W-Lan läuft über Windows nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von malte, 25. Januar 2007.

  1. malte

    malte New Member

    Hallo,

    ich habe mir ein Apple MacBook zugelegt. :biggrin:

    Da ich mit dem Mac OS noch nicht so vertraut bin habe ich mir zusätzlich Windows XP mit Service Pack 2 installiert.

    Nun habe ich über Windows allerdings Probleme per W-Lan ins Netz zu gelangen.

    Die Mac Adresse die im Router hinterlegt ist, ist bis auf die ersten 6 Zahlen und Buchstaben auch eine andere. :confused:

    Weiss jemand einen Rat? :frown:

    Edit:

    Router: Speedport W 501V
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Also das kann ich jetzt überhaupt nicht verstehen. Wenn du Windows laufen lassen willst, genügt ja ein Aldi-PC.
    :confused:

    Die MAC-Adresse (nicht Mac-Adresse) ist die weltweit eindeutige Identifikation eines Netzwerkanschlusses; sie hat nichts mit Mac(intosh) zu tun.

    Deine Frage zeigt mir, dass es eben nicht damit getan ist, Windows zu installieren. Mit dem Mac wäre es viel einfacher gewesen - aber bitte, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

    Du solltest hier mal sagen, wie deine Netzwerkeinstellungen (TCP/IP) sind, und zwar beim Router und beim Computer. Vielleicht kann man dir helfen - aber glaub ja nicht, dass du hier einen Windows-Lehrgang bekommst.

    Christian.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Zunächst mal: ein Netzwerk unter MacOS ist sicherlich leichter eingerichtet, als unter Win! Ich kenne beides, bin aber unter Win doch sehr unsicher... Und da wir hier im Mac-Forum sind, sollte wir auch bei MacOS bleiben!

    Frage: ist der Router überhaupt schon konfiguriert? Müssen wir hier bei Adam und Eva anfangen, oder geht es nur um die Einrichtung am Mac? Eigentlich ist bereits die Netzwerkkonfiguration "Automatisch" eingerichtet, mit der der Mac sofort per Kabel oder kabellos eine Netzwerkverbindung zum Router aufbauen sollte. Probleme sollten bei der Erstkonfiguration nur die WLAN-Verbindungen sein, weil der Router per WPA2 verschlüsselt, was der Mac zwar kann, der Speedport aber scheint hier etwas "hakelig" zu verhalten. Daher besser mal ein Kabel nehmen und den Router einrichten.
     
  4. malte

    malte New Member

    Steht hier überhaupt nich zur Debatte!

    Habe ich auch nirgends behauptet! :gaehn:

    Gut man kann auch verschlossen durch die Welt gehen ... aber wie du schon sagtest, ist jeder seines eigenen Glückes Schmied.

    Windows Lehrgang brauch ich nicht, danke.

    Die TCP-IP Einstellungen sind auf Automatisch zuordnen eingestellt.




    Jo das habe ich mittlerweile auch rausgefunden, Mac is da wesentlich unkomplizierter ... :D

    Jap der Router ist schon fix und fertig, auch schon seit knappen 6 Monaten im Einsatz. Eine Verbindung über das Netzwerkkabel funktioniert problemlos.

    Genau das mit der WPA2 Verschlüsselung war der Hacken, ich bedanke mich bei dir für Deine Hilfe.

    War ja doch noch jemand "kompetentes" der mir helfen konnte und nich nur dünn rumgequatscht hat, wie der Kollege drüber.

    Danke! :eek:)
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum fragst du dann, wenn du schon keine Hilfe nötig zu haben scheinst?
    :confused:
    Christian
     

Diese Seite empfehlen