Wacom Tablets ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Badekapp, 24. Juni 2004.

  1. Badekapp

    Badekapp New Member

    Hei,

    habt Ihr Erfahrungen mit Wacom Produkten ? Lohnt sich ein Tablet mit Stift und Maus. Wie sieht es mit der Kompatibilität aus ? Gibt es mit irgendwelchen Programmen Probleme ?

    Lasst doch bitte mal Eure Erfahrungen hören bzw. sehen !

    Speziell interessiert mich das Paket mit Stift und Maus - taugt die Maus etwas ?
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

  3. suj

    suj sammelt pixel.

    ich benutze gerade die Maus vom Intuos Platinum (heute geliefert)

    Maus: najaaa
    Stift: erste Klasse

    Mein Fazit: Intuos A5 um Welten besser als Graphire A6 !!!

    wenns Dir hilft ;)
     
  4. druckpilz

    druckpilz New Member

    frag suj...die hat ihr grafikdingens heute geliefert bekommen und ist seit dem nicht mehr vorm monitor wegzubekommen !
    ;(
    jetzt war sie schneller...
     
  5. petrus

    petrus New Member

    ...platinum A4 - seit ein paar Monaten im Einsatz !

    Die Maus (auch die Originalmaus) hab ich eigentlich selten in Gebrauch, den Stift permanent - bei allen Gelegenheiten, selbst in Word und Powerpoint.
    Was mich hin und wieder irritiert - manchmal wird der Treiber beim Start nicht geladen, kann aber auch an mir liegen.
    Unverträglichkeiten habe ich bis jetzt nicht beobachtet.

    Grüsse
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    die maus geht bei jedem neuen tablet gleich in die schublade - sonst bräucht ich ja kein tablet, denn das interessante ist der stift.
    mein erstes tablet habe ich gekauft, nachdem ich das mäuse-syndrom feststellte: nach ca 20 stunden am streifen (hard job, man!) klicken und ziehen mit der maus ging im rechten arm bis in die schulter mal gar nichts mehr - nerven blank. irgendwer hat auch mal ausgerechnet, wieviel tonnen man an der maus so an druck ausübt in 8 stunden - war beeindruckend.
    mit dem tablet habe ich weniger belastung auf irgendwelchen nerven und sehnen. Die Hand liegt auf dem tablett, und nach spätestens 2 tagen trifft man auch die kleinste stelle aufm screen. wenns richtig eingestellt ist, geht die (double-)clickerei ganz soft und schnell mit dem daumen. Zum zeichnen ist es sowieso geil, weil ich den druck so einstelle, dass es aussieht wie mit stift gezeichnet. Und zur bildbearbeitung unverzichtbar - fühlt sich an wie herkömmliches airbrush .
    ich benutze nur noch die tastatur mit kurzbefehlen + tablet. damit bin ich sehr schnell unterwegs und schaffe locker auch ne tag + nachtschicht ohne irgendwelche handicaps am nächsten tag.
    try it - you'll love it
    d.
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    @ Badekapp

    Ja: kaufen! Kann mir die Zeit ohne das Tablett gar ned mehr vorstellen.
    Alternativen zu wacom gibts keine richtigen, und falls Du viel Bildbearbeitungen machst, ist ein Grösseres empfehlenswert, da das lästige Zoomen entfällt - habe das Intuos 2 , Grösse A-4. Sehr zufrieden... hatte vorher ziemlich Sehnenschmerzen mit der ollen Apple(Pro9 mouse....

    Natürlich - an denr Stiftmusste ich mcih auch 2 Tage lang gewöhnen, nun leg ich ihn nicht mal zum Schreiben aus der Hand...

    @ suj: viel Spass damit.
     
  8. suj

    suj sammelt pixel.

    danke :D
    ich benutze so ein Teil ja schon lange, ist einfach total angenehm und der Stift ist schon wie "festgewachsen" - muss aufpassen, dass ich nicht damit in der Hand aus dem Haus gehe ;) ;) ;)
     
  9. artvandeley

    artvandeley New Member

    :D
    Ausserdem finde ich die Handschriftenerkennung zwar nur nice-to-have, aber die Kurzbefehle von Ink sind klasse.
    Und irgendwie cool....
    Auch ganz praktisch, weil ich auf die 10 Tablettasten (Intuos A4) schon alleine 6 Anwendungen gelegt hab.

    Kaufenkaufen!
     
  10. DasBo

    DasBo New Member

    Stimmt genau - über den rückwärtigen Radiergummi kann ich mich (1994 mit Kabelstift gestartet) immre noch freuen wie ein Kind :party:
     
  11. mauko

    mauko New Member

    Wie äussert sich der Unterschied Intuos A5 zu Graphire A6 (habe selber ein Graphire3)??? Auflösung? Handling?
    Habe es gerne klein, damit ich auf dem Tablett nicht so viele Kilometer zurücklegen muss... und stimmt... der Stift ist auch beim schreiben auf der Tastatur immer in der Hand!
    :)
     
  12. suj

    suj sammelt pixel.

    der Unterschied? Vielleicht liegts an der Größe (A6/A5), aber das graphire war irgendwie ungenau und hakelig und das neue scheint mit viel "smoother" (blödes Wort, oder?)


    Ausserdem ist der Stift vorne weich gummiert und liegt besser in der Hand...

    und überhaupt ;)

    aber größer als A5 darf es nicht sein! :)
     
  13. mauko

    mauko New Member

    Danke suj,
    Ja, grösser auf keine Fall. Habe hier auch noch ein Intuos A4, dem ich aber einen kleinen Sektor zugeteilt habe... nutze also nur ca. 1/4 der Fläche.
    Muss aber noch sagen, dass das Graphire3 wirklich wieder viel besser ist, wie die vorangegangenen Modelle.


    Gruss
    Mauko:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen