Warum ist es vielen Mac Usern peinlich wenn sie Microsoft Produkte nutzen???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von BenDERmac, 13. April 2005.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    anstoß für diesen thread gab folgendes posting von stefan

    also mal ganz ehrlich gesagt find ich soloche aussagen gradezu lächerlich!!! was ist dabei wenn man office, eine xbox, internet explorer oder gar windows benutzt? seit ihr denn alle eingeschüchtert das wenn das wort microsoft fällt ihr euch am liebsten in eine ganz kleine ecke verkriechen würdet, nur weil ihr mac user seit?

    office ist ein sehr gutes programm, die xbox ist eine sehr gute konsole und selbst windows hat manch vorteile gegenüber dem apple system die mich das ein oder andere mal neidisch auf blick lassen. dies soll nicht heißen das ich microsoft apple vorziehe oder gar manche firmenpoltische entscheidungen für gut heiße wie z.b. die zwangregistrieung von windows xp. genauso wenig gefällt mir die einstellung das wir mac user mit einer miesen portierung des windows media player und eine quasi fum jahre hinterher hinkende version des msn messenger abgespeist werden.

    nichtsdestotrotz finde ich das viele mac user einfach überreagieren und gar mac user beleidigen wenn bekannt wird das man microsoft produkte benutzt und diese sogar noch gut findet. ich für meinen teil kann sagen das ich mit office zufrieden bin, mir auf jedenfall die xbox 2 zulegen werde und weiterhin das ein oder andere mal neidisch auf die windowsplattform schauen werde.

    bendermac
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    :D :D :D

    Ich glaube nicht, dass das erst gemeint ist. Es wäre ja dumm, wenn man ein gutes Programm, egal von wem, nicht zu nutzen.:confused:
     
  3. Kafi

    Kafi New Member

    Wobei ich ehrlich sagen muss, dass es mich erschreckt, dass sich bei mir wegen Word der automatismus eingestellt hat, Dokumente, an denen ich arbeite, alle paar Sekunden, oder wenn ich etwas neues geschrieben habe, per Apfel-S zu speichern.
    Bei Excel sag ich: Ok, es ist mit das Beste, was es aus dem Bereich Tabellenkalkulationen gibt, aber Word ist m.E. einfach nur hoffnungslos überladen und nicht sauber programmiert.
    *duck und wech
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    apfel+s ist das von mir am häufigsten gebrauchte kürzel und hat überhaupt nichts mit windows zu tun.

    viele macianer versuchen, sich durch das andauernde gelaber um ihren schönen, tollen, nie abstürzenden … mac in einen elitären status zu bringen. steve jobs ist gott, der apfel die religion und windows regiert die "dumme" welt, gegen die es vorzugehen gilt. fanatismus eben.

    mir ist das scheissegal. ich nutze, was mir geld bringt. apple nervt mich nicht so, also kann ich entspannter geld verdienen, also nutze ich dieses system.
    und steve jobs ist auch nur ein kapitalist, der mit einem kult seine produkte verkaufen kann. toll für ihn, dass sich viele menschen selbst einem götzdendienst in form von konsum seiner produkte hingeben.

    wenn ich so threads lese wie: "10.4 kommt demnächst. cool, ich habs mir schon bestellt". muss ich sagen: wer kauft sich schon n betriebssytem, von dem man nicht mal weiss, was es wirklich bringt? und selbst wenn mans weiss, was soll der scheiss? das kopier ich mir erst mal. sorry, dass ich das jetzt mal so sagen muss.

    der ganze apple-wahn hat eben etwas von "ich bin dem herrn näher als du" und das mag ich nicht.

    schluss-aus-feddich.
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Diesen Eindruck habe ich auch. Ich durfte von Anfang an mitverfolgen, wie ein Zeit/ Diensteinteilungs-Tool auf Excelbasis ganz speziellen Bedürfnissen Rechnung tragend entwickelt wurde.

