Wahl-Ergebnis

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maccie, 22. September 2002.

  1. maccie

    maccie New Member

    Die Hochrechnungen lassen Schlimmes vermuten; wenn es nicht für eine Mehrheit von Roz/Grün reicht, wird es eine Schwarz/Rote Koalition geben, Stöiber wird doch Kanzler.

    Gruselt sich
    maccie

    P.S. Nicht Roz/Grün, sondern Rot/Grün :)
     
  2. quick

    quick New Member

  3. maccie

    maccie New Member

    Bayer ca. 61% CSU-Wähler, das Oktoberfest hat da wohl nicht geschadet
     
  4. maccie

    maccie New Member

    Die Schill-Leute haben zum Glück nur max. 0,8% geholt, endlich mal 'ne gute Meldung

    Meint
    maccie
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    Die sind ne Aussenseitertruppe wie alle anderen auch - vernachlässigbar, davon gibt es noch ein dutzend (oder mehr) weitere, die auch alle keine Schnitte haben, nur hat die SchillPartei die größere Klappe und hält sich an weniger Regeln ... sowas hat im allgemeinen aber noch nie Wählerstimmen gebracht, eher gekostet.
     
  6. Macowski

    Macowski New Member

    @maccie
    Was hast du gegen Minderheiten Parteien, du benutzt doch auch ein
    gewisses Comp-Sys. das nicht gerade die absolute Mehrheit hat ?
    ;-)

    scheitert an der 5% Hürde....
     
  7. neumi

    neumi New Member

    aber ein direktmandat ist drin. ;-)
     
  8. Macowski

    Macowski New Member

  9. maccie

    maccie New Member

    @Macowski,

    die Schillianer sind keine Minderheitenpartei, sie "kultivieren" anti-demokratischen, ausländerfeindlichen, minderheitenfeindlichen "Stammtischklüngel", wollen die politische Diskussion nach rechts rücken, sind Filz in Natur, wir haben dies in Hamburg seit einem Jahr zu spüren bekommen.

    ich weiß. Du hast es ironisch gemeint :))) aber ich muß mir jetzt ein wenig den Frust wg. der Wahlergebnisse runterschreiben
     
  10. iCON

    iCON New Member

    Sieht wohl doch nach Rot-Grün aus, dank der Überhangmandate
     
  11. timmra

    timmra New Member

    Ja, und zwar "Gott sei Dank"! Man verzeihe einem Atheisten so einen Spruch, aber mir fiel zu so später Stunde kein passenderer ein. Man findet doch tatsächlich hier und vor allem im macnews- forum erschreckend viele pro Stoiber-Postings, so als ob es heute nach 4 weiteren Jahren Kohl wesentlich besser ausgesehen hätte. Verstehe nicht, warum dabei der Wirtschaftspolitik immer ein so grosser Einflußfaktor unterstellt wird! Sollten die Amtsinhaber noch eine Chance erhalten, wäre es mit Sicherheit das kleinere Übel!!
     
  12. Torti

    Torti New Member

    jetzt auf, nütz ja eh' nichts... ;-)

    Grüße,
    Thorsten (24)

    P.S.: "Roz/Grün" finde ich übrigens gut! ;-)
     
  13. Torti

    Torti New Member

    Ich verstehe nicht, warum die Abneigung gegen Stoiber immer so laut artikuliert wird? Was hat der Mann gemacht, daß alle wirklich Angst vor ihm haben. Manchmal könnte man denken, es gibt einen innerdeutschen Antisemitismus gegen Bayern.

    Und warum soll eine Regierung eine zweite Chance bekommen, die, wenn man die GANZE letzte Legislaturperiode betrachtet, nur Mist gebaut hat? Darfst Du in Deinem Job vier Jahre dem Unternehmen nichts bringen?

    Antworte mal bitte uaf beides, fände ich echt ineressant.

    Grüße,
    Thorsten
     

Diese Seite empfehlen