Warum ist der Real Player "böse"?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CChristian, 17. Dezember 2002.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,
    ich bin jetzt schon seit einiger Zeit auf der Suche nach verwertbaren Informationen zum Real Player. Bis auf Andeutungen, das Ding würde den Benutzer ausspionieren habe ich aber nichts gefunden.

    Was ist an dem Ding so schlimmes dran?

    Ich schaue mir regelmäßig nachträglich die Tagesschau an und höre Radiostreams mit dem Programm. Ansonsten läuft der Rest (mp3 und Video) über andere Programme.

    Gruß
    CChristian
     
  2. TMT

    TMT New Member

    Leider fehlt die Spionagefunktion des RealOnePlayers in der MacOS-X Version. Seit dem RealPlayer 8 für Windows enthält die Software Spyware.
     
  3. CChristian

    CChristian New Member

    Was wird denn genau übermittelt: Surfverhalten, Mailadressen, Soft- und Hardwarekonfiguration?

    >> Leider fehlt die Spionagefunktion des RealOnePlayers in der MacOS-X Version. Seit dem RealPlayer 8 für Windows enthält die Software Spyware. <<

    Das heißt also, dass ich mit dem aktuellen RealPlayer für das klassische OS im Regen stehe, den 7.x-RealPlayer aber bedenkenlos (für Windows und MacOS 9.x) benutzen kann?
     
  4. TMT

    TMT New Member

    Man musste Fragen über seine Lieblingsmusik und sein Surfverhalten eingeben, sonst startete der Player immer mit einer Eingabeaufforderung. Ebenfalls habe ich mal gelesen, dass auch Infos über angeklickte Streams zu Real geschickt werden.

    Meines Wissens ist von der Spyware ausschließlich die Windows-Version betroffen.
     
  5. Kampf Katze

    Kampf Katze New Member

    War Windows nicht die Spyware?

    Egal... ich musste mich jedenfalls nur einmal bei real.com registrieren und seit dem kann ich den Account dauerhaft nutzen... Lediglich nach der installation des realplayers, wird nach den Accountinfos gefragt, die ggf. schon gesichert sind.

    Aber hut ab, vor den neuen Player. Der ist sehr gut geworden und die streams erinnern teils an Quicktime. Er wird immer besser.
     
  6. TMT

    TMT New Member

    Über http://www.versiontracker.com kann man den Player ohne Registrierung herunterladen.

    Es gibt übrigens schon seit längerem eine Beta der 2. Version des RealOnePlayers für Windows. Der Mac wird von Real wirklich nur sehr halbherzig unterstützt.
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    das "spionagehafte" am real Player sind nicht die Daten die man evtl beim download einmalig eingeben muss. In der WIN Version sollte man mal sein firewall log auswerten. Der Real Player telefoniert ziemlich oft nach Hause, es wird wohl auch protokolliert wann man was für eine mediadatei betrachtet hat, welches movie, welchen song ect, pp ...
    Natürlich kommt in dem Fall keine Meldung "Achtung ich sende jetzt Daten zu Mutti" - aber genau DAS ist ja das "böse"
     

Diese Seite empfehlen