VPN: L2TP/IPsec Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von konami, 12. April 2007.

  1. konami

    konami New Member

    Hallo,

    ich hab jetzt seit zwei wochen ein MacBook und möchte damit gern in mein FH Netz. Leider will und will es nicht klappen. Es soll über WLAN eine VPN Verbindung mittels IPsec/L2TP aufgebaut werden, die Rechner erkennung läuft mittels Zertifikaten die alle richtig im Schlüsselbund liegen (Mein Zert und Private Key in System, das CA in Anchors) Das Problem ist das nach dem SCCRQ nichts mehr passiert:

    Tue Apr 10 15:23:52 2007 : L2TP connecting to server 'sec-gw.fh-jena.de' (194.94.37.4)...
    Tue Apr 10 15:23:52 2007 : L2TP sent SCCRQ
    Tue Apr 10 15:24:52 2007 : L2TP cannot connect to the server#

    Firewall ist Deaktiviert, laut Aussage meines FH-Admins stehe ich in seiner Liste für aktive IPSec Verbindungen. Könnte aber trotzdem sein das da irgendwas nicht geklappt hat, der SCCRQ wäre ja das erste was geschickt werden würde...
    Ins WLAN komme ich und erhalte auch eine IP-Adresse, kann den VPN Server auch anpingen...

    Der Zugang mit einem Mac ins FH Netz wird offiziell nicht unterstützt. Allerdings gibt es eine Linux Konfiguration unter http://www.fh-jena.de/images/7924c8f582/VPN_unter_Linux.pdf die laut Aussage eines Bekannten funktioniert.

    Eine Windows XP anleitung gibt es auch:
    http://www.fh-jena.de/images/7924c8f582/Dokumentation_winXP.pdf

    Nun weiß ich nicht genau welches Programm oder welcher Dienst für L2TP/IPsec zuständig ist, ich arbeite erst seit 2 Wochen mit MacOS und hab nur geringfügige Kenntnisse in Linux.

    Als Server wird im Rechenzentrum ein Windows 2003 Server verwendet.

    Kennt sich jemand damit aus oder kann mir helfen? Ich möchte schon gern MacOS benutzen und nicht auf Vista oder XP ausweichen, dazu gefällt mir der Mac und sein Betriebsystem zu gut...

    Vielen Dank im Voraus
     

Diese Seite empfehlen