dieses als Image(Apple Diskcopy) erzeugst. Dazu brauchst Du aber einen Mac mit Floppy. Geht auch ein IIcx, damit hatte ich eine erstellt. Image dann auf den iMac geschoben und in VPC als Diskettenimage geladen.
    VPC gestartet, nun bootete der von der Diskette und fand das CD Laufwerk indem die Win95 CD lag.
    Vorher hatte ich eine neue virtuelle Festplatte mit dem Wizard von VPC erstellt.
    Jetzt von der Diskette, Fdisk gestartet und geschaut ob das HDImage erkannt wird als Festplatte C: , nun aus fdisk raus und mit format c: das Image formatiert. Dannach auf das CD Laufwerk gewechselt:
    D:
    cd win95
    setup
    Und schon ging die Installation wie bei einem "richtigen" WinPC los.

    Joern
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    hi

    mal ne frage: wie gibt man unter vpc nen gemeinsamen ordner frei . in den prefs von vpc steht bei mir unter gemeinsame ordner es sei nicht installiert.

    bei meinen alten vpc 2 war das kein problem, aber was is da jetzt los?
    ich habe ganz normal installiert

    wär nett wenn du darauf ne antwort hättest ;-)

    rene
     
  6. Morane

    Morane New Member

    Du kannst für jeden einzelnen Rechner einen Ordner zuweisen. Die Fehlermeldung kommt nur, wenn die Rechner nicht hoch gefahren sind. Starte einfach einen PC. Wenn der fertig gebootet hat, geh auf die Einstellungen. dann ist diese Funktion frei.
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    nee. nee das war es nicht. ich hatte es schon so versucht. da steht in den voreinstellungen "nicht installiert" das ganze menu is net aktiv. aber es gibt doch nur eine standard installation für vpc.

    das kapier ich net
     
  8. Wolli

    Wolli New Member

    hi. ich kann dir sonst eine startdisk mailen (image). ist zwar ne win98-startdisk, sollte aber trotzdem funktionieren...

    ps: vpc 5.0 ist da, und das upgrade lohnt sich... ist echt recht viel schneller...
     
  9. Giadello

    Giadello New Member

    Zur Ausgangsfrage: Ja.
    Auf der VPC-CD ist (wenn Du's mit ME gekauft hast, wovon ich ausgehe) sowohl VPC4 wie auch Win ME drauf. Um ME zu installieren, einfach mit dem Assistenten eine neue FP kreieren, Typ ME angeben und weiter ... er bootet dann ME von CD.
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    so einfach?? Das probiere ich gleich heute Abend aus...
     
  11. Morane

    Morane New Member

    Moin!

    Hä? Das verstehe ich jetzt auch net. Du hast keine Möglichkeit das bei der Installation auszuwählen und grundsätzlich ist es in 4.0.2 so, dass Du auch nicht für VPC an sich diese Einstellung hast, sondern für jeden Rechner einzeln.

    Wenn Du VPC startest, kommt doch dieses Fenster mit den einzelnen Maschinen. Wenn Du jetzt auf Bearbeiten gehst, haste zur Auswahl 1. Voreinstellungen (da ist es nie dabei) und dann die einzelnen eingerichteten Rechner. Richtig? Wenn Du jetzt da drauf gehst, steht bei den Freigegebenen Ordnern nicht installiert. Wenn Du den Rechner aber fertig booten lässt, kannst Du doch genau da etwas verändern. Immer hübsch vorausgesetzt, dass da auch ein Betriebssystem drauf ist (na ja, sonst gibts ja auch nix zum Booten). Ach ja und im Ordner V PC Additions war auch was für Win 95 / ME und Folder sharing. Hast Du das auch installiert und es geht immer noch nicht? Tja falls das alles nicht funzt: sorry aber da hört mein Latein auch auf. Aber wenn Du raus gefunden hast wie es geht, poste es doch bitte mal.
     
  12. DonRene

    DonRene New Member

    du hast recht . das ist mir heut nacht noch eingefallen das ich das mit den geminsamen ordnern im assistent schon erledigen muss.

    hinterher geht das nimmer.

    vielen dank

    rene
     

Diese Seite empfehlen