VPC5 mit W2K unter OSX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von droffen, 5. Februar 2002.

  1. droffen

    droffen New Member

    Hab mir gestern VPC5 mit DOS zugelegt und dann meine eignen Win2000 Version drauf installiert. Läuft bei mir aber recht langsam (iBook 600 MHz 640 MB RAM). Habe ich die falschen Ansprüche an VPC oder hab ich was falsch gemacht?

    Danke für Eure Antworten

    MAtthias
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde da keine wunder erwarten. wenn du genug zeit hast, installiere es einfach nochmal und vergleiche, ob es schneller geworden ist. vpc hat allerdings recht happige anforderungen an den mac und liefert keine berauschende performance, was etliche tests in den gängigen zeitschriften gezeigt haben. wer die funktionalität eines pc braucht und häufig verwendet, sollte sich auch einen kaufen.
     
  3. droffen

    droffen New Member

    ich will eigentlich nur mit T-Online Homebanking machen und meine geographischen Karten auf mein GPS Gerät laden.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Installier dir drauf WIN98 oder WIN 95. Mit WIN 95 hab ich unter VPC 5 auf nem g4/400 - 9.2.1. fast die selbe performance wie auf dem originam PL im anderen Zimmer. Mit jeder neueren WIN Version nimmt diese ab - und nicht nur win, auch mit jeder neueren version anderer OS'e hab mal spaßeshalber RedHAtLinux 7.2 raufgepappt ... da ging gar nix mehr unter gnome konnte man gerade noch so ein verzeichniss öffnen (zwicshen Klick und tatsächlich geöffneten verzeichnis ca 1 Tasee Kafeee *lach) unter kde hats spätestens beim öffnen von mozilla und anwählen einer Internet adresse nicht nur VPC sondern gleich den ganzen MAc in die Tiefe gerissen.

    Für die meisten Dinge für die ich VPC benötige reicht die WIN95 aus, hab für neueres noch WIN98 drauf. versuchs mal damit wenn du nur dinge machen willst die sich mit einem von beiden systemen als Mindestanforderung zufrieden geben
     
  5. droffen

    droffen New Member

    ich habe aber leider nur die Original Win2000 CD.
     
  6. droffen

    droffen New Member

    Hab mir gestern VPC5 mit DOS zugelegt und dann meine eignen Win2000 Version drauf installiert. Läuft bei mir aber recht langsam (iBook 600 MHz 640 MB RAM). Habe ich die falschen Ansprüche an VPC oder hab ich was falsch gemacht?

    Danke für Eure Antworten

    MAtthias
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde da keine wunder erwarten. wenn du genug zeit hast, installiere es einfach nochmal und vergleiche, ob es schneller geworden ist. vpc hat allerdings recht happige anforderungen an den mac und liefert keine berauschende performance, was etliche tests in den gängigen zeitschriften gezeigt haben. wer die funktionalität eines pc braucht und häufig verwendet, sollte sich auch einen kaufen.
     
  8. droffen

    droffen New Member

    ich will eigentlich nur mit T-Online Homebanking machen und meine geographischen Karten auf mein GPS Gerät laden.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Installier dir drauf WIN98 oder WIN 95. Mit WIN 95 hab ich unter VPC 5 auf nem g4/400 - 9.2.1. fast die selbe performance wie auf dem originam PL im anderen Zimmer. Mit jeder neueren WIN Version nimmt diese ab - und nicht nur win, auch mit jeder neueren version anderer OS'e hab mal spaßeshalber RedHAtLinux 7.2 raufgepappt ... da ging gar nix mehr unter gnome konnte man gerade noch so ein verzeichniss öffnen (zwicshen Klick und tatsächlich geöffneten verzeichnis ca 1 Tasee Kafeee *lach) unter kde hats spätestens beim öffnen von mozilla und anwählen einer Internet adresse nicht nur VPC sondern gleich den ganzen MAc in die Tiefe gerissen.

    Für die meisten Dinge für die ich VPC benötige reicht die WIN95 aus, hab für neueres noch WIN98 drauf. versuchs mal damit wenn du nur dinge machen willst die sich mit einem von beiden systemen als Mindestanforderung zufrieden geben
     
  10. droffen

    droffen New Member

    ich habe aber leider nur die Original Win2000 CD.
     

Diese Seite empfehlen