Warum eigentlic OS X.2 ???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von xUmsteiger, 21. Juli 2002.

  1. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Warum eigentlich " Jaguar " ?

    Ist man nicht auch ein Stück weit von den immer wieder " ERNEURUNGEN " - getrieben ? Das innere Bedürfnis...dabei zu sein ???

    Warum eigentlich...als Privat - User : brauch ich da überhaupt X oder genügt nicht eigentlich ein sauber installiertes 9 er noch für " ne ganze Weile " ?

    Klar - ein Stück weit ist es natürlich Hobby...aber im Forum hat man manchmal das Gefühl, dass die Leute regelrecht getrieben sind, das Neueste zu besitzen...( und Viele haben komischerweise auch immer das Neueste ?? ) ( und selbst..ich auch...ist man natürlich immer ein Stück weit verführt...)

    Als ich mir das erste Mal ein Handy kaufte - war 1999 - da war es noch schwerer...etwas grösser...ich konnte telefonieren...hatte einen Wecker drin und mehr brauchte ich eigentlich nicht.

    Heute : 2002 hab ich ein neues Handy.....das KANN ALLES ...von internet über was weiss ich nicht alles...Organizer usw.
    Blos : ich telefonier lediglich mit dem Handy und benutz den Wecker ab und zu....
     
  2. sevenm

    sevenm New Member

    Warum heißt du dann XUmsteiger?
     
  3. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Weil auf meinem MAC das Betriebssystem X dabei war und ich " langsam " umsteigen wollte...und auch teilweise getan hab...aber ich bin doch wieder mehr beim 9 er...

    Ausserdem hab ich mich ja nicht ausgenommnen, wenn Du richtig gelesen hättest !
     
  4. morty

    morty New Member

    auch ich wollte eigendlich nur X ausprobieren, aber mittlerweile nutze ich nur noch ausschließlich X, außer wenn ich etwas einscannen muß, weil ich dafür noch keinen Treiber bekomme, ansonsten starte ich nicht mehr 9 hoch, höchstens als Classic

    gruß morty

    X ist geil
     
  5. eman

    eman New Member

    >dass die Leute regelrecht getrieben sind, das Neueste zu besitzen...

    Ja, wenn man heute ein Brot kauft, ist es morgen schon von gestern. (Alte Bauernweisheit)
    Ich finde es auch schrecklich, was man heute als letzten Schrei und unverzichtbare Erneuerung glorifiziert, ist dann schon wieder ein alter Käse, sobald etwas Neueres erschiehnen ist. Bei Computer-Angelegenheiten geschieht dies besonderst schnell.
    Ich glaube, dass wir so langsam in eine Phase eintreten, wo auch bei Computern eine Nostalgie- und Retro-Stimmung aufkeimt. Die Kisten können schon seit Jahren sowieso ALLES.. Es werden jetzt lediglich Abhängigkeiten geschaffen, sodass neuere Software neuere Hardware efordern, um damit den Absatz zu sichern. Durchaus legitim. Ich persönlich wünschte mir zur Zeit jedoch, dass die Software wieder abgespeckt wird. Überflüssige Gimmicks, Altlasten und Patches, etc., eliminieren, Systeme verschlanken, die dann nicht für jedes Anliegen einen Knopf haben, aber dafür flott und stabil auf aktueller Hardware laufen.
    Ein Wunschtraum. Wir werden hingegen immer neuere Alleskönner-Monster erhalten, die weder ein Mensch kapieren kann, noch wirklich braucht.
     
  6. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    @ eman

    Da geb ich Dir zu 100 % recht !!!
    Viele Erneuerungen sind überbelastet von SchnickSchnack, der Einem eigentlich nur graue Haare beschert...
    Ich finde auch, dass ALLES in unserem Leben statt einfacher - " einfach komplizierter " wird...wenn man nur die Anleitungen zu techn. Geräten - zB Videogerät - sieht....
    Siehe Telefon - Tarife...alles ein Dschungel...
    Mir tun da die alten Menschen leid, die keinen Enkel um die Ecke haben...der mal " kurz " was einstellen kann.....
     
  7. caMi

    caMi New Member

  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nun, hier stellt sich doch nur die Frage:
    Bin ich neophil oder neophob. So ich damit arbeiten muss, setze ich eher auf: Never touch a running System. Auf meinem Hausi-iMac hingegen bin ich progressiv ohne Gnade! Somit ein klares neophil für den Consumerbereich!
     
  9. charly68

    charly68 Gast

    mein handy kann noch immer nicht alles was ich haben will. wusste garnicht das man damit telefonieren kann das mach ich nur ab und zu *gg*
    selbst mit einen UMTS handy hab ich noch nicht alles was ich will. das wird noch 5 jahre dauern. naja hab zeit.
     
  10. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    @Charly68

    Du amüsierst mich immer wieder mit Deinen " zwanghaft lustigen " Beiträgen....

    Netter Gruss !
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    @xumsteiger

    danke mach ich doch gerne solche einträge. bisschen wahrheit ist immer dabei *grübel* ob das jetzt stimmt...

    gruss, charly
     
  12. iAlex

    iAlex New Member

    Aber stimmt wenn die Anwendungen schlanker wären hätten wir jetzt nicht den Gigahertz hype.
    Aber das mit der immer schnelleren Hardware kommt ja eher von der Spiele Industrie die alles immer mehr und mehr anpusht, man braucht neue GraKa´s usw.
    Mein kleiner Bruder der hat ne DOSe hat aber in der Zeit seinen Athlon von 1 GHz auf 1,4 GHz aufgerüstet und die GeForce 2 gg. die 3 und die 3 widerrum gg. die 4.
    Bei meinem Onkel kann ich sowas verstehen der ist Grafiker der kauft jedes Jahr nen neuen Mac weil Photoshop immer mehr abverlangt in einer neuen Version.
    Und die anderen Apps die er so braucht.
    Aber nein der Code in den anwendungen ist sehr Umfangreich, und dazu gibt es zeilen die keiner mehr Interpretierne kann da der Programmierer der sie schrieb nicht mehr verfügbar ist . . .
    Und eine änderung ist auch nicht in sicht.
    Seht euch iPhoto an Ver. 1.0 hatte ich meine 25 MB ( das Paket ) kann auch 30 gewesen sein und 1.1.1 hat 65,5 MB ich frag mich die paar funktionen mehr bringen die wirklich soviel auf die Waage.
     
  13. SRALPH

    SRALPH New Member

    stimme mit dir wegen X überein, denn wer den ie, mail,... nicht braucht oder wünscht, muss es sich trotzdem installieren, unnötige fehlerquellen und platzverschwendung!

    RALPH
     
  14. eman

    eman New Member

    >Somit ein klares neophil für den Consumerbereich!

    Ich bin auch neophil, nur habe ich andere Maßstäbe was für mich Innovation bedeutet. Ein wirkliches Novum wäre ein neues funktionierendes Betriebssystem, das mit allerkleinsten Hardware-Ressourcen auskommt.
    Reaktionär empfinde ich eher, das ewige Aufbauschen von schon vorhandenem, was uns dann als brandaktuelle Erfindung verkauft wird. Ist es nicht so, dass wenn es Updates von Programmen gibt, diese nicht ihrer Fehlerquellen entledigt werden, da diese Fehler meist seit den tiefsten Ur-Codes mitgeschleppt werden, sondern dass diese Fehler einfach mit einem Patch umgangen werden? So erhalten wir stetig wachsende Ungetüme, die immer mehr Hardwareleistung erfordern.
     

Diese Seite empfehlen