W-LAN Router T-Sinus 1054 DSL

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MagicBerlin, 12. Februar 2005.

  1. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    hallo,

    ein bekannter will endlich auf DSL umsteigen und auf ein Angebot eingehen, was einen W-LAN Router T-Sinus 1054DSL beinhaltet. Sein rechner ist ein iMacDV mit 400MHz.
    Gibt es Probleme mit dem router?
    Konfigurieren müsste doch über ethernet gehen?
    Wo bekomme ich günstig eine Airport Karte (die alte mit 11Mb) oder gibt es eine Alternative?
     
  2. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo MagicBerlin.

    Der Router sollte im Normalfall auch unter OS X am Mac funktionieren.
    Bei TKR gibt es auch eine spezielle Mac-Version des Routers.
    Die bieten auch Komplettpakete zu den Konditionen von T-Com und Co an.
    Einen USB-Adapter für 11mBit-Wlan hab ich da auch gesehen.

    Hier mal der Link zum TKR-Router:
    http://www.tkr.de/hardware/telekom-sinus1054.html

    Gruss

    Fiete
     
  3. teson

    teson New Member

    Das Teil funktioniert, die Einrichtung ist -wie bei einem T-Com-Produkt zu erwarten- nur ein klein wenig hakelig. Ich hab das Gerät neulich für das Heimnetzwerk meines völlig unfähigen Arbeitgebers für seinen T-DSL-Zugang eingerichtet, nachdem der gnadenlos gescheitert ist und schon am ´Rumwüten war ("Dieser Telekom-Dreck, ich schmeiss´das denen wieder auf die Theke...bla, bla, bla).
    Es gibt eine mac-kompatible brauchbare Kurzanleitung und eine Anleitung in Langform, die ist aber PC-only. Das Teil wird via Ethernet mit dem Mac verbunden und dann mit einem webbrowser über ein Java-Menü konfiguriert. T-Com gibt hier als Mindestvoraussetzung IE 5.5 oder Netscape 7.1 an...nun IE 5.5 gibt´s für OSX nicht, mit Netscape 7.1 hab ich´s nicht geschafft, auch Safari & Co. haben versagt. Diese Mindestvoraussetzungen find´ich ziemlich erbärmlich, viele haben z.B. immer noch OS9. Ich habe dann irgendwann Netscape 7.2 geladen und bin damit dann endlich zum Konfigurationsmenü vorgedrungen. Davor gab es aber noch eine kleine Hürde zu überwinden: das Konfigurationsfenster geht hinter dem eigentlichen Browser-Fenster auf, da muss man erstmal drauf kommen. Ansonsten machte das Teil einen ganz guten Eindruck, es hat alles was man braucht: Verschlüsselungsfunktion, MAC-Filter, Netzwerk "unsichtbar" machen, Festlegung von .b, .g oder gemischten WLANs, es gibt sogar einen echten Ausschalter, auch wenn das Netzteil extern ist.

    Gruss, teson
     
  4. cubeATfrankfurt

    cubeATfrankfurt New Member

  5. teson

    teson New Member

  6. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Danke für die Hinweise!
    @ Teson : so was in der Art habe ich mir beinahe gedacht. hatte auch Schwierigkeiten mit Safari den Daytrek Router zu konfigurieren. Werde mir also noch den netscape auf den iPod laden...

    Das klingt fürs erste nicht so gut. Es scheinen aber alles Leute zu sein, die den ganzen Tag nix anderes machen als ihre Flatrate mit P2P auszunutzen. Das ist hier zum Glück nicht der Fall..

    Der D-Link scheint eine günstige Alternative zur Airportkarte zu sein. Werde ich mal ausprobieren.
     
  7. Selenum

    Selenum New Member

    Ich verwende den WLAN-Router T-Sinus 154dsl. Dieser lies sich problemlos mit Safari und meinem Powerbook G4 1,5 konfigurieren. Auch meinen Laserdrucker konnte ich an den USB-Port des Routers anschliessen und kann aus dem Netzwerk drucken. DIe Gesamtkonfigurationszeit incl. MAC-Adressen und WEP Verschlüsselung eingeben hat für ein Powerbook und 2PCs unter einer Stunde betragen. Das Netzwerk läuft seit fast einem Jahr stabil. Aus meiner Sicht ist der WLAN-Router T-Sinus 154dsl absolut empfehlenswert. Die meisten Probleme kamen bei der PC-Konfiguration auf. Das lag aber nicht am Router, sondern daran das Windoof 2000 keine TCP/IP Treiber installiert hatte. Da ich von diesem Problem wusste habe ich die Lösung schnell gefunden. Aber Windoof gibt darauf selbst keinen Hinweis.
    Viele Grüße
    Selenum
     

Diese Seite empfehlen