Warning: Festplatte ANGEBLICH voll ?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chriss, 29. August 2004.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    ... obwohl ich noch 5 GB auf der Festplatte frei habe, und nur 2 oder 3 Programme geöffnet (Browser, Word) sind, krieg ich die Meldung "Startvolume fast voll" - schau ich ins Info-Fenster des Finders sind - angeblich - nur noch 50 MB frei, wenn überhaupt.
    Wenn ich neu starte, krieg ich wieder die richtige Größe angezeigt, aber auch nicht immer ... wenn ich irgendwas größeres lösche, reagiert das Infofenster (oft) überhaupt nicht ... grmpf.
    Nun hab ich das Tool "Find´Fresher" gefunden, aber damit krieg ich auch nix anderes (aktualisiertes) angezeigt ....

    Weiß jemand Rat bzw. was läuft bei mir schief, daß da öfters so viel Speicher beansprucht werden soll ... ?

    DANKE !
    Chris
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ganz einfach. Eins deiner programme produziert ein memory Leak, ich könnte wetten das das Phenomän nur bei der benutzung irgendeinen shareware/freeware tolls auftritt. Ist einfach ein Programmierfehler der dazu führt das dein rechner ständig dabei ist zu swappen und alte swap dateien nicht wie sonst üblich einfach löscht sondern einfach immer größer und größer schreibt und neue anlegt.
    Diese werden erst bei einem erneuten login oder einem Neustart standradmäßig gelöscht.

    Wenn deine Platte das nächste mal voll ist geh mal mit dem "Gehe zu" menü und der Funktion "Gehe zum Ordner..." in das Verzeichnis var/vm. Dort sollte eigentlich nur eine einzige Datei swapfile0 drin liegen und die sollte auch nur ein paar MB groß sein (64 oder 78 oder was in der Art)
    Jede wette das dieser ordner voll ist mit swapfile1, swapfile2, swapfile3 etc und das diese unterschiedlich groß und bis zu 500 MB oder 1 GB sind.

    Dann gilts nur herauszufinden welches Tool schuld daran ist und dieses OS X verhalten provoziert. Hab ich hier auch schon gehabt.
     
  3. Chriss

    Chriss New Member

    .... klingt ja interessant, leider scheint DIES bei mir nicht das Problem zu sein. Hab nun nochmal 6 GB (!) auf eine externe Platte ausgelagert, anschließend gelöscht, neu gestartet und er sagt mir von anfang an nur 180 MB frei ... ;-( ! Und dementsprechend permanent die Meldung, das volume sei gleich voll .... uaaaaah

    in diesem var/vm Ordner liegen nur 2 Dateien mit jeweils 64 MB ...

    Trotzdem erst mal besten Dank ! Vielleicht fällt Dir noch etwas anderes ein *hoff* ... ;-) ?!

    Grüße,
    Chris
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Hast du mal versucht mit dem Festplattendienstprogramm das Volumen zu reparieren?
     
  5. Chriss

    Chriss New Member


    ... ja, schon öfters - vor dem Neustart, nach dem Neustart .. auch MacJanitor ... hab fast 12 GB gelöscht und trotzdem - inzwischen - noch 12 MB frei ... ;-( Hab auch nur EIN Swapfile0 in diesem var/vm-Ordner (64MB) , das ich hier oft als möglichen Grund gelesen hab ...

    Dreh hier echt noch am Rad, gleich geht gar nix mehr .... grmpf.
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Du hast doch eine externe Festplatte, kannst du dort eine Partition für dein System frei machen, so dass du von der externen HD starten kannst?

    Dann würde ich die interne HD neu initialisieren. Das könnte auch Aufschluß darüber geben, ob die interne HD noch in Orfnung ist.
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    also ich hab jetzt von der Panther-CD gestartet und bei der Überprüfung zeigte er mir jede Menge Dateien, die sich überlagern würde, schließlich hat er alles -vermeintlich- repariert. Aber wenn ich die Überprüfung/Reparatur noch mal starte, läuft exakt das gleiche wieder durch.

    Im Unterschied zu vorher krieg ich statt 100 oder 200 MB jetzt als restliche freie Kapazität SOFORT nur noch 0 MB verfügbar ... ;-( Mich wundert´s, daß ich überhaupt noch etwas machen kann, wie ins Netz gehen ...

    Meine interne Platte ist im Moment -extern- nicht gesichert (wie es halt so typisch ist, in solchen Situationen), deswegen käme das mit der Initialisierung grade nicht so gut ...
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Rette an Daten was zu retten ist, bevor der GAU zuschlägt, etwas anderes kann ich nicht empfehlen. So wie es aussieht, kommst du um eine Initialisierung nicht herum.

    Vielleicht hat aber jemand anders noch einen guten Rat.
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    Hast schon recht ... hab erst mal 10.3 auf externer installiert und kopier jetzt meinen user-ordner rüber ...

    so sieht die meldung übrigens aus:

    Medium wird repariert für „OS X“
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Verweise überlagern sich (Datei „2831451d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3215379d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3188337d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3215377d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „3225657d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „1715112d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „2536666d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „2536666d“)
    Verweise überlagern sich (Datei „2536666d“)
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume wird repariert.
    Das Volume „OS X“ wurde erfolgreich repariert.

