VPN Client Uni Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von moerschner, 19. Mai 2004.

  1. moerschner

    moerschner New Member

    Seit 3 Wochen suche ich den Nortel VPN client um am WLAN der Uni zu partizipieren. Für windows gibt es eine kostenlose lizenz-für mac nur gegen geld, aber wo?
    Weder Uni noch Nortel können mir diese Software aber liefern. Andere Clients werden nicht unterstützt-laufen nicht.Gibt es eine Alternative?

    Tobias
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    mit "Internet-Verbindung" im Programme-Ordner gehts nicht?
     
  3. moerschner

    moerschner New Member

    ich bekomme ein signal des WLAN, schaffe es aber nicht den tunnel aufzubauen, da anscheinend nur die protokolle von nortel(patentiert) akzeptiert werden.
     
  4. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich kann Dir bei Deinem Problem zwar leider nicht helfen, aber typisch ist das für die JWG-Uni schon. Alles dort ist a) kompliziert, b) hoch bürokratisiert und c) hässlich. Warum sollte gerade WLAN dort anders funktionieren?
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

  6. macNick

    macNick Rückkehrer

    Alle dubiosen Firmen haben eine Frankfurter Telefonnummer.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    :D
     
  8. moerschner

    moerschner New Member

    die Telnr. ist eine pressestelle...die haben mich ein den Vertreiber für BRD verwiesen>Controlware>die haben den client nicht ...
     
  9. macNick

    macNick Rückkehrer

    Was hab ich gesagt? Dubios...
     
  10. Olley

    Olley Gast

    in verbindung mit frankfurt :D
     
  11. macNick

    macNick Rückkehrer

    Kapier isch net - mit den Zähnen kaut man doch, oder?
     
  12. Olley

    Olley Gast

    gibts nix zu kappieren. ist von badesalz
     
  13. Olley

    Olley Gast

    kappieren mit doppeltem p ist net schlecht.
     
  14. hakru

    hakru New Member

    das gibt es ja nicht .... da muss ein Prof etwas Amok laufen, wenn die tatsächlich ein WLAN etablieren, für das es keinen Mac-Client geben soll. Suche einen Prof, der den richtigen Leuten am Rechenzentrum anruft und etwas einheizt - in der Regel reicht das ...

    hakru
     
  15. lateralformats

    lateralformats New Member

    Okay, vielleicht völlig inkompetent, mein Beitrag, aber - hier geht es so (FH Dusseldoof): Internet Explorer (nix anderes geht!) öffnen, der findet irgendwie weißnichtwarum vonsichaus das Netz, in dem zur Verfügung gestellten Menu anmelden, und dann, na klar: IE beenden, und jede andere Netzsoftware funktioniert, von Safari über Mail bis zu CyberDuck.
     
  16. macNick

    macNick Rückkehrer

    Hm, dieses nur auf den ersten Blick wirre Konzept würde auch der Frankfurter Uni gut zu Gesicht stehen, genau so läuft dort nämlich alles andere. Warum nicht auch ein WLAN?
     

Diese Seite empfehlen