VPN erstellen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von plha007, 9. Oktober 2009.

  1. plha007

    plha007 New Member

    Hallo!

    Ich würde gerne ein VPN erstellen. Bin zwar kein Computer bzw. MAC Laie, habe auch Grundwissen von Netzwerken und Internet, aber leider reicht das alles nicht um mit dem Fach-Chinesisch der VPN-Technik zurecht zu kommen.

    Mein Plan:
    Ich würde gerne auf dem VPN-Server unter Snow Leopard (normale Client Version, KEINE Server Version) der Programm iVPN als VPN Server-Software installieren. Das wäre auf einem MACmini, verbunden über LAN- und WLan eines Creative DSL-WLan-Router-Modem mit zwei weiteren Macs und über VPN mit einem Client Mac an einem anderen Standort. Darüber hinaus soll auch noch der Zugriff per iPhone möglich sein.

    Ich habe also 6 Stellen zu "befriedigen":

    1. Server Hardware (der MACmini)
    2. VPN Server Software (iVPN)
    3. Creative Router
    4. Internet, über das alles läuft
    5. Client MAC
    6. iPhone

    Und das ist das Problem! Jeder dieser Beteiligten möchte Dinge von mir wissen. Wie finde ich die heraus bzw. woher weiß ich was was ist?

    Ich habe mir bei DYNDNS eine statische IP besorgt. Ich weiß auch, dass man im Router div. Ports forwarden muss. Aber überall muss ich iPs, DNS-Server und Subnet-Masken eingeben. Ich finde das auch alles, aber mehr als genug: Im Netzwerk-Dienstprogramm des MAC, im Router, usw. Alle sind aber unterschiedlich und ich weiß nicht welche wo einzugeben sind.

    Ich weiß, das ist alles recht allgemein gehalten. Aber vielleicht kennt jemand eine gute Stelle, wo man ein paar Tips findet. Alles was ich gefunden habe ich nicht sehr hilfreich.

    Oder was müsste ich posten, damit Ihr mehr helfen könntet?

    Vielen Dank
    plha007
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    ich habe ein VPN mit DynDNS nicht richtig hinbekommen und mir diese Programm nach einer Probezeit gekauft (je Rechner 15$) :
    ShareTool = http://yazsoft.com/products/sharetool/take-the-tour/share/
    Die Konfiguration übernimmt das Programm, bei Änderungen der IP-Adresse wird automatisch eine eMail verschickt, alle Bonjour-Dienste sind verfügbar:
    freigegebene Festplatten, Drucker, iTunes-Mediatheken

    vermutlich wird es mit einem iPhone nichts, alle Macs sollten aber Zugriff haben (PCs wohl nicht!)
     
  3. plha007

    plha007 New Member

    Danke dimoe,

    auf den ersten Blick schein das Programm für meine Zwecke das richtige zu sein.

    Konkret brauche ich das VPN (oder eben das Programm) um mit einer Client-Software auf die Datenbank des Server-Programms der entsprechenden Anwendung zugreifen zu können.

    Ich habe also meinen MAC mini als Server mit der entsprechenden Datenbank an Ort A und an Ort B meinen Rechner auf dem ich den Clienten installiere.

    Kannst Du aus Deiner Erfahrung bestätigen, dass das mit dem Programm machbar wäre?

    Danke
    plha007
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

    garantieren tue ich natürlich für gar nichts:

    mit ShareTool kannst du über das laufende Internet Deine freigegebenen Festplatten die im Rechner im Ort A laufen auf dem Rechner im Ort B aktivieren, dementsprechend auch auf eine Datenbank des Rechners im Ort A zugreifen und Daten abrufen oder ergänzen.

    Wenn Du auch noch für die Rechner im Ort C eine Lizenz kaufst, geht es selbstverständlich auch von dort.

    Das ganze wird verschlüsselt, so daß es sicher sein sollte, da kann ich mich aber auch nur auf Angaben der Hersteller verlassen.

    Da man das ganze als Demo laufen lassen kann, solltest du es einfach ausprobieren.
    (Herunterladen und einrichten dauert etwa 5 Minuten)
     
  5. plha007

    plha007 New Member

    Danke, habe ShareTool getestet, funktioniert bei mir aber nicht zuverlässig. Keine Ahnung woran das liegt. Die Einrichtung ist ja mehr als einfach. Erhalte einfach die Meldung, dass keine Verbindung aufgebaut werden kann.

    Komme wohl an einem "richtigen" VPN nicht vorbei.

    Wenn mir also jemand bei meiner Ursprungsfrage weiterhelfen könnte.

    - VPN mit der normalen Client Version von OS X plus evtl. add on.

    - Keine Ahnung von Fach-Chinesisch. All die IP, Subnetzmasken, DNS Server und Protokolle sind für mich bömische Dörfer.

    Danke
    Christian
     
  6. dimoe

    dimoe New Member

    hier gibt es ein paar Tipps dazu:
    http://forum.macsofa.net/viewtopic.php?p=802811#p802811
    Wie schon vorher gesagt ich habe es nicht hinbekommen, trotz DynDNS - an meinem vorherigeren Netgear Router bin ich übers Internet immer nur auf die Administrator Seite gekommen, mit der jetzigen TimeCapsule geht das überhaupt nicht, da läßt Apple nur MobileMe zu.
     

Diese Seite empfehlen