Warnung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ossi8, 21. April 2003.

  1. Ossi8

    Ossi8 Gast

    s nicht jedesmal ein paar hundert KB wären oder wenn's entsprechende Tools für meinen alten Mac gäb.
    Wie dem auch sei, habe den Fehler gemacht, den Müll an abuse@t-online.de zu schicken. Mit dem Effekt, dass die Sa* mich jetzt nochmehr zumüllt. Offenbar gibt es sogar beim Weiterleiten sofort ein Funksignal nachhause.
    Also, kleiner Tip: Besser sofort an der Quelle löschen.

    Mir selbst bleibt nur noch, grundsätzlich alle Absenderadressen von t-online zu blockieren, da die Sä**e offenbar nichts gegen den Mißbrauch durch ihren Kunden unternehmen. Wer mich anmailen will, muß dann halt nen anderen Provider haben.

    Ossi8
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Vielen Dank für die Info, Ossi8.
    Werde diesen Absender mal gleich in meinen Filter aufnehmen. Ich werde mal sehen, was ich so in meiner Firewall einstellen und blocken kann.

    Ansonsten einen sonnigen und warmen und erholsamen Osterfeiertag.

    TomPo

    PS Wenn Du Deine Post mit "Mail" abholst, kannst Du sie auch als unzustellbar zurückschicken. Hilft meist, weil sie dann irgendwann ganz aus bleiben.
     
  3. maceddy

    maceddy New Member

    Moin Moin,

    Dialer unter MacOS ?? Oder hast Du einen PC ??

    maceddy
     
  4. Ossi8

    Ossi8 Gast

    n ....

    @TomPo
    Leider jibbet Mail nicht für meinen alten Mac. Apple hat uns alte 68er verraten .... ;-)))
    Und die "abuse"-Adresse ist nicht der Spammer, sondern die zuständige Abteilung bei Dumm-Online (t-online.de).
    Der Spammer hat: Silvi43@t-online.de
    Die Adresse scheint auch noch echt zu sein, was ja etwas ungewöhnlich ist. Vielleicht ist'n Neuling auf dem Gebiet. Wenn ihr mir n Gefallen tun wollt, knallt die Adresse in alle Newsletter-Abos und Pornoseiten, derer ihr habhaft werden könnt. Dann müllen *ihn* mal andere zu ... echt zum Kotzen diese Typen.

    Gruß
    Ossi8
     
  5. joerch

    joerch New Member

    harhar...
    an die gewehre - männer + frauen
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    gib das doch mal an hotline@t-online.de weiter, vielleicht bewegen die sich ja mal wieder.
    Erst kommt eine automatisierte Antwort und manchmal auch ein paar Tage später eine manuelle Antwort.
    Wenn nicht, dann leite alles was Du davon bekommst weiter an hotline@t-online.de mit dem Hinweis ob die das nicht unterbinden können.
    Dabei aber freundlich bleiben auch wenn es noch so nervt.

    Joern
     
  7. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Mit der Shareware POPMonitor X kann man solche Mails schon auf dem Server löschen und dauerhaft blockieren. Die Vollversion kostet 25 EUR, aber unregistriert kann man immerhin ein POP-Konto kostenlos verwalten. Das würde dein Problem sicherlich entschärfen!
     
  8. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Na gut, dann muß ich hier mal tatsächlich die Hosen runterlassen:

    Der arme Ossi8 hat folgendes System, das im letzten Jahrtausend der absolute Hypercomputer war:

    einen echten (Wer will ihn ersteigern? Nur Mut! Tausche ihn auch gegen ein iBook!) Performa 475 mit einer 680LC40-CPU und sagenhaften 20 MB Ram mit OS 8.1 drauf. *Ein Raunen geht durch die Massen*
    Und folgende Programme laufen noch darauf:
    für's iNet
    Netscape 4.08, IE 4.0, iCab 2.9, M$ Outlook Express ....
    *staun!*

    Is doch goil, oder? Sämtliche Unterstützung für die CPU/System wurde ca. 1999 eingestellt. iCab ist m.W. eine der wenigen, vielleicht auch das einzige, Prg, die heutzutage noch für 68k-Macs programmiert werden.

    Na, wer greift zu? Hat jemand nicht n iBook im Tausch übrig? ;-))
    Mein Mac ist supergut als Mailer und Wordprocessor geeignet .....

    Grüße
    Ossi8
     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Na da wirst Du über kurz oder lang nur noch den Rechner nur noch als Wordprocessor einsetzen können.
    Denn für 8.1 wird ja auch nicht mehr entwickelt und es ist eine Frage der Zeit wann sich auch das TCP/IPv6 durchsetzt.

    Ist zwar ein feines Gerät, aber das war damals.
    Vielleicht kannst Du ihn ja noch ein wenig mit Linux weiterbetreiben, obwohl da auch recht wenig für 68ks zu haben ist.

    Ich habe auch noch ähnliche Oldtimer (IIcx & Quadra700) im Einsatz für die Uralt Software, die im Prinzip reicht von den Funktionen her.
    Bald werden das aber wohl auch nur noch reine Anschauungsobjekte sein.

    Das wird wohl bald eine Anschaffung fällig sein.
     

Diese Seite empfehlen