    Reparatur von 1 Volume wurde versucht
    HFS-Volume repariert
     
  10. Macziege

    Macziege New Member

    Es sieht ganz so aus, als sei die Dateistruktur so im Eimer, dass wirklich nur noch eine saubere Inizialisierung helfen kann.

    Läuft die einwandfrei, müsste auch die Platte noch ok sein.

    Schaun wir mal.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Laut der Beschreibung meiner LaCie Festplatte kann man eh 10% nicht nutzen, da die Platte diese für sich selbst reserviert hat.
    Man muß also immer 10% von seiner Kapazität abziehen um einen realistischen Wert zu bekommen wieviel Speicherkapazität einem zur Verfügung steht.

    Deine "freien" 5GB sind wohl schon das Ende der Fahnenstange und deshalb erscheinen diese Meldungen das du nur noch ein paar MB zur Verfügung hast.

    Nun habe ich hier schon häufiger hier gelesen , das ausgerechnet "Word" sich , selbst wenn es nur offen ist, immer mehr Speicher zuweist.
    Das bedeutet, das geswapt und geswapt wird.

    Wenn du bestimmte sachen einfach löschst, werden sie ja nicht echt von der HD entfernt, sondern es wird nur die Pfadzuweisung gekappt.
    "Echtes Löschen " geschieht im X nur mit dem Befehl "Papierkorb sicher entleeren"

    Möglicherweise ist auf Grund der Enge auf der Festplatte die Verweisstruktur dermaßen durcheinandergeraten, das das OS den Überblick verloren hat.

    Kopier mal so gut wie alles an Daten in einen sicheren Raum und schredder alle Dateien auf der internen HD.
    Dann mehrmal via Festplattendienstprogramm reparieren lassen und wenn wirklich keine Meldungen kommen die HD neu initialisieren.
    Oder natürlich einen clean install durchführen.
    Das wäre das sicherste und sauberste an Möglichkeiten die es gibt.
     
  12. Scharlatan

    Scharlatan New Member

    natürlich hat die platte auch einen bereich für sich beansprucht. den muss man aber nicht von dem abgelesenen wert abziehen. das ist bereits geschehen.

    sicheres löschen hat den sinn die dateien auch mit datenrettungsprogrammen nicht weiderherstellen zu können. für die freigabe des speicherplatzes reicht aber normales löschen völlig aus.
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Im Normalfall schon.
    Nur ist bei Chris der Fall eingetreten, das die Verzeichnissstruktur total durcheinander gekommen ist.
    Indem Falle halte ich es für besser richtig zu schreddern und nicht nur die Pfadzuweisung zu kappen.
     
  14. Marcus12345

    Marcus12345 New Member

    Benutzt Du das Programm "msync" von Macnews ? Habe ein ähnliches Problem gehabt.

    Ciao
    Marcus
     
  15. Chriss

    Chriss New Member

    mal blöd gefragt: mit initialisieren meint man doch partitionieren, oder ?

    jedenfalls hab ich jetzt ....
    - meinen User-Ordner "per Hand" auf die externe Platte geschaufelt
    - die interne Platte (komplett) gelöscht
    - neu partitioniert (1 Partition)
    - und das FP-Programm drüberlaufen lassen
    dan kam sofort "alles ok"

    ich hoffe, ich bin damit wieder auf der (halbwegs) sicheren Seite, oder ?


    Übrigens hatte ich früher oft bis zu einem Restplatz von 1 GB einwandfrei arbeiten können, jetzt reichten ihm über 12 GB nicht mehr, das wären ja bald 20% (von 74 GB effektiv verwertbaren) ... *schluck*
     
  16. Macziege

    Macziege New Member

    Nein, Initialisieren ist nicht gleichbedeutend mit Partitionisieren. Beim Initialisieren wird di Hd neu zur Verfüging gestellt, mit einer neuen Partition. Beium Partitionieren kannst du die Hd eben mit menreren Partitionen organisieren. Das kann organisatorisch Sinn machen.
     
  17. Chriss

    Chriss New Member

    ... na dann hab ich´s doch noch falsch gemacht ... wo kann ich denn das auswählen ? Unter 9 kannte ich das noch, aber bei Panther hab ich das nicht entdeckt ... oder ist das die Option "alles mit Nullen überschreiben" ... ?
     
  18. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich meinte indizieren.

    HD auswählen und mit Apfel-I die Information aufrufen
    Index öffnen
    Dort findest Du "jetzt indizieren".
    Damit wird ein Index der vorhandenen Daten erstellt.
     
  19. Chriss

    Chriss New Member

    nöö, noch nie gesehen, gehört oder gar installiert ... aber dennoch danke für den Tip !
     

Diese Seite empfehlen