    @BenDERmac: dieser Titel war mir auch aufgefallen, jedoch denke ich, dass eine gehörige Portion Ironie dabei war.
     
  6. pc13

    pc13 New Member

    Warum ich heute keine Microsoft Produkte mehr verwende?
    Einfach weil ich zu oft schlechte Erfahrungen damit gemacht habe: Word 1. bis Word 3., weil ich die Menüstruktur schon damals nicht wirklich einleuchtend fand. Und weil der Support eigentlich nicht vorhanden war. Zu guter Letzt waren und sind Microsoft Produkte extrem teuer und als jemand der nur lizensierte Software benutzt, stehe ich auf dem Standpunkt, die Software muß ihr Geld Wert sein. Jetzt habe ich ein Programm das alle meine Ansprüche erfüllt, das ziemlich zuverlässig ist und alle Funktionen hat, die ich benötige. Das alles in einem einzigen Programm, sodaß ich nicht mit Excel und Word und was weiß ich was herumhantieren muß. Warum soll ich mir dann irgendein Microsoft Produkt auf den Rechner holen? Es gibt bessere und preiswertere Alternativen.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Word produziert proprietären Scheißdreck.
     
  8. christiane

    christiane Active Member

    Nanana :klimper: .

    Stimmt irgendwie. Und das Schlimme ist: es wird von vielen als Allgemeinlösung für Textbearbeitung gesehen. :rolleyes:
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    office ist mist, die xbox scheiße und windows user doof.
    kurz und bündig und so sicher wie alle norweger von dunkler hautfarbe sind.
     
  10. MrGreen

    MrGreen New Member

    die schreibmaschine meiner mutter auch.
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Und, versendet deine Mutter ihre Briefe auch mit Viren behaftet in alle Welt?
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Notitz:
    Vermutlich Absenderin der Antrax-Briefe gefunden.
     
  13. donald105

    donald105 New Member

    Falsch.
    Er sagt das von der schreibmaschine seiner mutter.
    Also ein gerät, das seiner mutti gehört.
    Er sagt nicht, wer das gerät benutzt.
    Über mutti sagt man nichts böses, jedenfalls nicht öffentlich.
    Er weiß aber, dass das gerät proprie..tröööt scheißdreck erzeugt.

    Kann es sein, dass mutti so nett war, die schreibmaschine zu borgen? Wenn ja, wem?
    :party:
     
  14. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich schätze das ist ein bisschen wie in jeder Minderheitenwelt. Beim Motorrad schimpfen die Japse auf die Italiener und Harleys und umgekehrt, genau wie bei den Autos usw. Ich finde es zwar auch nicht so toll das sich das .doc format durchgesetzt hat aber das ist nunmal so. Schade ist nur das es eines der wenigen Formate in der Computerwelt ist was Firmenabhängig ist. Über .pdf schimpft komischerweise keiner. Aber das liegt wahrscheinlich daran das der Reader kostenlos ist.
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nur zu deiner Information: PDF ist ein von ADOBE offengelegter Standard, jeder darf De- und Encoder schreiben wie es gefällt. Bei einem .doc sieht das schon anders aus.
     
  16. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Das sollte kein Vergleich zwischen .pdf und .doc werden. Es sollte doch nur verdeutlichen das es auch anders gehen kann.;)
    Und auch keine Kritik an Adobes PDF, im gegenteil.
     
  17. graphitto

    graphitto Wanderer

    Mir ist es absolut nicht peinlich, Microsoft-Produkte auf dem Mac zu nutzen. Word brauche ich sowieso, da ich ständig Texte von Win-Usern auf meinen Rechnern weiterverarbeiten muß, zu Excel wurde hier alles wichtige bereits geschrieben, und Access vermisse ich nicht. Lediglich Powerpoint, Entourage und den Mediaplayer lehne ich entschieden ab, weil es da wesentlich bessere Apple-Alternativen gibt.

