War der Herr Bush falsch beraten?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Zerwi, 31. Januar 2004.

  1. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

  2. pc13

    pc13 New Member

    Man sagt ja das Vorgehen hätte lange Tradition im Wilden Westen: Erst schießen dann Fragen und dann sind die Anderen schuld denn die haben es gesagt oder haben nichts gesagt:angry: aber nicht zu viel gesagt, sonst wird einem gleich wieder antiamerikanismus vorgeworfen:wuerg:
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nachdem sie erst keine Massenvernichtungswaffen finden konnten, wollen sie jetzt wenigstens wieder einen Schuldigen finden.
    Tennend hatte das weiße Haus bereits vor dem Krieg darüber informiert, daß die Gefahr der MVW nicht besteht.
    Unabhängige wie Scott Ritter, Hans von Sponeck haben immer gesagt, daß es keine MVW gibt. Die Uno hatte Zweifel. Die Waffeninspektoren haben gesagt, daß es keine MVW gibt. Die einzigen, die immer das Gegenteil behaupteten waren die Kriegstreiber Cheney, Wolfowitz, Bush und Powell. Natürlich deren treudoofen Vasallen Blair und die übrigen dummen Naiven nicht zu vergessen. Entgegen jeglicher Vernunft und entgegen allen berechtigten Zweifeln.
    Sie alleine tragen die Verantwortung für diesen Krieg.
    Von Weizsäcker hat Recht, wenn er sagt, daß die Welt kein bißchen sicherer geworden ist durch den Krieg. Sie ist gefährlicher geworden. Die Gefahr des Terrorismus ist gestiegen. Auch dafür tragen die Kriegstreiber aus dem Weißen Haus die alleinige Verantwortung.

    Und erst vor ein paar tagen stellt sich der Lügner Bush vor die Mikros und schwafelt davon, daß die Welt sicherer geworden sei. Man muß sich doch wundern, daß ein Mann der derart mit Blindheit und Dummheit geschlagen ist, in so ein Amt kommen kann.
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das Mindeste wäre, sie würden Saddam freilassen, sich bei ihm entschuldigen und versuchen seine Söhne zu reanimieren!

    :wink:
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    Die Untersuchung kann man eigentlich merklich abkürzen, da der Kreis er beim Belügen der ganzen Welt Ertappten doch verhältnissmäßig klein ist.
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Tja, Mister Bush hat eben aus der Geschichte gelernt: "5 Uhr 45 ... die Deutschen schießen zurück". Angriffsgründe waren schon immer schnell ge- und noch schneller erfunden. ;(
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nein. Sie sollten sich bei der Weltöffentlichkeit entschuldigen, die sie schamlos angelogen haben um sie mit in einen Krieg zu ziehen, für den es keinerlei Rechtfertigung gab und für den jetzt hunderte amerikanischer Soldaten sterben mußten und weitere sterben werden.
    Und sie sollten sich bei den Opfern des ehemaligen irakischen Regimes entschuldigen, das sie so lange und von den Methoden des Saddam Hussein so völlig unbeeindruckt unterstützt haben.
     
  8. lemming

    lemming New Member

    Wie, was, hä? Erst jetzt? Aber vorher zig Amerikanische Soldaten in den tod schicken, weil einer(!) behauptet hat da gäbs was?
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Manno, selten so was Verlogenes gehört.

    Was er nicht möchte:
    Nachdem das Lügengebäude eingestürzt ist, als Letzter unter den Trümmern gefunden und hervorgezogen werden. Rückzug auf Raten nennt man sowas.

    Die demokratischen Kandidaten spielen natürlich sehr gerne diese Karte aus und Bushs Mitlügner haben schon versucht sich einigermaßen aus der Affäre zu ziehen.

    Was im krassen Gegensatz dazu steht, ist der Stand in England. Da wird mit viel Pomp ein angeblich unbestechlicher Oberrichter eingesetzt. Und dann gebiert der Berg ein Mäuschen und Blair meint tatsächlich, wieder gut dazustehen. Gottseidank ist in England der Durchschnittsbürger und die Presse (zumindest ein Teil davon) etwas schlauer und durchschaut das Spiel. Wie der Richter nach Durchsicht der Fakten zu seiner Beurteilung kam, ist mir absolut rätselhaft. Wenn ich noch an die Behauptung Blairs denke, daß Saddams Massenvernichtungswaffen in 45 Minuten einsatzfähig wären! Tzzz, tzzz, tzzz!
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Eine Mitschuld am Tode Kellies kann ihm ja nicht gegeben werden.
    Aber es gab und gibt hüben wie drüben ja auch immer noch Naive, die die Meinung vertreten, daß die WhiteHouseGangsters und ihr Vasalle die Gefahr "nur" aufgebauscht hätten.
    Ich kann mir nicht helfen, aber wenn jemand behauptet, daß MVW in 45 Minuten einsatzbereit sind und mein Land bedrohen - und sich vorher wie nachher herausstellt, daß die Waffen überhaupt nicht vorhanden sind, dann nenne ich das eine Lüge und nicht "Aufbauschen".
    Egal. Blair ist eh weg vom Fenster.

    Wo ist eigentlich der Depp Terkil?
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Hier.

    Gibt's eigentlich was Neues, maiden?
     
  12. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    *schaukelstuhlnebenwarmenbollerofenschieb* (natürlich im Asbestmäntelchen) :cool:
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    für Dich nicht. Du wußtest ja auch alles schon vorher ganz genau.

    Aber für Neue Erkenntisse ist NEUERdings das Weiße Haus zuständig. Frag da mal nach. Da kommt in den nächsten Wochen sicher ne Menge NEUES raus.
    http://www.whitehouse.gov/

    Aber wenn´s Dir zuviel wird, mach´s einfach wie die drei Affen.
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    das
    ist jedoch neu :embar:
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Auch nicht.

    Ich zum Beispiel habe dem Nobel-Kommittee maiden vorgeschlagen. Nein nein, kein Lob: er hat's verdient!
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    wieso maiden und nicht mich ;(
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ganz einfach: Schweizer sind per se friedfertig und preiswürdig. :D
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ich bitte Dich, das sofort zurückzunehmen. Neben Papst, Bush, Blair und Dir ist doch gar kein Platz mehr.
     

Diese Seite empfehlen