Wärmeerzeugung bei Powerbook G4 1GHZ 12"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von blocksud, 15. März 2004.

  1. blocksud

    blocksud New Member

    hallo zusammen,

    ich habe seit etwa 2 monaten das g4 powerbook. ich bin - wie soll es anders sein - begeistert. ein sehr schönes gerät.

    es ist nicht nur mein erster mac sondern auch mein erstes notebook. mir fällt auf, dass das gehäuse nach gewisser zeit doch recht warm wird.

    ich möchte das powerbook als desktop-mac verwenden (mit 2. monitor), d.h. er läuft den ganzen tag.

    frage: hält er diese wärmeentwicklung aus oder ist es ratsam sich einen zusätzlichen lüfter zum daraufstellen zu kaufen?

    danke schon mal.
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Nix Lüfter draufstellen!

    Das grenzt ja an Ketzerei... Powerbook und Lüfter draufpacken...tztztz.

    Hab auch so eins und klar, es wird manchmal ganz schön warm - kommt drauf an, was man damit macht. Unter 10.3.2 wird es auch nicht mehr so warm - dafür läuft der Lüfter öfter (was viel mehr nervt). Kann man aber mit einem Patch wieder ändern.

    Meine Meinung: lieber ein Heizkissen auf den Knien, als einen (Gericom)Fön von Aldi...
     
  3. ihans

    ihans New Member

    Willkommen im besten Forum weltweit...
    Das muss das Gerät durchhalten!Weiss aber nicht, wie es ist, wenn das PB zugeklappt ist und Moni angestöpselt ist, dann sollte es ja noch heisser werden!
     
  4. druckpilz

    druckpilz New Member

    :eek:

    wozu den wertvollen monitorplatz verschwenden ???!!??

    :eek: :eek:
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Selbst mein - ach, das klingt immer noch gut - iBook wird unten relativ warm. Aber wie leise die Geräte sind. Irre. Da darf kein Lüfter stören!

    Und noch ist es ja auch draußen nicht so warm, dass die Wärme stören würde...

    :D
     
  6. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Mein Powerbook läuft seit Oktober täglich 8 Stunden, manachmal länger, und bislang hält es noch. Ich habe aber auch die Energieeinstellungen auf automatisch gestellt, da springt der Lüfter nicht so oft an, und mit der Hitze hält es sich auch in Grenzen, aber wenn ich am WE oder abends mal zocke, dann mache ich mir auch schon so Gedanken, wie lange die Kiste das aushält, denn dann wird sie auf maximale Leistung gestellt und damit laut und heiß.

    Friedhelm
     
  7. druckpilz

    druckpilz New Member

    ist halt auch ne heiße kiste...das liebe, kleine pbG412" :ei: :ei:

    hab son ständerding was man drunter stellen kann. paule hat so ein bisschen luft drunter. gefällt ihm. :embar:
     
  8. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Hab mein 12er seit Oktober und seit Anfang des Jahres als Desktop-Ersatz im Dauerbetrieb zu Hause und Unterwegs. Möcht ich echt nicht mehr missen den Schatz.

    Wird schon warm aber grundsätzlich nicht zu heiß. Bevor ich es mir zugelegt habe hab ich mich noch zu dem Vorgängermodell erkundigt (bei GRAVIS in Dortmund; dort stand eins im letzten Sommer immer in der Sonne und lief ohne Probleme tagein tagaus)

    Also bei mir läuft es rund um die Uhr ohne Probs (mache es nur selten aus), habe immer mehrere Apps gleichzeitig auf. Wenn es damit Probleme geben sollte häts kein APPLE werden sollen.
     
  9. rollercoaster

    rollercoaster New Member

    McDil hat recht,

    Alu ist ein guter Wärmeleiter, d.h. ein 70 Grad heisses Bügeleisen mit Alusohle verbrennt die Hand, aber eine genau so heisse Keramikkachel wärmt nur, da der Wärmetransport bei Alu viel schneller ist. Ein solch kleines Powerbook kann man garnicht aus Plastik machen, ohne dass der Lüfter so selten läuft.
     
  10. blocksud

    blocksud New Member

    vielen dank für die antworten - ich bin beruhigt!
     

Diese Seite empfehlen