Warum hab ich mir das Jahrelang an getan???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von silentbull, 18. Oktober 2007.

  1. silentbull

    silentbull New Member

    Hallo Leute,
    ich habe mir nun endlich nach reiflicher überlegung einen neuen 20" IMAC gekauft, bin nach hause gefahren, hab Ihn sabbernd aus gepackt, eingeschaltet, mich kurz angemeldet und konnte sofort los legen. 4 Wochen zuvor habe ich einen Windows Rechner eingerichtet, welcher identisch in der Programm und Dateistrucktur zu seinem vorgänger sein sollte und habe mich mal wieder, wie so oft eine Woche vor der kiste geärgert bis alles lief!!!
    Ich habe mich von der ersten sekunde in den MAC verliebt und geniesse jede sekund mit Ihm, is das Geil, keine lästigen nachrichten, Musik ohne Lüftergeräusche, keine "Soll der Computer jetzt neu starten"......

    Man man man, warum habe ich mich jahre gequält und im endeffekt mehr geld verpulvert ? Was sind wir Menschen doch für dumme mitläufer?

    Leute, ich bin stolz nun zur Mac-Gemeine zu gehören und meine Zeit effektiver nutzen zu können, danke lieber Herr, daß du mir die Augen geöffnet hast!!!

    Mfg Silentbull
     
  2. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Willkommen im Club!

    Ich habe zwar noch nie ernsthaft an PCs gesessen und nutze Macs nun schon viele Jahre, aber ein bisschen von der Faszination die du da schilderst befällt mich auch heute noch hin und wieder!

    :)
     
  3. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte


    Ich sag ja, "hin und wieder", den Rest der Zeit bin ich am Jammern :meckert:
     
  4. Lakks

    Lakks New Member

    Ich hab zwar nichts zum Thema beizutragen, aber ich will die Reihe dass jeder den Vorgänger zitiert einfach mal fortführen.
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    Mac - wie langweilig



    maceddy
     
  6. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    *hihi*

    Schön geschildert. So gings mir auch, als ich meinen iMac gekauft habe (das war 2002).

    Seitdem freu ich mich, wenn ich die Büroschlurre (XP) hinter mir lassen kann und nach Hause zu meinem iMac komme. :)

    Michael
     
  7. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Mannomann, das muss man doch so machen: Bei dem betrieb hier kann es doch immer sein das der Zusammenhang verloren geht weil während des Antwort schreibens 23 ander User posten :nicken:
     
  8. Lakks

    Lakks New Member

    23?
     
  9. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Sehr schön. Den Schritt hat ein Freund von mir diese Woche gemacht.
    Der ist von seinem iMac nicht mehr wegzukriegen :)

    Und weil es alle anderen vergessen haben.......
    ....Willkommen im Forum....
     
  10. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Ich habs nur noch nicht gelesen, sonst hätt ich auch schon ausgesprochen. :D

    Ich bin übrigens seit letzter Woche auch stolzer Besitzer eines 20"-IMac. Jetzt hätte ich einen alten G4 450 Mhz abzugeben. Hat jemand Interesse? 10.4.10 läuft übrigens gar nicht schlecht darauf und Internet mit DSL und Firefox ist sogar fast so flott wie auf dem Neuen.
     
  11. silentbull

    silentbull New Member

    Meine Lieben,

    meine Frau sagt immer zu mir: " Seitdem du den Mac hast muß man dier das Grinsen aus dem Gesicht opperieren!"
    Nun denn, ich habe mir noch IWork08 gegönnt und mir einen EyeTV310 dazu geholt, sowie Quicktime Pro 7.0, dazu das neue Leopard bestellt.
    Ich binn dem Fieber föllig erlegen und liebe es Nach der XP-Arbeit nach hause zu kommen und endlich effektiv was leisten zu können und dabei auch noch Spaß zu haben!!
    Geilomat kann ich nur sagen!
     
  12. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Mein erster Mac war ein PowerMac G4 400 MHz. Das war Ende 1999. Zwischendurch habe ich ihm einen neuen Prozessor spendiert, jetzt läuft er immer noch rund mit 800 MHz. Er steht im Zimmer meines Sohnes. Wenn er in den Semesterferien nach Hause kommt, schließt er seine Gitarre an und macht Musik.

    Mein Titanium Powerbook habe ich im September 2002 gekauft. Es läuft immer noch einwandfrei, hat mich noch nie im Stich gelassen und ist bei jeder Präsentation ein Hingucker im Kreis der Wintel-Notebooks mit Pseudodesign. Ein echter Klassiker.

    Im September 2006 habe ich den iMac 24" gekauft. Vor dem sitze ich jetzt und überlege, was ich noch tun könnte, damit ich ihn nicht abschalten muss. Es ist einfach so schön, mit ihm zu arbeiten.

    Früher hatte ich nur mit Wintels zu tun. Jetzt setze ich mich nur noch vor diese Dosen, wenn ich einem Freund aus der Not helfen muss. Wenn ich Windows tatsächlich einmal brauche, was immer seltener vorkommt, lasse ich es über Parallels im Fenster laufen.

    Ich liebe meine Macs.
     

Diese Seite empfehlen