Wacom 24HD – Ohne Thunderbolt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Schaumberger, 14. September 2011.

  1. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    So, jetzt bringt Wacom eine neues Flagschiuff auf den Markt:

    das 24HD Cintiq

    Ein Gerät von Profis für Profis und es hat alles was man sich wünscht (Ausser dem günstigen preis) – nur keinen Thunderbolt-Anschluss.
    Ich ertappe mich, dabei zu vermuten das dieser Thunderbolt Anschluss, zwar technisch eine tolle Sache sein mag, dass aber am Ende alle Apple Käufer wieder doof aus der Wäsche gucken weil sich das Teil schlichtweg nicht durchsetzt.
    Vor 15 Jahren hatte Wacom noch Grafiktabletts mit Apple ADB Anschluss am Start – extra für die Nische, extra für die paar Apple-Jünger die es damals gab. Die werden von Wacom heute nicht mehr so berücksichtigt... ob das einZeichen ist?

    :teufel:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    ZUm einen gibt es Adapter, zum anderen ist der thunderbolt-Anschluß noch ganz neu.
     
  3. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    naja, das 24HD ist ja auch "neu":rolleyes:

    Wie lange meint Apple denn soll ich denn auf passende Thunderbolt Peripherie warten (Während ich, wegen des TB Anschlusses, auf andere Bordeigene Anschlüsse verzichten muss)? Ein Jahr? Zwei? gar drei Jahre?
    Ich weiss ja das Macs lange halten, aber irgendwann wirds lächerlich...:meckert:

    :pirat: (= Dritter nutzloser Smilie in diesem Post! Ein weiterer Punkt für mich!)
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Heute? Ich hab noch ein eines der letzten Wacom Tabletts in der Ecke stehen, das noch einen ADB Anschluß hat. 1996 oder 1997 oder so. Sehr teuer. Bald darauf gab es Macs nur noch mit USB. Es gab Adapter von USB nach ADB, um alte Peripherie weiter nutzen zu können. Nur hat Wacom die niemals mit Treibern unterstützt, so dass man das Tablett bestenfalls noch zum Servieren von Getränken nutzen kann...
     

Diese Seite empfehlen