    Nicht zu vergessen, die Tatsache, das es MS-Office auf dem Mac gibt ist heutzutage ein sehr gutes Argument für den Mac. Weil dieses Office nunmal ein sogenannter Industrie-Standard ist. Ebenso wie auch Photoshop für die Bildbearbeitung. Nur das darüber keiner diskutiert.

    gruß
     
  18. Roccodad

    Roccodad New Member

    ...hier Mädels, nur am Rande... wer sagt denn,daß auf der X-Box Windows ist ?
    Die hat nämlich Linux drauf ,echt. Microsoft wäre nur blöd,das zu publizieren;)
    Ich weis wovon ich rede,mein Sohn hat so ein Teil.
    Außerdem wurden schon die ersten mit OS X in blau gesichtet,aber nicht offiziell verkauft.

    und als Textverarbeitungsproggi hab ich NeoOffice. is echt ne alteNaive ,startet zwar etwas langsamer ,dafür noch nie probleme gemacht und kommt ohne X-11 Umgebung aus.Das Beste ist, es kost nix.
     
  19. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    nachdem ich so ziemlich alle Rechner mit den exotischsten Betriebssystemen durch hab, bin ich aufgrund meiner Erfahrungen mit Apple sicher, das bestmögliche System für meine Arbeit zu haben. Sicher bleiben auch da noch Wünsche und Kritikpunkte übrig aber ich finde Apple befindet sich auf gutem Weg.
    Ähnlich geht es mir mit Office. Lediglich mit den Unterschied, dass da die Zahl der Kritikpunkte um Größenordnungen höher ist. So möchte Word die eierlegende Wollmilchsau sein und ist dabel lediglich überladen und wenn es darauf ankommt zeigen sich schnell die Grenzen. Eine ausgesprochene Unart sind die zu allermeist sinnlosen Automatiken. Ihr alle habt euch darüber schon geärgert. Ich auch. Das soll nicht unausgesprochen bleiben.
    Am besten an dem ganzen Paket ist Excel, wenn auch hier eine ganze Anzahl von Kritikpunkten bleibt. Gerade für Excel gibt es aber nicht annähernd gleichwertige Alternativen.
    Powerpoint und Access ist für mich eigentlich entbehrlich.
    Der Internet Explorer hat gerademal die Aufgabe als Testvehikel für die Webseitenentwicklung um Besucher, die diesen verwenden nicht abzustoßen.
    Entourage ist insoweit eine ordentliche Anwendung, wenngeich Im- und Export eine Frechheit sind und die Beweggründe von Microsoft zu klar offenlegen. -Proprietär zum Nachteil der Anwender.
    Ich nutze M$-Programme ganz pragmatisch und verzichte darauf, wenn eine echte Altenative vorliegt ohne Spur des Bedauerns.
    Gewohnheit ist für mich kein Argument mich mit einem Programm zu quälen wenn auch nur annähernd eine Alternative bezüglich der Möglichkeiten vorhanden ist. Für Word ist die Anzahl der Alternativen reichlich und für jemand, der seine Webseiten mit Word erstellt und als HTML-Datei speichert oder sich damit an DTP-Aufgaben heranmacht nur weil er partout nichts Neues lernen will, habe ich nur Verachtung übrig.

    Gruß
    Pahe
     
  20. MK-P66

    MK-P66 Waschechter Applefan

    Ich nutze jede Möglichkeit, MS-Produkte zu umgehen.

    Mann, was war ich froh über Safari (ja, ich weiß, es gab vorher auch schon Alternativen).

    Aber für mich ist es auch eine grundsätzliche Sache, diesen Laden nicht durch meinen Einkauf bei denen zu unterstützen.

    Als langjähriger Windows-User und Jetzt-noch-Zwangsuser in der Arbeit hat sich eine sehr profunde Art von Abneigung gegen diese Firma manifestiert.

    Mann, war das wieder elitär geschwätzt. :party:

    Michael
     

Diese Seite empfehlen