VPN und OSX – Netzlaufwerk mounten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von laser, 17. Januar 2005.

  1. laser

    laser New Member

    Hallo, Cracks!

    Ich hab die alten Threads durchgeguckt, aber nix passendes gefunden (oder das Passende nicht verstanden …).

    Ich muss (per VPN und PPTP, das ist kundenseitig so vorgegeben – und wie wir alle wissen, hat der Kunde immer Recht …) auf ein Kundennetzwerk zugreifen.

    Das Anmelden läuft, der VPN-Client meines Rechners und der Log des Hosts sagen, dass ich verbunden bin. Allerdings sehe ich keine Möglichkeit, das (freigegebene) Laufwerk auf dem Kundenrechner auf meinen Schreibtisch oder wo auch immer zu bekommen, so dass ich darauf zugreifen könnte.

    Was muss ich tun?

    Danke für Hilfe!
     
  2. laser

    laser New Member

    Sorry, aber ich brauchs!
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo laser

    Was willst du denn für ein laufwerk deines Kunden Mounten?

    Mit einem internen sollte es keine Probleme geben. Wenn es jedoch ein externes (z.B.FW oder SCSI) ist, so geht das nur, wenn sich jemand das erste mal nach dem neustart eingeloggt hat. Nach dem ausloggen und erneutem einloggen ohne neustart siehst du die externen unter OS 10.3.x (kein Server) nicht mehr! Ebenso wenn sich nach dem Neustart noch keiner eingeloggt hat. (Kannst es mir glauben oder selber testen.)

    Ich nehme an, das laufwerk ist mit SharePoints freigegeben. oder hast du adminrechte auf dem Kunden-Mac?

    Gruss GU

    P.S. Ich habe stillschweigend angenommen, dass das Laufwerk auf einem mac mit freigeschaltetem Filesharing ist.
     
  4. antong3

    antong3 New Member

    Hallo auch,

    zuerst solltest Du dir mal die Daten des Kundennetztwerkes geben lassen (WinsServer, Login-Daten/IP/Shares für den Fileserver, ersteres aber nur falls Windoof-Netz). Dann kannst Du dich entweder im Finder mit "Gehe zu - Mit Server verbinden" (Alternativ Apfeltaste + K) und dann der Eingabe von "sbm://<Server IP>/<Share Name>" Verbinden. Dann sollte eine Eingabeaufforderung für Name und PW kommen.
    Falls das Kundennetzwerk über einen WINS-Server verfügt, kannst Du diesen auch Einstellen. Dies geht mit dem Programm "Verzeichnisdienste" (findest Du unter Programme/Dienstprogramme). Dort bei Dienste den Eintrag "SMB" auswählen und auf "Konfigurieren..." klicken und dann dort die Arbeitsgruppe/Domäne und die IP des WINS-Servers eintragen.
    Diese Daten sollte Dir der Admin des Kundennetzwerkes zur Verfügung stellen können.
    Ich hoffen Dir damit geholfen zu haben.
     
  5. laser

    laser New Member

    zu wenige Infos gegeben:

    Der Fremdserver läuft unter LINUX (ist es wichtig zu wissen, welches?).

    Unter "Server" find ich auf meiner Mühle den andern nicht, da kommt allerdings (ich find's seltsam, aber wer weiß …) mein Router (VIGOR; ich hab ne 2500); hinter VIGOR kommt nix mehr …

    Also hab ich auch unter "Gehe zu …" nix gesehen.

    Wie gesagt, auf dem Server selber bin ich (mit Benutzername, Passwort, alles läuft, mit Ping getestet und über den Log auf dem andern Rechner gefunden). Die anderen Lieferanten/Zuarbeiter gehen alle über den Explorer von irgendeinem WIN rein, die wohl einen Eintrag "Netzlaufwerke mounten" haben; die Linux-/WIN -Welt versteht selbige nicht (mir geht's noch nicht besser) von wegen "Netzwerkfreundlichkeit" von MacOS (insbesondere OS X) ;(

    Also, nochmals Dnke an alle die schon geholfen haben, und insbesondere an die, die mir das Prob vollends lösen helfen ;)

    Thomas
     
  6. antong3

    antong3 New Member

    Linux-Server: das schreit nach Samba :) , vorallem wenn diese über den Explorer auf die Freigaben zugreifen.
    Ich denke mal, dass der Server nicht automatisch unter "Netzwerk" im Finder auftaucht liegt an den falschen/nicht vorhandenen Einstellungen des WINS-Servers! Einfach mal mit der IP des Linux-Servers probieren. Achtung: Im Finder erscheinen Windows-Freigaben nicht unter dem "Weltkugel-Link Servers" sondern mit einem eigenen Icon.
    Sollte es immer noch nicht funktionieren, einfach mal mit dem Gehe zu Link wie in meinem ersten Posting beschrieben direkt über den Namen und den Share versuchen zu verbinden.
     

Diese Seite empfehlen